Menge:1
Dienstags bei Morrie ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,29
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Online-Versand-Grafenau GmbH
In den Einkaufswagen
EUR 13,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: RAPIDisc
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Dienstags bei Morrie
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Dienstags bei Morrie

68 Kundenrezensionen

Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 18 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
68 neu ab EUR 6,19 10 gebraucht ab EUR 3,29

Amazon Instant Video

Dienstags bei Morrie sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Dienstags bei Morrie + Die fünf Menschen, die dir im Himmel begegnen + Das Ende ist mein Anfang
Preis für alle drei: EUR 20,97

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jack Lemmon, Hank Azaria, Wendy Moniz, Caroline Aaron, Bonnie Bartlett
  • Regisseur(e): Mick Jackson
  • Komponist: Marco Beltrami
  • Künstler: Mindy Marin, James M. Tanenbaum, Tracy Tynan, Theo de Sande, Tom Rickman, Oprah Winfrey, Carol Littleton, J. Michael Riva, Kate Forte, Jennifer Ogden
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Euro Video
  • Erscheinungstermin: 30. September 2010
  • Produktionsjahr: 1999
  • Spieldauer: 90 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (68 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B003V4RK46
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.281 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Mitch Albom ist ein erfolgreicher Sportkolumnist mit eigener TV-Show, doch die zumeist oberflächliche Arbeit füllt ihn nicht aus und seine Beziehung zu Janine droht an seinem hohen Arbeitspensum zu zerbrechen.
Zu dieser Zeit wird er durch einen Fernsehbericht auf seinen früheren Lieblingsprofessor Morrie Schwartz aufmerksam, der an einer schweren Nervenkrankheit leidet, aber das Leben trotz seines Handicaps in vollen Zügen mit Optimismus und Humor genießt. Kurzerhand beschließt er, ihn zu besuchen und ist gefesselt von seinem außerordentlichen Witz und Verstand mit dem er ihm seine Lebenserfahrungen nahe bringt.
Es entwickelt sich eine innige Freundschaft zwischen ehemaligem Lehrer und Schüler, und schon bald ist der Dienstagnachmittag fester Bestandteil in Mitchs Zeitplan. Zunehmend verändern Morries Lehren auch Mitch, bis er schließlich weiß, was er wirklich will...

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Mit vier Emmys ausgezeichnetes TV-Drama um einen Sportjournalisten, dem sein früherer Professor aus einer Lebenskrise hilft.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

52 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tanja Heckendorn TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 21. Dezember 2010
Format: DVD
Was sind die wichtigen Dinge im Leben? Die Literaturverfilmung des gleichnamigen Romans von Mitch Albom basiert auf der realen Beziehung des Autors mit dem Soziologieprofessor Morrie Schwartz, der im Alter an ALS erkrankte. Die Geschichte ist unglaublich berührend und wird mit wunderschönen Bildern erzählt. Als Zuschauer wünscht man sich von Herzen auch einen so guten Lehrer, Begleiter oder Freund wie Morrie, doch man ist auch dankbar, seine Lebensweisheit und seine kostbare Persönlichkeit wenigstens fil-misch erfahren zu haben. Jack Lemmon ist ein wunderbarer Morrie Schwarz, der den todkranken Mann mit großer Würde und mit Humor spielt. Auch Hank Azaria mit den schönen Augen, der im Film Mitch Albom mimen darf, überzeugt in seiner Rolle. Diese 90 Minuten Film werden bestimmt lange im Gedächtnis bleiben.

Nachdem der erfolgreiche, aber ziemlich gestresste Sportkolumnist Mitch Albom durch Zufall von der tödlichen Erkrankung seines ehemaligen Professors für Soziologie, Morrie Schwarz erfahren hat, nimmt er wieder Kontakt zu dem liebenswerten Lehrer auf, dessen Unterricht für ihn einmal so kostbar war. Der spontane Besuch, bei dem sich Mitch für sein gebrochenes Versprechen, Kontakt zu Morrie zu halten, entschuldigen möchte, soll jedoch nicht das letzte Wiedersehen der beiden sein. Es folgen weitere Dienstage, in denen Morrie Lehrstunden über das Leben gibt und mit Mitch über Glück, Liebe und Sterblichkeit diskutiert. Tabuthemen gibt es für Morrie nicht und er fordert Mitch auf, sich seinen Ängsten zu stellen. Über seinen eigenen Schatten zu springen, ist in einer Gesellschaft, in der es nicht üblich ist, Gefühle offen zu zeigen, nicht einfach.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sagittarius am 23. November 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die Kunst des Sterbens ist nicht weit verbreitet. Schon Montaigne schrieb uns ins Buch: wer nicht zu Sterben versteht, der wird auch das Leben nicht verstehen.

Morrie verstand es zu sterben.

Bemerkenswert für mich, dass er Morrie kein Heiliger ist. Er krepiert an dieser Krankheit, die ihn langsam umbringt, immer mehr in die Abhängigkeit bringt.

Krepieren ist elend. Und wenigstens in Ansätzen wird die Verzweiflung gezeigt.

Aber Verzweiflung bleibt nicht. Morrie versteht es immer wieder, sich von der eigenen Verzweiflung zu distanzieren und die Neugierde,Freude, Menschenfreundlichkeit trotz der massiven körperlichen Einschränkungen noch zu leben.

Das Buch ist ganz gut umgesetzt ( meist sind die Bücher nicht wirklich verfilmbar, weil beim Film andere Marktmechanismen herrschen).

Aber Jack Lemmon ist ein so grossartiger Schauspieler, dass sich das Sehen unbedingt lohnt.
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Silke Ingenbold-kowanda VINE-PRODUKTTESTER am 2. Oktober 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ein mehr als gelungener Film nach einem wundervollen Buch.
Ich habe dem Erscheinungsdatum dieser DVD entgegengefiebert. Heute habe ich ihn zugestellt
bekommen und er war einfach nur genial.
GENAUSO habe ich mir beim lesen des Buches vor einigen Monaten die Hauptpersonen Morrie und
Mitch vorgestellt. Für mich hätten die Rollen von den Schauspielern her nicht besser besetzt werden
können.
Ich war echt gespannt, wie das Buch in einen Film umgesetzt werden kann. Rückblenden in Morries Kindheit
und anderen Stationen seines Lebens machten den Film rund.

Wie man dem Titel meiner Rezension entnehmen kann, hab ich am Ende natürlich geweint.
Ich bin total begeistert und kann diesen Film allen Mitch Albom Fans nur empfehlen!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
31 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von anthea am 12. August 2010
Format: DVD
Das ist seit Jahren mein absoluter Lieblingsfilm!
Wie schon im Buch geht es um die wirklich wichtigen Dinge im Leben. Die enthaltenen Weisheiten begleiten mich durch mein Leben und bereichern es sehr.
Man hätte keine Besseren Schauspieler auswählen können. Soooo echt...Toll, daß es den Film jetzt endlich auch auf Deutsch zu kaufen gibt.
Unbedingt ansehen!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Isabell am 5. Februar 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
Wer den Film anschaut, weil er einen entspannten Abend sucht - mit etwas Lebensweisheit inkludiert, wird hier fündig.
Sehr gute schauspielerische Leistung , Humor trotz des Ernsts der Lage.
Dennoch:
Der Film ist anders als das Buch - das Buch ist tiefgründiger.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von wanderlust am 24. Juli 2011
Format: DVD
Ich liebe diesen Film wirklich, genau wie das Buch "tuesdays with morrie". Ich bin froh, dass er in meinem Regal steht und wenn ich gerade mal nicht weiß, wo mir der Kopf steht, ich die DVD anschauen kann.
Morries Worte, aber auch Mitchs Entwicklung im Laufe des Filmes zeigen auf so wunderbare Weise, was wichtig ist im Leben. Und woran man an sich selber arbeiten kann.
Gerade im letzten Teil des Filmes kann man die Tränen wohl kaum zurückhalten, aber nicht wie in kitschigen, überdramatisierten Filmen.

Ich kann diesen Film nur empfehlen, weil es eben nicht nur ein Film ist. Es ist eine Lebenaufgabe.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andrea Koßmann TOP 500 REZENSENT am 19. Oktober 2010
Format: DVD
Seit Jahren schon bin ich ein absoluter Fan der Bücher von Mitch Albom. Umso erfreuter war ich, als man mich darauf aufmerksam machte, dass es 'Dienstags bei Morrie' nun als DVD gibt. Ich suchte mir einen schönen Abend dafür aus, denn ich wußte, dass ich mich darauf einlassen müßte, mit meinen Emotionen zu kämpfen. Zumindest vom Buch kannte ich ja schon die Thematik und wußte, dass es sich bei dieser Geschichte um eine wahre Begebenheit handelt, die am Ende sehr rührselig ist.

Der Film ist super umgesetzt worden. Nach einer halben Stunde in etwa hab ich mir das Cover zu Hand genommen und geschaut, wer den Mitch Albom im Film spielt, denn ich hätte wetten können, dass es Mitch Albom höchstpersönlich ist. Was er dann aber noch nicht war. Wahrscheinlich hatte ich nur diese Vermutung, weil ich ihm die Rolle so sehr abnahm. Genauso übrigens auch wie die von Morrie.

In der Geschichte geht es darum, dass Morrie ein ehemaliger Lehrer von Mitch Albom ist. Durch Zufall erfährt Albom, dass Morrie an ALS erkrankt ist und nicht mehr lange zu leben hat. Er sucht ihn nach 16 Jahren wieder auf und besucht ihn von nun an jeden Dienstag. Morrie erzählt Mitch von seinem Leben und dem Sinn des Ganzen. Und natürlich vom bevorstehenden Tod.

Am Ende ist der Film sehr traurig und natürlich konnte ich meine Tränen nicht mehr zurückhalten. Sehr schön fand ich es übrigens, dass man irgendwann nicht mehr nur den alternden Morrie vor sich sah, sondern man sich im Kopf eigene Bilder zusammenbastelte, von Menschen, die man lieb hat und die uns auch irgendwann verlassen müssen. Das zeugt von sehr viel Empathie, die die Produzenten in den Film gelegt haben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen