Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Different Trains / Electric Counterpoint


Preis: EUR 14,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
27 neu ab EUR 6,35 4 gebraucht ab EUR 5,00

Steve Reich-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Steve Reich

Fotos

Abbildung von Steve Reich
Besuchen Sie den Steve Reich-Shop bei Amazon.de
mit 65 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Different Trains / Electric Counterpoint + Music For 18 Musicians + Glassworks
Preis für alle drei: EUR 33,11

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Komponist: Steve Reich
  • Audio CD (14. September 1990)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Nonesuch (Warner)
  • ASIN: B000005IYU
  • Weitere Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 31.068 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. America - Before the war
2. Europe - During the war
3. After the war
4. Fast
5. Slow
6. Fast

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Denjenigen, die Reichs Musik eine gewisse Sympathie entgegenbringen, ist Different Trains dringend zu empfehlen. Reich hat eine Collage aus Erinnerungen zusammengestellt -- einige davon sind seine eigenen --, die von Zuggeräuschen und einem Streichquartett untermalt werden. Er hat eines der seltensten artistischen Erfolgsstücke geschaffen -- ein Werk über den Holocaust, das überzeugend und zutiefst bewegend ist. Er geht dieses Thema von zwei verschiedenen Seiten an, so daß das Werk gleichermaßen tief bewegend aber doch noch zu ertragen ist. Electric Counterpoint mit den vielen elektrischen Gitarrenklängen von Pat Metheny ist dagegen relativ leichte Unterhaltung. Different Trains ist großartige, tiefgründige und dauerhafte Kunst. --Leslie Gerber

Rezension

Da fährt ein kleiner jüdischer Junge 1939 bis 1942 oft mit dem Zug zwischen New York und Los Angeles hin und her. 40 Jahre später denkt er darüber nach, was wohl gewesen wäre, hätte er damals in Europa in der Eisenbahn gesessen. Steve Reich, der kleine Junge von damals, nutzt Sprache - die Erinnerungen seiner Gouvernante, eines pensionierten Schaffners sowie dreier Holocaust- Überlebender seines Alters - als Material für "Different Trains". Die musi- kalische Aktion der Streicher folgt der Sprachmelodie, setzt Erinnerung di- rekt in nacherlebbare Emotionen um. Zuggeräusche jener Zeit verleihen dieser Klang-Montage zusätzliche, erschreckende Authentizität, deren Intensität das Grauen des Holocaust ahnen läßt. Die brillante Interpretation des Kronos Quartet macht "Different Trains" vollends zu einem eindringlichen Hörerleb- nis. "Electric Counterpoint" dagegen hat schon vom Aufbau her einen völlig ande- ren Charakter: Ein Gitarrist bringt bis zu zehn Gitarren sowie zwei E-Bässe auf Band und spielt dann eine elfte Giltarre live dazu. Eine schöne Aufgabe für den ohnehin Reich-beeinflußten Pat Metheny. Er gewinnt den polyrhyth- mischen Strukturen, die afrikanische Blasmusik kontrapunktisch und mit viel Tempowechseln verarbeiten, ihren Reiz ab - und das nicht ohne eigenen Ein- fluß auf "Electric Counterpoint" zu nehmen. Diese Komposition Reichs bezieht so ihre Spannung aus den Sprüngen von Instrumenten und Rhythmen und zeigt eine bislang unbekannte Seite Methenys.

© Stereoplay -- Stereoplay


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 6. Januar 2000
Format: Audio CD
Diese CD vereint ein unbekanntes und das wahrscheinlich bekannteste Werk von Steve Reich: „Different Trains". Zu Klängen von zwei Streichquartetten werden sequenzartige Tonbandabschnitte eingespielt, auf denen Zuggeräusche der ersten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts oder Sprachschnipsel von Interviewpartnern Reichs (seine Gouvernante und ein kauziger Bahnangestellter) zu hören sind. Der eigentliche Clou des Stücks besteht darin, daß die Melodie-Fetzen der Musik den Sprachmelodien des Tonbands nachempfunden sind: klingende Sprache, zum Ton gewordenes Wort. Das hört sich zum Teil etwas seltsam an, aber das ist uns ja bei Steve Reich nichts neues. Das Kronos-Quartett schwingt sich zur Höchstform auf und trägt dazu bei, die erzählte Geschichte des Holocausts überzeugend auszudrücken. „Electric", das zweite Stück, ist ein mehrsätziger Kanon, den ein Gitarrist zu einer kumulierenden Tonbandschleife dazuspielt. Nicht allzu ungewöhnlich, aber spannend, und abschnittsweise richtig lyrisch... (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mario Zillmer am 30. Mai 2010
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Permanente Wiederholungen aber hohe Musikkunst sind uns von Steve Reich bekannt.Auch dieses Werk gemeinam mit Pat Metheny eingespielt ,hat für mich eine besondere Botschaft. Mindestens genauso gut und eindrucksvoll wie Steven Spielbergs "Schindlers Liste" hat hier der Künstler die furchtbaren Ereignisse Des 2. Weltkrieges mit minimalistischer Musik in die Blutbahnen des Zuhörers gepumpt. Weil, Krieg und Judenverfolgung bietet nicht mehr Farbe in der Musik!!! so wie auch Spielberg in Schwarzweiß gedreht hat.Einfach Düster! Juden die nach America emigrieren und in ganz America Fuß fassen wollen (Ständiges nervendes Lokomotivengekreische bis das Ziel endlich erreicht ist!!) Im 2.Stück sind dann auf ebenso beinduckender Weise die Schrecken des Krieges in Europa, untermalt mit ständigen Sirenengeheule, perfekt gespielt. Musik soll unterhalten und uns Spaß machen .Aber es gibt auch Künstler die mal aufrütteln wollen! Das ist Steve Reich mit dieser CD gut gelungen. Der 2 Teil der Cd mit "Electric Counterpoint" läßt den Zuhöhrer wieder durchatmen.... Gute Musik mit viel Hoffnung .Und endlich der Meister Pat Metheny in seiner perfekten Spielweise zu hören. Dieses Album ist für Musikkonsumenten der leichten Art eventuell schwer zugänglich aber allemale einen Versuch wert...Absolutes Suchtpotential!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von recenseo am 24. April 2012
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Der "Different Trains" Teil ist doch mehr als gewöhnungsbedürftig, den habe ich höchstens 3-4 Mal angehört. Der Kauf hat sich aber alleine schon für den "Electric Counterpoint" Teil gelohnt, der laut Statistik bereits 33 mal durch meine Computer-Lautsprecher gelaufen ist und in meinem Auto wahrscheinlich mindestens ebenso oft. Für mich perfekte Chillout-Musik.
Auf das Album aufmerksam geworden bin ich durch zwei Remix-Versionen von "III. - Fast", produziert von meinem Lieblings-Interpreten Röyksopp.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden