MSS_ss16 Hier klicken createspace Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket GC FS16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. März 2008
1-.) Welcher Personenkreis wird mit diesem Buch angesprochen?

Der semiprofessionelle Hobbyfotograf, welcher über fundierte Kenntnisse im Bereich Fotografie verfügt, dem man nicht mehr erklären muss, was die Brennweite ist und was es mit der Blende auf sich hat. Grundsätzlich also bereits einen festen Boden unter den Füßen hat, was das Handling und techn. Verständnis betrifft und mit seiner DSLR umgehen kann.

2.) Was wird in dem Buch geboten?

Eine erfrischend angenehme Gestaltung und Aufmachung, leicht verständliche Texte und knackige Kapitel, die nicht zu langatmig aufgebaut sind.

- Grundlagen: Vor dem ersten Portrait (Kritik, Modelle, Rechtliche Aspekte, Fototheorie)

- Inhalt: Ein Mensch wird zum Motiv (die verschiedenen Portrait-Arten, Frisur, Make-up, Kleidung, Accessoires, Hintergrund + Umgebung)

- Form: Das Bild bewusst gestalten (Bildformat, Schnitt, Bildaufbau, Linienführung, Räumliche Tiefe , Perspektive, Bildwinkel + Verzeichnung, Schärfe + Unschärfe, Bewegung, Lichtfarben, Lichtführung, Blitzlicht, Kontraste, Schwarzweiß, Farben)

- Technik: Das Shooting gründlich vorbereiten (Ausrüstung ' Studio ' On Location ' Outdoor)

- Nachbearbeitung (mit Photoshop ' Grundlagen, RAW-Entwicklung, Retusche, Belichtungskorrektur, Farbkorrektur, Fertigstellung, Archivierung)

- Themen: Die Facetten des Portraits (verschiedene Arten wie das klassische Portrait, das funktionale Portrait, das inszenierte Portrait, Doppelportraits, Gruppenbilder, Kinder, Ältere Menschen, Emotionen, Erotik, Detailaufnahmen, Fashion, Lifestyle, Tanz + Sport, Konzeptfotografie + Serien, Street + Reportagen, Fremde Kulturen, Erinnerungsfotos).

- Praxis: Sechs Konzepte für sechs Shootings(praktische Berichte zu Charakterportraits, Portrait einer Tänzerin, Lifestyle, Lingerie, Erotische Portraits, Jeans-Fashion).

Was bringt es mir?

Eine große Fülle an Informationen rund um das Thema Menschenfotografie, verpackt in leicht verständliche Texte, mit Bildern, die jeweils mit den wichtigsten Details wie Brennweite/Blende/Zeit/Iso-Zahl und Lichtart versehen sind. Zu jedem Thema gibt es Beispiele, Tipps, Anregungen und fundierte Ratschläge, auf was man achten muss und wie ein Bild am besten gelingen kann. Es vermittelt praxisnahe Hilfestellungen für jeden ambitionierten Hobbyfotografen, der ein Stück weiter kommen möchte, auf dem Weg zur gekonnten Portraitfotografie. Zu jedem Thema immer wieder nachzuschlagen, ohne lange zu suchen, klar strukturiert und leicht zu verstehen. Techn. Details gibt es auch, allerdings nur in kleinen Dosierungen und eher am Rande.

Fazit:
Ein wirklich gutes Buch zum Thema ' allerdings kein Buch für Profis, denn diese sollten das Wissen, das es vermittelt, als absolute Grundlage bereits verinnerlicht haben. Für alle anderen ein hilfreiches Werk, sehr gut aufgemacht und leicht verständlich. Ich nehme es immer wieder zur Hand und lese gewisse Kapitel erneut.

Die DVD ist auch ok, wenn man Photoshop besitzt, natürlich umso besser, für alle anderen vielleicht der Impuls um es sich zu kaufen.

Die Nachbearbeitungs-Tipps sind ebenfalls auf PS bezogen und setzen Kenntnisse in diesem Programm voraus. Nicht unbedingt nützlich, wenn man eben mit einem anderen Photobearbeitungsprogramm arbeitet.

Alles in allem ein rundes Buch, wenn man weiß man will und was man erwartet. (Ich denke, das ist das A und O bei einem solchen Kauf - die Fragestellung "was will ich" sollte vorher glasklar sein.)

Für mich ist/war dieses Buch ein Treffer!
0Kommentar|51 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2009
Für mich als blutigen Anfänger in der Portraitfotografie ist dieses Buch die Rettung gewesen. Hier wird von A-Z alles beschrieben, was nötig oder auch möglich ist, um gute Portraits zu bekommen. Genaue Anleitungen für den Leser, der als Fotograf bei einem Shooting nichts dem Zufall überlassen möchte. Neben einem Grundkurs zur Belichtung, Blende und anderen Einstellmöglichkeiten wird auch auf die Fotoausrüstung eingegangen. Verschiedene Kameras und Objektive werden angesprochen und Tipps dazu gegeben, auf was man achten sollte. Welche Arten von Portraits es überhaupt gibt, war mir bis dahin nicht klar. Durch die unzähligen Fotos macht es richtig Spaß mit dem Buch zu arbeiten. Ich habe es jetzt seit einem halben Jahr und nehme es immer noch gerne zur Hand.
Das ist meine erste Rezension und die schreibe ich auch nur, weil ich wirklich restlos begeistert bin von diesem Buch.
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2008
Gesucht habe ich ein Buch, das mir dabei hilft, in die Portrait- und Peoplefotografie tiefer einzusteigen. Wichtig waren mir dabei leichte Umsetzbarkeit und gute Beispiele.

Gefunden habe ich das Werk von Georg und Cora Banek, das ein echter Glücksgriff war. Fast 40 Euro sind zwar viel Geld, aber in diesem Fall hat sich die Investition echt gelohnt.

Vom Anspruch her richtet sich "Menschen & Portrait" an etwas fortgeschrittenere Fotografen, die mit ihrer digitalen SLR umgehen können und wichtige Grundlagen verstanden haben. Trotzdem versäumen es die Autoren nicht, auch der Technik einen längeren Abschnitt zu widmen. Man erfährt z. B. viel über das Zusammenspiel von Blende, Verschlusszeiten und Brennweite in Bezug auf dieses spezielle Thema. Auch wird sehr ausführlich auf die Besonderheiten der Studiofotografie eingegangen (Die Anleitungen zur Lichtführung konnte ich z. B. 1:1 übernehmen). Gut ist, dass auch wichtige Aspekte bei der Zusammenarbeit mit Models erläutert werden.

Hervorragend aufgebaut ist der Praxisteil, wo für alle gezeigten Fotos Brennweite, Verschlusszeit, Blende und Licht mit angegeben sind. Das macht's deutlich einfacher, bestimmte Motive selbst mal "nachzufotografieren". Die einzelnen Kapitel sind dabei kurz und knackig gehalten, so dass es nie langweilig wird.

Ein besonderes Highlight sind die Praxisberichte am Ende des Buches. Die sind recht sympathisch, da sie zeigen, dass auch bei den Profis mal etwas schiefgeht. Sie zeigen auch die Atmosphäre, in der solche Shootings stattfinden, ganz gut auf.

Der Praxisteil für die Nachbearbeitung in Photoshop rundet das Werk noch ab. Wobei hier ganz klar gesagt werden muss, dass man schon ein wenig Erfahrung in Photoshop benötigt, um die Tipps problemlos umsetzen zu können. Macht aber nichts, denn dafür gibt's ja spezielle Fachbücher.

Fazit: Das Buch ist eine echte Bereicherung und ein hervorragendes Nachschlagewerk. Die fünf Sterne sind verdient.
0Kommentar|24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2010
Für meinen Geschmack ist es zu wortreich und lückenfüllend geschrieben. Es lassen sich einige Artikel durchaus mit Gewinn lesen, doch fehlt es mir hier an Lesefluss und Begeisterung. Im Ton etwas oberlehrerhaft werden Allgemeinplätze vorgetragen. Da ich von diesem Verlag schon eine ganze Reihe an Büchern habe, hatte ich mir hier mehr erhofft. Für den Preis kann man mehr erwarten.

Ich will es nicht komplett verreißen. Es gibt durchaus einige schöne Beispiele und hilfreiche Tipps gibt es auch. Doch eine Lesbarkeit im Stil eines Scott Kelby stände dem Werk gut zu Gesicht.

Am besten gefallen mir die Praxisbeispiele am Ende des Buches. Besonders erwähnenswert die selbstkritische Art von Georg Banek tut gut. Er hätte ja auch ein vorbildliches Shootings wählen können, wo alles bestens geklappt hat - dennoch weist er auf eigene Fehler in der Vorbereitung und Durchführung hin und zeigt die dazugehörigen Bilder. Da erkennt man die eigene Praxis wieder und kann bestens reflektieren.

Auf DVD sind hilfreiche Anleitungen für den Umgang mit Photoshop, ohne den Anfänger gleich zu überfordern.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2010
Das Buch ist sicherlich gut und wer sich, wie ich, gerade in die Porträt-Fotografie einliest und -arbeitet, kann viel nachlesen und lernen. Technisch sehr korrekt, direkt und überlegt geschrieben. Ich habe einige Dinge übernommen und das Buch wird auch in meinem Schrank aufgestellt, falls ich etwas nachschlagen will.

Allerdings muss ich sagen: Es gibt schon einige gute Bücher, die durchaus weniger kosten und kampakter sind. Die Inhalte der CD sind eher eine Werbung für eine DVD Schulung. Man merkt zwar, dass sehr viel Erfahrung und fundietes Wissen eingeflossen sind, aber bei einigen Abschnitten hatte ich das Gefühl, dass Randbereiche zum Thema Porträt-Fotografie aus anderen Büchern überrnommen wurde, um das Buch aufzublähen und den Preis zu rechtfertigen - gemessen daran ist der Preis recht hoch. Mir fehlte bereits beim vorletzten Kapitel die Wertigkeit, deshalb ein Punkt Abzug.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2008
Das Buch ist ein absolutes MUSS, will man sich mit dem Thema Portrait-Fotografie beschäftigen. Tipps und Tricks, Beispiele, verständlich geschriebene Inhalte und Hinweise, Anregungen zur Beleuchtung und Bildbearbeitung füllen die Seiten dieses Buches - Kaufempfehlung
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2008
Das beste Buch, was ich bisher zum Thema Fotografie in Händen hielt. Nicht nur für die Porträtfotografie selbst, sondern auch allgemein, bringt einem dieses Buch viele neue Anregungen und Stoff, über den man nachdenkt, bevor man das nächste Mal den Auslöser drückt.
Einzig der Preis ist meiner Meinung nach auch hier etwas hoch - wie eben bei allem, was der angehende (Hobby)Fotograf sich so anschaffen möchte.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2008
Das Buch deckt eigentlich den vollständigen Schaffensprozess der digitalen Portraitfotografie voll ab.
Sehr hilfreich sind die praxisbezogenen Tips zur Bildoptimierung mit Photoshop.
Das Buch kann man jedem der ernsthaft fotografieren will empfehlen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2008
Das mit Abstand beste Fotobuch, was ich bislang in Händen hielt! Ich suchte schon länger nach einem Buch, indem ich Hinweise zu Posen, Perspektive, Bildaufbau und Beleuchtung finde. Mit diesem Buch erhält man unglaublich viele Anregungen. Ich habe es gestern nachmittag erstanden und gestern Nacht erst aus der Hand gelegt. Zu allen Bildern wird gleich die passende Kamera-Einstellung und Lichttechnik vermittelt. Außerdem wird ein wenig aus dem Nähkästchen geplaudert und welche Fehler selbst professionellen Fotografen passieren können. Jedes Thema enthält die wichtigsten Informationen, kurz und knackig beschrieben. Ein Buch, dass ich ganz sicher oft in die Hand nehme! Die Investition der knapp 40 Euro sind jeden Cent wert.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2009
Im wesentlichen schließe ich mich den "Vorschreibern" an; als kleine Kritikpunkte möchte ich anmerken:
1. Insgesamt zu wenig zur Lichtführung
2. 80 Seiten Portrait"arten" ("Fremde Kulturen, Erinnerungsfotos z.B.) bzw. Erfahrungsberichte fand ich deutlich zu umfangreich, insbesondere da
das Buch ohnehin schon einen Kompromiss aus Portraitfotografie und Bildbearbeitung darstellt
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden