Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Dezember 2007
Hinter dem Titel digitale Fotografie von Caroline Butz und dem Fotografen Tom Freiwah verbirgt sich mehr als der Umgang mit Digitalkameras und Pixels Es ist der Weg zum besseren Foto ganz allgemein, der dieses Buch so lesenswert macht. Ein Blick in das Inhaltsverzeichnis macht deutlich, wie die Autoren den Leser mitnehmen auf diesem Weg und ihm alles das vor Augen führen, was möglich ist (ohne viel Geld ausgeben zu müssen!) und wie er was machen kann. Die Themen werden in 3 Teilen behandelt: Teil 1 hilft bei der Suche nach der passenden Kamera und erklärt das 1x1 des digitalen Bildes. Teil 2: Perspektive und Bewegung, Besonderheiten der Kind-Tier-Freunde-Familien-Fotografie, gelungene Fotos im selbstgebauten Studio (das habe ich so noch nirgends anders gelesen!), Produktfotos z.B. für ebay, Architektur und Landschaften , Licht macht Stimmung usw.
Eine entscheidende Bedeutung hat die Nachbearbeitung, die so einfach und oft verblüffend wirksam nur bei der Bearbeitung digitaler Bilder möglich ist. Teil 3 beinhaltet: Fotos auf den Computer übertragen, wichtige Funktionen in Photoshop Elements und die Macher Artikel: Einladungspostkarte selbst kreieren, eigene CD-Einleger und CD-Etiketten gestalten, T-Shirt selbst drucken, Plakat aus alten Zeiten erstellen, Fotodienste und Fotocommunities.
Alles wird Schritt für Schritt direkt aus der Praxis erklärt. Das Buch ist im exzellenten 4- Farbdruck hergestellt und beinhaltet sehr viele Bildbeispiele. Auch das Layout ist äußerst ansprechend gestaltet, die Schrift sehr groß und die Gliederung klar und deutlich. Man kann das Buch auch mittendrin aufschlagen und kommt so schnell zu den Themen.
Die in sich abgeschlossenen Artikel enden immer mit Ende" und sind jeweils andersfarbig hinterlegt. Auf jeder Seite findet sich im unteren Seitenbereich eine Wissen-Tipp-Hinweis Leiste, die kurz und knapp wichtige Informationen sowie Tricks und Tipps bereit hält.
Ein Buch also, das man immer wieder mal gerne zur Hand nimmt. Es wird alles so leicht verständlich rübergebracht und birgt so viel Wissen, dass es auch dem vermeintlich Fortgeschrittenen von Nutzen sein kann. Dieses Buch hat viele Leser und eine weite Verbreitung verdient, meine besten Wünsche begleiten es in die Verkaufsregale der Buchhändler und Kaufhäuser und in die Warenkörbe der Amazon-User.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2007
Ich habe meine Digi-Cam schon ein Jahr, habe sie aber in dieser Zeit sehr selten benutzt. Ich habe lieber immer andere Leute Fotos machen lassen, weil mir meine eigene Kamera zu kompliziert vorkam. Mein Mann konnte das schon gar nicht mehr mitansehen und hat mir dann letztens einfach so das Buch hier mitgebracht. Aus Höflichkeit habe ich dan einbisschen drin geblättert und war schon nach kurzer Zeit echt angetan: Auf einmal erfuhr ich, wie man am besten verschiedene Arten von Fotografien macht und wovon es abhängt, ob ein Foto scharf wird oder nicht. Das Buch ist super übersichtlich und hat mir sehr dabei geholfen, zum richtigen Foto-Profi zu werden!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2007
Dieses Buch ist wirklich absolut gelungen, weil man sich schnell und einfach einen Überblick über die vielen Möglichkeiten der digitalen Fotografie verschaffen kann. Man muss nicht seitenweise viel Text lesen, sondern bekommt alles anhand von wirklich tollen Bildern erklärt. Das Buch ist optimal, um sich wichtige Grundlagen anzueignen, und um nachzuschlagen, wenn man Fragen hat. Absolut empfehlenswert für alle, die immer schon mehr zum Thema Digitalfotografie erfahren wollen!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2007
Da macht das Fotografieren richtig Spaß! Sollte mal etwas nicht gleich so klappen, wie man gerne möchte, dann nur dieses Buch aufschlagen und es wird Schritt für Schritt sehr anschaulich mit vielen Bildern erklärt. Da kann nichts mehr schief gehen. Und man bekommt außerdem noch viele Tipps und Tricks. Kann man nur weiter empfehlen!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2008
Fallende Preise machen es möglich, daß digitale Fotografie mehr und mehr erschwinglich wird. Und da ist es notwendig, daß der potentielle Einsteiger sich schnell und in ganzer Breite sich über die Thematik informieren kann. Diesen Anspruch erfüllt das vorliegende Buch voll und ganz. Kaufberatung, fotografische Grundlagen und digitale Bildbearbeitung sind wichtige Inhalte. Diese werden praxisnah und sehr verständlich erläutert. Die Workshops kann man prima nachvollziehen und hat so erste Erfolge. Als Basis für die Bildbearbeitung wird das bewährte Adobe-Programm "Photoshop Elements" verwendet. Leider hier die Version PSE 5, obwohl seit einigen Monaten bereits PSE 7 im Handel ist. Gerade bei der Oberflächengestaltung fand ein Quantensprung zwischen PSE 5 und PSE 6 statt. Aufmachung und Lesbarkeit des Buches sind vorzüglich. Es ist eine echte Hilfe für alle Einsteiger.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2011
Digitale Fotografie und (ganz wichtig) Bearbeitung mal locker im bewährten Bild für Bild Modus erklärt - das zeichnet dieses aufwendig gemachte Buch aus. In Zeiten vollautomatischer Kameras kommen die Basics der Fotografie nicht zu kurz. Da es einer der Stärken der digitalen Fotografie ist, durch Bearbeiten auch schlechtere Fotos auszuschneiden und aufzupeppen, ist es zu begrüssen, dass ein Kapitel dem Einstieg in Photoshop Elements gewidmet ist. Der gesamte Teil 3 : Praxisworkshop mit Bildbearbeitung ist eine Fundgrube für Leute, die Ihre fotografischen Ergebnisse verbessern wollen. Und Last not Least: Wer Kinder und Tiere in Bewegung festhalten will, erfährt auch hier viele Tipps und Tricks und sieht nebenbei in viele frische Gesichter, wobei nicht nur die von Kindern gemeint sind!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2011
Kürzlich habe ich dieses Buch erhalten und konnte es "durcharbeiten".

Die Anleitungen sind einfach und sehr verständlich gehalten und somit auch für absolute Laien geeignet. Aber auch der etwas fortgeschrittene Fotoanfänger kann sich hier viele wertvolle Tipps holen.

Gut!
Einfach!
Verständlich!
Praktisch!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2009
...enthält dieses Buch. Ich bin zwar kein absoluter Anfänger mehr, aber dennoch habe ich das ein oder andere in diesem Buch neu hinzu lernen können.
Alles ist einfach und verständlich erklärt.
Ich kann das Buch besonders Anfängern nur weiter empfehlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2008
Ich habe es gekauft, ich habe es bezahlt; ich bereue es.

Es ist ein absolutes Anfängerbuch;vorab es ist super gegliedert, verständlich und unterhaltsam geschrieben... Ein Buch das man mal eben an einem Abend durchlesen kann. Da gibt es nichts dran zu rütteln un dda sind auch die Haupttexte neben den zahllosen Bildern und unten steht "dsa Insiderwissen" Gut gemachtes Buch mit vielen Fotos und viel angekratzem Wissen.

Aber das war auch alles und der 2te Stern fast schon geschenkt.
Wer schonmal Daten von einer Speicherkarte ausgelesen hat... Finger weg
schonmal ein wenig mit Bildbearbeitungssoftware gearbeitet? Finger weg...
2/3 des Buches haben nichts mit Fotografie zu tun. Sondern mit der allgemeinen HAndhabung einer Digicam und Fototobearbeitung.
Es fesselt ganz gut bezüglich weiterlesen; aber Lerneffekt als jemand der Bildbearbeitung halbwegs beherscht war anähernd Null.
Fazit; wenn sich jemand Rechner und Cam auf einmal neu kauft; dem kann ich das empfehlen,; aber auch nur dann. Wer bissl (Vor)Ahnung hat ,sollte mal anderes antesten.
11 Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2015
Ein gutes Buch, das nach dem Einsteigen, und damit den Grundkenntnissen,
weitere Kenntnis über die Digitale Fotografie sammeln möchte.
Das die Technik und Kameras nicht dem absoluten heutigen Stand entsprechen,
tut dem Buch nichts ab. Die Technik und die Kameras wechseln heut so schnell,
das man so schnell nicht die Bücher schreiben kann. Aber das was man zum
guten Foto wissen sollte, das ist auch im Buch beschrieben
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)