Jetzt eintauschen
und EUR 0,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Digital filmen - das große Handbuch: Planen, Aufnehmen, Schneiden, Vorführen (Pearson Photo) [Gebundene Ausgabe]

Jörg Jovy
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

1. November 2012 3827331803 978-3827331809 1

Das große Filmhandbuch zum Lernen und Nachschlagen. Es bietet Ihnen umfassende Informationen über alle Aspekte der digitalen Filmherstellung. Von den technischen Grundlagen bis zur Aufnahmepraxis, vom Verständnis einer Kamera bis zur Funktionsweise eines Schnittsystems. Lernen Sie in didaktisch aufgebauten Praxiskapiteln neue Fertigkeiten, von der guten Planung eines Filmprojekts über die richtige Aufnahme, vom perfekten Videoschnitt bis zur Vorführung in diversen Medien. Trainieren Sie in Workshops anhand konkreter Beispiele. Holen Sie sich von der Website zum Buch umfangreiches Übungsmaterial und unterstützende Lehrfilme, die der Autor extra für Sie erstellt hat.

Auf der Webseite zum Buch finden Sie 15 Lehrfilme, die Abläufe beim Drehen und Schneiden anschaulich zeigen. Außerdem vier Beispielprojekte für den Schnitt inkl. Footage zum Üben.




Digital filmen ist heute fast so populär wie digitale Fotografie. Doch Aufwand und Anforderungen sind ungleich größer. Dieses Buch hilft Ihnen, diese Herausforderungen zu meistern und Ihr Filmprojekt erfolgreich zu realisieren. Im Mittelpunkt stehen klassische Alltagsprojekte wie Urlaubsfilme, Hochzeitsfilme, Familienfilme, aber auch anspruchsvollere, thematisch inspirierte Dokumentarfilme.

Sie erhalten Antworten auf Ihre Fragen: Welche Kamera, welches Schnittsystem soll ich verwenden? Wie filme ich mit der DSLR? Wie plane ich eine Szene oder Einstellung? Wie schneide ich einen Film? Wie baue ich Grafiken und Animationen ein? Wie nehme ich einen Kommentar auf? Konkrete Beispiele und Workshops helfen Ihnen, schnell den Praxis-Einstieg zu finden. Drehen Sie doch einen richtig guten Film und begeistern Sie Ihre Zuschauer.

Aus dem Inhalt:

Planung
Die Ein-Mann-Videoproduktion
Von der Idee zum Buch
Location, Casting, Budget, Recht

Aufnahme
Das digitale Bild

Kamera und Zubehör
Handwerk des Filmens

Bildgestaltung
Von der Einstellung zur Szene
Workshop Filmen

Schnitt Die Kunst des Filmschnitts
Das Schnittsystem
Das Schnittprojekt
Montage, Ton, Grafik, Effekte
Workshop Schnitt

Präsentation
Bild- und Tonkorrektur
Internet-Veröffentlichung
DVD- und Blu-ray Authoring
Die Archivierung
Workshop Veröffentlichung



Jörg Jovy ist ausgebildeter Journalist (Journalistenschule München) und arbeitet bereits seit langem in der Medienbranche: Autor, Regisseur und Cutter für die Sendung "Live aus dem Schlachthof" des Bayerischen Fernsehens. Autor, Kameramann und Regisseur u.a für FRONTAL21, Auslandsjournal, SAT1, Apothekenumschau, Freizeit Magazin (BR). Praxis-Ausbildung von Studenten zum Mediengestalter Bild&Ton (IHK) Produktion zahlreicher Dokus und Features, eigenes Studio und Kameraausrüstung HD. Entwicklung von Schnittsystemen (Kooperation Matrox/Siemens), Betrieb und Entwicklung von Videoserver-Lösungen. Außerdem gibt er Videokurse an der VHS.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 544 Seiten
  • Verlag: Addison-Wesley Verlag; Auflage: 1 (1. November 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3827331803
  • ISBN-13: 978-3827331809
  • Größe und/oder Gewicht: 24,2 x 17,2 x 3,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 83.813 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Jörg Jovy wurde 1964 in Hessen geboren. Nach dem Abitur studierte er Politik und Kommunikationswissenschaft in München, bevor er die Deutsche Journalistenschule (ebenfalls in München) besuchte. Nach einer dreijährigen Tätigkeit bei einer deutschen Illustrierten, erhielt er Ende der 80er Jahre die Chance, an der preisgekrönten Jugendsendung des Bayerischen Fernsehens "Live aus dem Schlachthof" mitzuarbeiten. Zusammen mit einem Kollegen gründete er seine eigene Firma, die fortan Sendungen, Beiträge und Filme für die Sendung produzierte, sowie zahlreiche Beiträge für SAT1, RTL und andere öffentlich-rechtliche Sender.
Nach dem Ende des "Schlachthofes" 1998 ging Jörg Jovy eigene Wege. Er arbeitete weniger als Autor sondern konzipierte Schnittsysteme und Unterhaltungselektronik für den neu entstehenden, digitalen Fernsehmarkt. 2003 baute er sein eigenes Studio auf. Zunächst nahe München, heute in Blickweite zur Zugspitze. Dort produziert er eigene Filme, die er meistens auch selber dreht und schneidet.
Für das deutsche Fernsehen hat er bislang ca. 1500 kürzere und längere Beiträge realisiert. Die meisten davon entstanden in Zusammenarbeit mit Kameramännern und Cuttern. "In erster Linie bin ich Autor und Filmemacher, aber die Arbeit mit der eigenen Kamera und im eigenen Studio, gibt mir die Möglichkeit Dinge zu drehen, die sonst oft am Budget eines Fernsehsenders scheitern würden."
Zur Zeit dreht Jörg Jovy eine 90-minütige Dokumentation über eine kleine Gemeinde im bayerischen Oberland, die Mitte 2013 ins Kino kommen soll.
Das Buch "Digital Filmen" im renommierten Pearson-Verlag Ende 2012 erschienen, entstand zunächst als Leitfaden für Teilnehmer an einem Videoworkshop der VHS Murnau, den der Autor leitete. "Das Buch ist ein praktischer Leitfaden, der den Lesern helfen soll, ihren eigenen Film herzustellen, indem es konkrete Probleme löst." Filme von Jörg Jovy zum Buch finden Sie unter http://www.addison-wesley.de/main/main.asp?page=home/bookdetails&ProductID=188013
oder auf youtube.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jörg Jovy ist Absolvent der Deutschen Journalistenschule in München. Als Autor und Regisseur produzierte er Beiträge und Dokumentationen für das deutsche Fernsehen. Dabei griff er auch oft selbst zur Kamera. Im Augenblick realisiert er vor allem Dokumentationen über selbst recherchierte Themen für verschiedene Fernsehsender. Die meisten seiner Filme dreht er mittlerweile selbst und schneidet sie im eigenen Studio. An der Volkshochschule gibt er seit einigen Jahren Kurse für Videoenthusiasten.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Das Buch „Digital filmen - Planen, Aufnehmen, Schneiden, Vorführen“ von Jörg Jovy, erschienen 2012 (laut Impressum 2013) im Pearson-Verlag, ist mit 541 Seiten im Hardcover und einem Gewicht von 1390 Gramm tatsächlich ein „Handbuch“, wie es im Untertitel heißt, und kein Taschenbuch. Es wendet sich laut Einleitung an Filmbegeisterte, an Enthusiasten. Der Verlag positioniert das Werk als geeignet für Einsteiger bis etwas Fortgeschrittene. Tatsächlich dürfte es für vollkommene Anfänger wenig geeignet sein, man sollte schon selbst Erfahrungen beim digitalen Filmen und Schnitt gemacht haben. Wenn uns Amateuren dann der Kopf voller Fragen und Zweifel zu platzen droht, ob man es denn „richtig“ macht, ist der Zeitpunkt gekommen, das Buch zu kaufen und es mit großem Gewinn und vielen „Aha!s“ zu studieren.
Das Buch ist keine Lesebuch nach dem Motto „Was ich mit meiner Kamera Tolles erlebt habe“, sondern eine sehr sachkundige Anleitung, wie man besser filmen kann. Der Autor arbeitet seit 25 Jahren als Journalist mit der Kamera, als „VJ - Videojournalist“. Das also ist eigentlich seine Zielgruppe: Leute, die professionell mit der Kamera arbeiten. Dennoch, auch der Amateur kann großen Gewinn aus dem Buch ziehen, wenn auch die finanziellen Mittel für die Ausrüstung und die Software wohl kaum einmal professionelles Niveau erreichen werden.
Die Gliederung folgt dem Workflow, der schon im Titel genannt wird, und ist fein differenziert, so dass man meist rasch die Teile findet, die einen gerade interessieren. Unterstützt wird das Finden durch ein Schlagwortregister, im dem die Hauptfundstelle leider nicht hervorgehoben wird. Bei „Blende“ zum Beispiel gibt es 15 Einträge: Aber welche ist die wichtigste Stelle?
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wider dem Filmmüll auf der Festplatte 31. März 2013
Von T.M.
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Vor einigen Jahren kaufte ich mir meine erste Kamera. Und bald hatte ich auch eine ansehnliche Menge Filmmüll auf der Festplatte. Nach einigen Versuchen habe ich das Filmen wieder aufgegeben. Zu langweilig, zu aufwändig. Durch Zufall stieß ich nun auf "Digital filmen". Das Inhaltsverzeichnis sprach mich spontan an, unser Ältester hatte zeitgleich die Kamera "entdeckt" - und so beschloss ich, einen zweiten Frühling zu wagen.

Aufbau des Buches:
Teil 1 bearbeitet die Theorie. Wie entsteht das Drehbuch bzw. Konzept eines Filmes. Von der Idee über Logline und Drehbuch zur Filmanleitung (Szene/Schnitt etc.) Teil 2 begibt sich in das Feld der Aufnahmetechnik. Also wie bekomme ich das in den Kasten, was ich mir in Teil 1 ausgedacht und strukturiert habe. Hier geht es auch einmal ins Detail - wie auch in Teil 3. Der zeit- und lernintensive Teil des Schneidens am Computer wird hier erklärt. Hier war ich früher an der Technik und Masse meines Filmmaterials schlicht gescheitert. Nun bekommt man Strategien an die Hand, um aus den vielen GB auf der Platte genau die 5-10 Minuten zu erzeugen, die man Zuschauern zumuten kann, wenn man nicht zufällig Steven Spielberg heißt. Die Verwendung von Adobe Pro ist von Vorteil, denn darauf beziehen sich hier viele Beispiele im Buch. Teil 4 - die Präsentation ist dann nicht mehr ganz so umfangreich, aber eben auch Teil des Filmprojektes. Wie bringe ich meinen Film mit letztem Feinschliff an den Mann/Frau.

Darstellung:
anhand vieler Praxisbeispiele und Workshops werden die einzelnen Kapitel illustriert. Zahlreiche Abbildungen verdeutlichen die im Text erklärten Problemstellungen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Digital filmen 16. Dezember 2012
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Endlich ein vollumfängliches Buch in dem alle Schritte einer Videoproduktion detailliert erklärt und erläutert werden. An Beispielen wird dem Leser das notwendige Wissen und einige Tricks vermittelt, die Videofilme interessanter und kurzweiliger werden lassen. Neben technischen Informationen über Videokameras, Zubehör, Schnittsysteme werden auch grundsätzliche Punkte erklärt, was der Zuschauer von einem guten Videofilm erwartet und wie man als Filmer diese Erwartungen auch hinreichend erfüllen kann.
Egal ob es um Kameraeinstellungen, Verwendung von Zubehör, um den guten Ton oder den Videoschnitt geht, alle Themenbereiche werden praxisnah erklärt.

Die Beispiele und Tricks im Buch werden mit kurzen Videos im Internet auf der Homepage des Verlages noch zusätzlich erklärt.

Insgesamt ein gutes und ausführliches Werk, dass ich sehr gut weiterempfehlen kann.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Umfassend und anschaulich ... 25. Mai 2013
Von Mike
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Das Buch (Gebrauchtexemplar) kam schnell wie immer und war in einwandfreiem Zustand (wie beschrieben)!
Ich war auf den ersten Blick sehr angetan von der Struktur und vom Layout. Habe sofort mit dem Lesen begonnen und konnte nur schwer wieder aufhören. Doch von Anfang an!
Ich bin Neueinsteiger im Videogeschäft, komme von der Digitalfotografie. Deshalb habe ich ein Buch gesucht, dass einerseits für einen Einsteiger verstehbar und nicht zu techniklastig ist, das aber andererseits nicht zu "flach" ist, denn vieles kennt man schon, wenn man fotografiert (z.B. Zusammenhänge von Blende und Tiefenschärfe, Weißabgleich etc.). Vorab: das Buch hat meine Erwartungen voll erfüll.
- Das Videografieren wird komplett anhand des Workflows abgearbeitet.
- Der Inhalt reicht von den Grundlagen einer Produktion (Idee und Ausarbeitung) über die Vorbereitungen, Hinweise zur Kamera, die Aufnahmetechnik bis hin zur Nachbearbeitung (Dies ist nur ein Auszug, es enthält noch mehr).
- Die Erklärungen und Hintergrundinformationen sind für einen Einsteiger verständlich, wozu insbesondere die vielen Tipps, Bilder und Tabellen beitragen.
- Einen deutlichen Schwerpunkt macht der Filmschnitt aus (ca. 150 Seiten); die Softwarebeispiele sind mit Adobe Premiere Pro erstellt, das sicher nicht Jedem zur Verfügung steht, aber aufgrund der Art und Weise der Darstellung dürften die Schritte in anderen Programmen nachvollziehbar sein. Das kann ich allerdings nicht beurteilen, da ich noch nicht über eine Schnittsoftware verfüge.
- Ein Kapitel über die Präsentation des fertigen Films rundet die Darstellung ab.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Ausgezeichnetes Lehrwerk und Nachschlagewerk für private UND...
Sehr realitätsbezogene, praktische und zeitgemäße Unterlage die sensationellerweise nicht nur meine Probleme und Fehler kennt ;-), sondern mir hilft, dieselben zu... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Christoph Kelderer veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Eher für Neueinsteiger
Das Buch zeigt sehr Umfangreich (A-Z) Wie Filmmaterial entsteht und wie damit weiter gearbeitet wird. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Patrick Gees veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen sehr zu empfehlen
sowohl die art wie man videos bzw dokus konzipiert als auch die arbeit am rechner ist sehr gut erklärt, hat mich um welten weiter gebracht!
Vor 5 Monaten von Adrian veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr hilfreich
Das Buch ist eine wunderbare Hilfe für alle, die lernen möchten, gute Videos zu drehen. Vom Kauf der Kamera über die Schnittsoftware bis hin zur Planung eines Films... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Kultur und Gesellschaft veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Das Buch hat mich überzeugt
"Ein Buch, das wirklich hilft einen Film zu machen und nicht nur zu drehen, zu schneiden oder eine DVD zu brennen. Auch als Einsteiger habe ich mich gut zurecht gefunden. Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von J. Schö. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Damit klappts...
Auf dieses Handbuch habe ich lange gewartet. Ich filme schon einige Zeit mit meiner DSLR, mit wachsender Begeisterung. Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von Frau Holle veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar