Dinosaurier 3D - Im Reich der Giganten 2013

Amazon Instant Video

(28)
In HD erhältlich
Trailer ansehen

Ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie! Komiker-Legende Otto Waalkes spricht die Rolle des abenteuerlustigen Urzeitvogels Alex

Darsteller:
Otto Waalkes,Patrick Roche
Laufzeit:
1 Stunde 24 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Angebot: Fire TV jetzt nur 84 EUR

Genießen Sie Tausende Filme und Serienepisoden auf Ihrem HD-Fernseher, entdecken Sie Hunderte Spiele und machen Sie es sich mit Ihrem Lieblingssport, den Nachrichten oder Musik bequem. Hier klicken

Dinosaurier 3D - Im Reich der Giganten

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Kinder und Familie
Regisseur Neil Nightingale, Barry Cook
Darsteller Otto Waalkes, Patrick Roche
Nebendarsteller Manuel Straube, Marie Christin Morgenstern, Tobias Kluckert, Henry Engels, Giulia Roda, Lilia Duda, Matthias Löwe
Studio Constantin Film
Altersfreigabe Freigegeben ab 6 Jahren
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von L. Köckritz am 20. Juli 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich hatte mich wirklich auf diesen Film gefreut - und wurde schwer enttäuscht. Das Ganze wirkte wie ein Aufguß von Disneys Dinosaurier mit ein paar Einsprengseln von "March of the Dinosaurs". Am schlimmsten aber waren die Dialoge - idiotischer ging es nun wirklich kaum noch. Als "Stummfilm" nur mit Filmmusik und Tiergeräuschen, vielleicht gerade noch einem Erzähler wie bei Speckles, hätte das noch ein halbwegs guter Film werden können. Aber so..... Die zwei Sterne gibt es für die recht guten Animationen. Der Rest ist weitgehend Schrott.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T-Rex1988 am 26. April 2014
Format: Blu-ray
Mich als Dinofan hat es mal wieder gefreut, dass ein Dinofilm in den Lichtspielhäusern lief. Als ich den ersten Trailer sah dachte ich: Der könnte gut werden. Da wurde auch noch nicht von Seiten der Dinosaurier gelabert. Bei dem zweiten Trailer dachte ich: Okay? Warum?
Dann als ich den Film sah dachte ich nur: Jetzt mal ehrlich, das kommt von BBC?

In der Anfangsszene macht Onkel Zack mit seiner Nichte und dem Neffen einen Ausflug, das Ziel ist eine Überraschung. Aus einer alten Socke holt er als kleinen Hinweis ein Fragment eines Gorgosaurier Zahns. Die Nichte ist hellauf begeistert der Neffe eher weniger. Am Ziel angekommen müssen die drei noch ein wenig wndern. Der Neffe wartet am Auto mit dem Zahn. Dann kommt eine Krähe, die offenbar wie die Hautdarstellerdinos des Filmes, sehr gut Bauchreden kann. Sie sagt ihm: Ein Fossil kann eine ganze Geschichte erzählen. Die Aussage stimmt an sich, doch warum wird die Geschichte von einem anderen Dinosauriers erzählt, als die des Besitzers des Zahnes? Das bleit dem Zuschauer ebenso ein Rätsel wie die Frage wie die Tatsache dass der Film sich nicht entscheiden kann, ob er Dokumentation oder Animationsfilm ist.
Jetzt kommt ein Sprung in die Kreidezeit. Wir erleben die sehr kitschige und kindische Geschichte des jungen Pachyrhinosauriers Patchi, welcher sich in Juniper verliebt und irgendwann die Herde anführt. Otto Waalkes Stimme ist von einem kleinen Alexornis zu hören, der das ganze aus der Vogelperspektive übernimmt.
Selbst der Dokumentationsanteil ist mehr als Oberflächlich und beschränken sich auf die namen der Dinosaurier. Einmal wird der Gorgosaurier unter die Lupe genommen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mona Pietsch am 16. Juli 2014
Format: Blu-ray
Otto Waalkes passt in die Rolle des Vogels total. Es ist Leichtkost und nimmt den Zuschauer mit in eine andere Zeit. Zu jeden einzelnen Dinosaurier wird nochmals kurz was erklärt, was auch schon größere Kinder verstehen. Ich fand diesen Film interessant und toll.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von diana M. am 12. Januar 2014
Format: Blu-ray
habe mir den film mit meinem sohn (4,5jahre)in 3D angesehen und wir fanden es klasse mein kleiner war so begeistert er hätt sich den film am liebsten gleich nochmal angesehen tolle Handlung süsse geschichte die von Freundschaft und liebe erzählt. was auch toll war das die einzelnen dinos erklärt wurden auch wenn ich mir die namen nicht merken konnte :-). freuen uns schon sehr darauf wenn die DVD erscheint.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Hallo zusammen!

"""SPOILER-ALARM"""

Anfangs habe ich mich sehr gewundert warum dieser Film in der Gegenwart spielt. Auch dass Pille aus den neuen Star Wars Filmen auftaucht hat mich sehr überrascht.

Aber dann wird man durch Alex (Otto) in die Vergangenheit geführt.

Eine sehr geniale Einleitung wie ich finde und auch der Rest des Films hat mich umgehauen. Tolle Story, eine ebenso geniale Grafik, einfach toll.

Egal ob man ihn in 2D oder 3D schaut, der Film überzeugt in beiden "Welten".

Wobei die 3D-Umsetzung wirklich genial gelungen ist. Man denkt die Dinos berühren zu können.

Auch die Zusatzfeatures lassen nix zu wünschen übrig.

Auch landet der Film am Ende wieder in der gegenwart, so dass man eine Grundstory hat in der sich die Dinosauriergeschichte quasi als Aufklärung des Ganzen darstellt.

Was auffällt: In dem Film wird einige Male bis aufs Blut gekämpft, jedoch ohne dass ein Tropfen Blut fließt. Daher auch für kleine Kinder durchaus zu empfehlen!

Von mir eine klare Kaufempfehlung!!!

LG aus Köln, Fred
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tuvok am 5. Januar 2014
Format: Blu-ray
Die Australische, Amerikanische, Englische BBC Dokumentationsverfilmung kam auch in 3 D ins Kino, ich bin froh den Film in 2 D gesehen zu haben, denn wie fast alle Filme ist 3 D eigentlich total unnötig und nur für die Kinobetreiber interessant weil sie mehr Geld verdienen können. Wer im Jahr 2000 den Walt Disney Film „Dinosaurier“ gesehen hat, wird auch ein kleines Aha Erlebnis haben, denn dieser Film ist fast der selbe Film nur dass einige Schauspieler mit dabei sind, die Handlung etwas abgewandelt wurde, und das war es auch schon wieder. Wer sich mit solchen Dokumentationen auskennt, dieser Film hat auch große Ähnlichkeiten mit „Die Geheimnisvolle Welt der Dinosaurier - Flucht aus dem Eis“ Fast dieselben Dinos kamen damals wie in dem Film vor. Nämlich: Pachyrhinosaurus, Gorgosaurus, Edmontosaurus, Troodon, Edmontonia and Quetzalcoatlus.

Der 80 Millionen US $ Film hat eigentlich keine guten Kritiken bekommen, und nur weil Onkel ZACK von KARL Urban gespielt wird, dass ein klein wenig Menschlichkeit und Anspruch rein kommt, ist der Film nicht gut, sagen viele. Ich finde ihn sehr gut aber dazu später mehr.

Es geht ja eigentlich um einen Familienausflug von RICKY und noch wem und Onkel ZACK, die sind bei einer Ausgrabung nach Alaska oder so unterwegs, keine Ahnung. Im Hintergrund taucht der Vogel ALEX Auf, der im deutschen von Otto Waalkes gesprochen wird, so ein Urzeitvogel und entführt RICKY und seien Bruder, und eben die Kinobesucher in die Wildnis und erzählt Ihnen die Geschichte zu einem Raubtierzahn den sie gerade gefunden hat, weil RICKY sich zu wenig für Dinosaurier interessiert.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen