• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Digitale Fotografie - Die... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 6,29 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 5 Bilder anzeigen

Digitale Fotografie - Die Profitechniken Gebundene Ausgabe – 4. September 2009

29 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 24,95
EUR 24,95 EUR 10,98
53 neu ab EUR 24,95 11 gebraucht ab EUR 10,98

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Digitale Fotografie - Die Profitechniken + Fotografieren wie die Profis: Der Meisterkurs für alle Genres und Motive + Praxiskurs Digitale Fotografie: Für Einsteiger & Fortgeschrittene
Preis für alle drei: EUR 74,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


DK Verlag - Bleiben Sie neugierig.
DK Verlag - Bleiben Sie neugierig.
Entdecken Sie die Vielfalt der Bücherwelt von Dorling Kindersley: Das umfangreiche Sachbuchprogramm für Erwachsene und Kinder mit illustrierten Ratgebern, Nachschlagewerken und Reiseführern.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 360 Seiten
  • Verlag: Dorling Kindersley Verlag; Auflage: 2. Auflage September 2009 (4. September 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3831014124
  • ISBN-13: 978-3831014125
  • Originaltitel: Digital Photography Masterclass
  • Größe und/oder Gewicht: 20,4 x 3,1 x 24,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 188.229 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Separate Reality am 20. September 2010
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Der Titel "Profitechniken" weckt hohe Erwartungen, denen das Buch nicht vollständig gerecht wird.
Die meisten Beispiele sind sehr gut illustriert und einfach nachzustellen. Auch die vorgeschlagenen Übungen sind durchaus sinnvoll.
Für Amateure, die gerade über das Anfängerstadium hinweg sind, werden die Techniken gut, wenn auch manchmal nicht vollständig, beschrieben.
Jedenfalls würde ich das Buch jederzeit wieder kaufen. Zum Reinschmöckern und mal wieder nachlesen ist es für mich gut geeignet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
36 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von jannemann am 26. Mai 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Die vielen positive Bewertungen dieses Buchs überraschen mich ein wenig. Habe bisher schon einige Fotobücher gelesen und dies ist bisher das schlechteste. Nun was ist schlecht daran?
* Der Titel "Die Profitechniken" lässt schwer vermuten, dass es sich erstens um Techniken handelt, und zweitens um welche für (werdende) Profis. Naja, grundlegende Techniken werden vermittelt. Beispiele: Bildaufbau (rudimentär: goldener Schnitt oder 1/3 Regel), Belichtung (für Anfänger: nach Highkey oder Lowkey ist da schon zu ende), Nachbearbeitung am PC (bis auf Scharfzeichnung mittels Hochpass nichts Neues). Nichts für ambitionierte Amateure oder Profis.
* Das Buch geht einfach nicht in die Tiefe; immer wenn es interessant werden könnte kommt schon das nächste Kapitel, welches oft thematisch nicht zum vorhergehenden Kapitel passt.
* Die Texte machen keine Lust darauf weiter zu lesen.

Einzig positiv fallen die Interviews am Ende des Buchs auf.
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von W. Otto am 20. Mai 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Vorweg: Ich bin kein Profi-Fotograf, sondern eher ein ambitionierter Amateur. Ich besitze seit ca. einem Jahr eine digitale Spiegelreflex-Kamera (Pentax K200D), beschäftige mich seitdem regelmäßig mit den Grundlagen der Fotografie und habe mich mit den Einstellmöglichkeiten meiner Kamera hinreichend vertraut gemacht.

Letzteres möchte ich auch jedem nahelegen, der sich dieses Buch bestellt. Tom Ang geht in seinen (als "Kurse" aufgebauten) Kapiteln natürlich auch auch auf diverse Kameraeinstellungen ein. Es ist jedoch es mehr als Hilfreich, wenn man bereits beim Lesen des Buches weiß, wie man die Ausführungen des Autors später mit der eigenen Kamera umsetzen kann.

Das Buch unterscheidet sich hier für mich auf angenehme Weise von anderen Foto-Lehrbüchern, in denen oftmals viel zu ausführlich absolute Anfängergrundlagen, bestimmte Kameramodelle oder technische Details behandelt werden.

Tom Ang geht stattdessen, in zahlreichen themenbezogenen Kapiteln, mehr auf die kreative Nutzung der technischen Möglichkeiten moderner Kameras ein. Dabei konfrontiert er den Leser stets mit mehreren Beispielbildern, die dann im Zusammenhang mit dem jeweiligen Thema beurteilt werden. Dabei fand ich es sehr hilfreich, daß bei vielen Bildern die wichtigsten Einstellungen der Kamera (Brennweite, Blende, Belichtungszeit, ISO-Wert) gleich mit angegeben sind.

Zuletzt folgt in jedem Kapitel immer ein kleiner Workshop mit Beispielbildern von fremden Fotografen, die sich an der Umsetzung der gestellten Aufgaben versucht haben. Auch diese Fotografen kommen dabei kurz zu Wort und man kann etwas über ihre persönlichen Erfahrungen lesen, die sie dabei gemacht haben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
32 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Skypirate am 28. Mai 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Nachdem ich meine Spiegelreflexkamera in und auswendig kenne und weit über den Status eines Anfängers hinweg bin, war ich auf der Suche nach einem "Fotolehrgang", der mir mehr geben würde als eine Erklärung wie ich scharfe und gutbelichte Bilder schieße.
Ich hatte es satt Bücher zu wälzen in denen mir beschrieben wird wie eine Kamera aufgebaut ist, wie Objektive und Filter funktionieren oder welche Speicherkarte, die beste für meine Kamera ist (Dazu habe ich eine Gebrauchsanleitung)
Ich wollte mehr, also bestellte ich mir bei Amazon auf einen Schlag die bestbewertesten und meistverkauftesten Fotolehrbüchern (10 Bücher). Behalten habe ich zwei davon:

Tom Ang - digitale Fotoschule und John Hedgecoe - die neue große Fotoschule.

Das Buch fängt einen schon beim durchblättern ein.

Aufgebaut ist das Buch in 20 Kapitel, welche sich mit den verschieden Themengebieten der Bildgestaltung und Bildbearbeitung befassen. Jedes Kapitel ist unterteilt in Theorie, Bildanalyse, Praxisfall und Kritik.

Man lernt mit vielen Stilmitteln auch noch das letzet Quäntchen Kreativität aus sich und seiner Kamera heraus zu holen.

Kurz gesagt genau das richtig Buch für Leute, die Ihr fotografisches Auge schulen wollen, an kreativen arbeiten interessiert sind und nicht mehr nur Fotos auf Familienfeiern schießen wollen - 5 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
27 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von W. Alexander am 8. April 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Habe mir ebenfalls dieses Buch gekauft.
Nach langem Hin und Her, welches Buch zum Thema "Digitale Fotografie" ich mir nun besorgen soll, bin ich dann durch Zufall auf dieses gestoßen.
Ich muss sagen, von den ganzen angebotenen Büchern im Handel war ich nach kurzem Testlesen eher enttäuscht, da die meißten entweder nur absolute Grundlagen behandeln, wie zb.: welche Cam man sich kaufen soll oder welche Unterschiede zwischen Kompaktkameras und Spiegelreflexkameras bestehen oder über das Bearbeiten von Bildern mit Hilfe von Programmen besprechen, die keiner hat oder sich Leisten kann, gerade als Anfänger.

Was bringt es mir, wenn ich ein Buch kaufe, in dem zwar das tolle Thema der Bildbearbeitung besprochen wird, jedoch nur mit Photoshop, wenn es sich dabei um ein Programm handelt was sich keiner auf legalem Wege leisten kann ;) Photoshop ist natürlich toll und wohl eines der meißtbekanntesten, aber es gibt so viel gute Software, von Gimp über den früheren Marktführer Corel mit seinen Produkten.Nicht zu vergessen die oftmals gute, bei Kameras mitgelieferte Software. Daher sehe ich es als Nachteil wenn sich ein Buch so derart auf eine Software wie Photoshop versteift und davon erzählt wie man in welchen Menüs welche EInstellungen aktiviert etc. Damit kann dann leider niemand was anfangen der dieses Programm nicht besitzt.

Dieses Buch dagegen speziallisiert sich weder auf gewisse Programme, noch auf gewisse Kammeras sondern lehrt auf sehr gutem und allgemeinem Wege alles, was man zur Fotografie wissen sollte. Dazu dienen wunderschöne Bilder, mit denen die meißten anderen Bücher leider nicht aufwarten können.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen