Dinosaurier 3D - Im Reich der Giganten 2013

Amazon Instant Video

(51)
Trailer ansehen

Ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie! Komiker-Legende Otto Waalkes spricht die Rolle des abenteuerlustigen Urzeitvogels Alex

Darsteller:
Otto Waalkes,Patrick Roche
Laufzeit:
1 Stunde, 24 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Kinder und Familie
Regisseur Neil Nightingale, Barry Cook
Darsteller Otto Waalkes, Patrick Roche
Nebendarsteller Manuel Straube, Marie Christin Morgenstern, Tobias Kluckert, Henry Engels, Giulia Roda, Lilia Duda, Matthias Löwe
Studio Constantin Film
Altersfreigabe Freigegeben ab 6 Jahren
Sprachen Deutsch, Englisch
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Krumbacher, Gert am 4. Oktober 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Bewertung allein der technischen 3D-Qualität mit LG-Bluray-Player und
LG-Bildschirm (1920:1080=1,78) mit PolfilterTechnik, Diagonale=140 cm

+ Stärken:
+ Stereoskopisch fotografiert und programmiert
+ Gute Staffelung in großer Raumtiefe
+ Variable Stereobasis der Kamera (Abstand beider KameraObjektive)
+ Fliegende Kamera
+ Entgegenkommendes

– Schwäche: Seitenverhältnis 2,4 nicht bildschirmfüllend, Schlitzbild
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T-Rex1988 am 26. April 2014
Format: Blu-ray
Mich als Dinofan hat es mal wieder gefreut, dass ein Dinofilm in den Lichtspielhäusern lief. Als ich den ersten Trailer sah dachte ich: Der könnte gut werden. Da wurde auch noch nicht von Seiten der Dinosaurier gelabert. Bei dem zweiten Trailer dachte ich: Okay? Warum?
Dann als ich den Film sah dachte ich nur: Jetzt mal ehrlich, das kommt von BBC?

In der Anfangsszene macht Onkel Zack mit seiner Nichte und dem Neffen einen Ausflug, das Ziel ist eine Überraschung. Aus einer alten Socke holt er als kleinen Hinweis ein Fragment eines Gorgosaurier Zahns. Die Nichte ist hellauf begeistert der Neffe eher weniger. Am Ziel angekommen müssen die drei noch ein wenig wndern. Der Neffe wartet am Auto mit dem Zahn. Dann kommt eine Krähe, die offenbar wie die Hautdarstellerdinos des Filmes, sehr gut Bauchreden kann. Sie sagt ihm: Ein Fossil kann eine ganze Geschichte erzählen. Die Aussage stimmt an sich, doch warum wird die Geschichte von einem anderen Dinosauriers erzählt, als die des Besitzers des Zahnes? Das bleit dem Zuschauer ebenso ein Rätsel wie die Frage wie die Tatsache dass der Film sich nicht entscheiden kann, ob er Dokumentation oder Animationsfilm ist.
Jetzt kommt ein Sprung in die Kreidezeit. Wir erleben die sehr kitschige und kindische Geschichte des jungen Pachyrhinosauriers Patchi, welcher sich in Juniper verliebt und irgendwann die Herde anführt. Otto Waalkes Stimme ist von einem kleinen Alexornis zu hören, der das ganze aus der Vogelperspektive übernimmt.
Selbst der Dokumentationsanteil ist mehr als Oberflächlich und beschränken sich auf die namen der Dinosaurier. Einmal wird der Gorgosaurier unter die Lupe genommen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mona Pietsch am 16. Juli 2014
Format: Blu-ray
Otto Waalkes passt in die Rolle des Vogels total. Es ist Leichtkost und nimmt den Zuschauer mit in eine andere Zeit. Zu jeden einzelnen Dinosaurier wird nochmals kurz was erklärt, was auch schon größere Kinder verstehen. Ich fand diesen Film interessant und toll.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von L. Köckritz am 20. Juli 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich hatte mich wirklich auf diesen Film gefreut - und wurde schwer enttäuscht. Das Ganze wirkte wie ein Aufguß von Disneys Dinosaurier mit ein paar Einsprengseln von "March of the Dinosaurs". Am schlimmsten aber waren die Dialoge - idiotischer ging es nun wirklich kaum noch. Als "Stummfilm" nur mit Filmmusik und Tiergeräuschen, vielleicht gerade noch einem Erzähler wie bei Speckles, hätte das noch ein halbwegs guter Film werden können. Aber so..... Die zwei Sterne gibt es für die recht guten Animationen. Der Rest ist weitgehend Schrott.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank Bitterhof am 4. Juni 2015
Format: Blu-ray
Ich verfüge jetzt sowohl über die deutsche als auch die englische 3D Blu-ray aus dem Vereinigten Königreich.

Nach ausgiebiger Sichtung aller namhafter 3D Blu-ray Discs rund ums Thema Dinosaurier komme ich für mich persönlich zum Schluss, dass dies die wohl beste Re-Animation des Zeitalters der Dinosaurier in 3D ist. Gestochen scharfe und sich natürlich bewegende (und Fußabdrücke hinterlassende) Dinosaurier vor eindrucksvollen Landschaften (DER DINO-PLANET mag akkurater sein, was die Darstellung der Flora betrifft, bleibt aber bei der Bildschärfe zurück).

Das hier technisch Erreichte wurde dann aber und leider durch die infantilen Dialoge und die übertriebene Vermenschlichung der Tiere (bekanntlich mit eher kleinen Gehirnen ausgestattet...) kontraproduktiv zunichte gemacht. Dafür hat der Film meines Erachtens zu Recht von Kritikern Prügel bezogen und diese Kritik erstreckt sich folgerichtig auch auf die deutsche Blu-ray.

In den USA und UK hatte man sich vor der Blu-ray Veröffentlichung immerhin diese Kritik zu Herzen genommen - weshalb dort auf der Einzel Blu-ray Disc und versteckt in den "Extras" (merkwürdige Menüführung - ein Textfeld fordert zum Absetzen der 3D Brille auf, das andere ist aktiv, wobei die Extras durchgeschaltet werden müssen) der so genannte "Cretaceous Cut" wahlweise in 3D oder 2D abgespielt werden kann.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas´Amazon am 4. August 2014
Format: DVD
>Dinosaurier - Im Reich der Giganten< war eine sehr gut gemachte Dokureihe der BBC. Dazu zählten >Dinosaurier – Im Reich der Giganten, Die Erben der Saurier, Die Ahnen der Saurier, Die Geschichte von Big Al, Im Reich der Giganten, Monster der Tiefe und Prehistoric Park<. Alle diese Serien beschäftigten sich mit den Vor- und Nachfahren der Sauriern. Bezeichnend für diese Reihe waren auch die brillanten visuellen Effekte die uns eine neue wundervolle Welt öffneten. Nun der Kinofilm >Dinosaurier - Im Reich der Giganten< hat mit der Dokureihe herzlich wenig zu tun. Die Geschichte ist im Ansatz alles andere als neu. Ein Schwächling wächst über sich hinaus und wird zum Helden. Schon da ist die Geschichte auch nichts besonderes. Doch auch die Präsentation ist eher eine Enttäuschung. Die visuelle Darstellung ist TOP. Hier können die Macher ihr ganzes Können zeigen. Ich habe mir die 2D-Version angesehen. Ich find's einfach bescheuert das viele Filme jetzt 3D haben müssen. Was mich eher stört ist etwas anderes. In diesem Film können die Dinos reden. Aber man sieht das visuell nicht. Sie bewegen nicht die Mäuler. Das Tiere reden können und man die dazu gehörigen Mundbewegungen animiert gibt es schon seit >Ein Schweinchen namens Babe< und der stammt aus dem Jahre 1995. 0tto Waalkes spricht den Vogel Alex der uns die Geschichte vom Schwächling Patchi näher bringt. Patchi(nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Piraten und Präsidenten des SpongeBob-Fanclubs) leidet sehr darunter ein Schwächling und Angsthase zu sein. Sein Bruder Bruto macht sich oft über Patchi lustig. Doch als erwachsene Dinos wollen beide das selbe Mädchen und werden zu erbitterten Konkurrenten.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen