Direkte Demokratie in den deutschen Ländern: Eine Einführung und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Direkte Demokratie in den deutschen Ländern: Eine Einführung auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Direkte Demokratie in den deutschen Ländern: Eine Einführung [Taschenbuch]

Andreas Kost
3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
Preis: EUR 49,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 24. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 34,90  
Taschenbuch EUR 49,95  

Kurzbeschreibung

1. Januar 2005 3531142518 978-3531142517 2005
Dieser Band bietet einen systematischen und nach Bundesländern gegliederten Überblick zur direkten Demokratie und zusätzlich einige Grundsatzbeiträge.

Wird oft zusammen gekauft

Direkte Demokratie in den deutschen Ländern: Eine Einführung + Direkte Demokratie (Elemente der Politik) (German Edition): 2. Auflage
Preis für beide: EUR 64,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 388 Seiten
  • Verlag: VS Verlag fÃ1/4r Sozialwissenschaften; Auflage: 2005 (1. Januar 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3531142518
  • ISBN-13: 978-3531142517
  • Größe und/oder Gewicht: 2 x 14,6 x 20,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 200.659 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Wer sich detalliert über die länder- und kommunalspezifischen Merkmale informieren, diese abwägen und beurteilen möchte, liegt mit diesem Band richtig." Politisches Lernen, 03-04/2005

"Das Buch bietet die erste systematische Darstellung direktdemokratischer Beteiligungsverfahren in allen 16 Bundesländern." Kommunalpolitische Blätter, 06/2005

Werbetext

Direkte Demokratie im Überblick!

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5 Sterne
0
4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
3.0 von 5 Sternen
3.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Von toten Buchstaben zu blühendem Leben 23. Juni 2005
Format:Taschenbuch
Und wieder ein neues Buch über die direkte Demokratie. Volks- und Bürgerentscheide gewinnen in Ländern und Kommunen Deutschland zunehmend an Raum. Die zunehmend einfacheren Verfahren für die Volksgesetzgebung zwischen See und Alpen sorgen für eine immer alltäglichere Praxis mit einer wachsenden Zahl von Volks- und Bürgerbegehren. Als Folge hiervon erscheinen auch immer mehr Bücher zum Thema. Der Politikwissenschaftler Andreas Kost hat als Herausgeber des Buchs "Direkte Demokratie in den deutschen Ländern" jetzt eine aktuelle Bestandsaufnahme vorgelegt.
15 Autorinnen und Autoren haben einen Blick darauf geworfen, worüber Bürgerinnen und Bürger in den 16 Bundesländern abstimmen dürfen und welche Hürden bis zu einem Volks- oder Bürgerentscheid zu überwinden sind. Das Ergebnis ist durchwachsen, dürfte die Befürworter der sachunmittelbaren Demokratie aber zuversichtlich stimmen.
In alphabetischer Reihenfolge werden die einzelnen Bundesländer von jeweils einem Autor auf die Tauglichkeit ihrer direktdemokratischen Verfahren abgeklopft. Welche Themen sind für Bürger- und Volksbegehren überhaupt zugelassen? Wie viele Unterschriften müssen gesammelt werden? Und wie hoch sind die Hürden bei einer Abstimmung? Den Anfang macht Baden-Württemberg, das "Mutterland der direkten Demokratie". Hier wurden nicht nur - wie in anderen Bundesländern auch - Volksbegehren und -entscheid schon kurz nach Gründung des Landes in der Verfassung verankert. Auch Bürgerbegehren und Bürgerentscheid wurden als Demokratieinstrument in Städten und Gemeinden eingeführt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar