Menge:1
Dig Lazarus Dig!!! ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von TUNESDE
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: US-Verkäufer. CD, DVD, Videospiele, Vinyl und vieles mehr! Schnelle Lieferung! Alle Einzelteile sind garantiert!
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Dig Lazarus Dig!!!
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Dig Lazarus Dig!!! Import


Preis: EUR 22,30 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
7 gebraucht ab EUR 8,22

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Dig Lazarus Dig!!! + Abattoir Blues / The Lyre Of Orpheus + Nocturama
Preis für alle drei: EUR 47,78

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (8. April 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Anti/Epitaph
  • ASIN: B0014DBZT2
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 871.952 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

23 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von amlapura am 5. März 2008
Format: Audio CD
Mit viel Bass, viel Gitarre und wenig Klavier, den Gospelchor gleich komplett entsorgt läuft die neue Nick Cave & The Bad Seeds Platte auf den Hörer zu über einige sogar drüber. An Energie oder Wut hat es beim Schreiben und Aufnehmen wahrlich nicht gefehlt und insgesamt macht alles einen sehr bodenständigen Eindruck im Gegensatz zum detailversessenen No More Shall We Part und das ist auch irgendwie sehr angenehm. Der Titeltrack vom aktuellen Album ist hinlänglich besprochen, der Tiefpunkt ist für mich dann direkt Today's Lesson, was danach kommt ist einfach fantastisch bis großartig. Wem die ruhigen Sachen eher zusagen wird mit Jesus Of The Moon kurz vor Schluss seinen Höhepunkt des Albums finden, dass ich um es kurz zu machen nur als gelungen beschreiben möchte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D. Niess am 1. März 2008
Format: Audio CD
...aber genau das macht diese Scheibe so gut. Es sind die Qualitäten, die diesen Mann ausmachen: Die Songwriterqualität, die Entertainerqualität, die Erzählerqualität. Und die Qualität, sich stets neu zu erfinden und dabei unverkennbar zu bleiben.

Nick Cave und seine Bad Seeds nahmen hier ein Album auf, mit dem die Band einen weiteren Schritt vermeintlich "zurück" geht, Lärmigeres aus ihrer Vergangenheit wieder aufnimmt. Die Drums wirken auf mich insgesamt vor allem härter, und es scheint so, als hätte die gesamte Band Freude an Gitarren gefunden - endlich auch ohne Blixa Bargeld, dessen Entscheidung, sich auf seine (großartige) Hauptband Einstürzende Neubauten zu konzentrieren, nun keiner mehr beweinen sollte.

In meinen Ohren sticht aus diesem neuen Album besonders "We call upon the Author" heraus, welches rockig-bluesig genau das bietet, wofür man Cave mögen muss: der Herr erzählt eine Geschichte, seine Band begleitet ihn. Dabei gibt es alle paar Sekunden magische Momente, in denen die Musik dasselbe zu erzählen scheint, wie der Sänger selbst.

Langer Rede kurzer Sinn: Nick Cave befindet sich auf gleichbleibend hohem, beinahe unerreichbarem Niveau. Er ist auf dem besten Weg, der bedeutendste Songwriter unserer Zeit zu werden. Eine lebende Legende. Und das ist nicht übertrieben, dieses Album bietet den Beweis.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von blackbox am 6. Juli 2013
Format: Audio CD
Heute geht es um ein Album, dass mich 2010 sehr beeindruckt hat. Auch, wenn es manchmal etwas ruhig ist, ist es doch einfach der Hammer und auf jeden Fall eine Rezi wert …

Der Opener – gleich dem Albumtitel – geht so richtig in die Vollen. Dreckige Gitarre, undefinierbare Geräusche, ein sich in seiner Erzählung überschlagender Nick Cave. Unglaublich charismatisch und cool der ganze Song.
Today’s Lesson handelt der Beziehung eines jungen, hübschen Mädchens zu einem älteren Mann, den Cave Mr. Sandman nennt. Hier wird deutlich, dass die Bad Seeds eigentlich nur dazu da sind, die Geschichten ihres Frontmanns mit Musik zu versehen. Cave ist Storyteller at his best, er kann es, er formuliert wunderbar und schreibt über interessante Themen. Auch wenn ich seine beiden Romane nicht so dolle fand, seine Texte sind immer wieder ein Hochgenuss – für Leute mit guten Englisch-Kenntnissen jedoch, denn es ist manchmal schwer, alles zu verstehen. »He likes to congregate around the intersection of Janie's jeans, yeah / Mr Sandman the inseminator he opens her up like a love letter and enters her dreams.« Versuch einer Übersetzung: »Er mag es, sich um die Kreuzung von Jennys Jeans zu versammeln, yeah / Mr Sandman, der Besamsbeauftragte, öffnet sie wie einen Liebesbrief und taucht in ihre Träume ein.« Strange? Ja, aber gut gemacht!
Moonland ist eine eher maue Nummer, nur das Ende ist cool. »I’m not your favourite lover.« Hat sich das nicht jeder Mann schon gedacht?
Night of the Lotus Eaters ist so crazy wie der Titel verspricht. Cave schnackselt bedrohlich einen Horrorfilm-Einleitungs-Text ins Mikro, eine verschachtelte Bassline legt sich drüber wie dichter Nebel und die Synthies tun ihr Übriges.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K. Haas am 1. März 2008
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Eine große Überraschung ist es ja nicht, dass das neue Album von Nick Cave und seinen Bad Seeds mal wieder sehr gelungen ist, hat er doch eigentlich noch nie wirklich Schlechtes herausgebracht.

Deutlich zu hören ist hier nun der Einfluss von Grinderman, denn im Vergleich zu den letzten Veröffentlichungen geht der Meister hier doch recht flott und mitunter sogar leicht krachig zu Werke. Das tut den Songs in jedem Fall gut, sodass das Fehlen von Blixa Bargeld bei den Bad Seeds keinen Grund zur Klage gibt.

Nun gibt es natürlich auch ruhigere Momente auf diesem Album, sodass das Gaze doch recht abwechslungsreich ausfällt. Einzelne Songs hervorzuheben fällt mir schwer, lediglich der Opener "Dig, Lazarus, Dig!!!" hebt sich durch seine Eingängigkeit bei den ersten Hördurchgängen heras und wurde deshalb wohl auch nicht zu unrecht als Singleauskopplung gewählt. Und auch der letzte Track "More News From Nowhere" gefiel mir auf Anhieb aufgrund seiner Atmosphäre.

In jedem Fall kann es für diese Album nur eine Kaufempfehlung geben. Hatten einige zur Zeit von Boatmen's Call schon die Befürchtung, Nick Cave würde in absehbarer Zeit immer nur noch ruhiger werden, so kann dies spätestens mit Dig, Lazarus, Dig!!! widerlegt werden. Gut so!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden