Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 7,99

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die wunderbare Wissensvermehrung: Wie Open Innovation unsere Welt revolutioniert [Broschiert]

Olga Drossou , Stefan Krempl , Andreas Poltermann

Preis: EUR 18,00 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

1. März 2006
Information und Wissen sind die Grundbausteine der Wissensgesellschaft. Die Art und Weise, wie der Umgang mit diesen Ressourcen organisiert wird, ist gegenwärtig die Kernfrage weltweiter gesellschaftlicher, politischer, kultureller und wirtschaftlicher Auseinandersetzungen. Die digitale Revolution und das Internet haben die Voraussetzungen Wissen zu kommunizieren, also zu verbreiten und mit anderen zu teilen, grundlegend verändert und vereinfacht. Sie haben einen ungeahnten Kreativitäts- und Innovationsschub ausgelöst, der weit reichende Auswirkungen auf unser Leben und unsere Kultur haben wird. Diese Entwicklung wollen Vertreter der Informationswirtschaft, die sich durch die "wunderbare Wissensvermehrung" bedroht fühlen, zurückdrehen. Der Kampf ums "geistige Eigentum" und um die Kontrolle des Internet - und seiner Fortentwicklung - sind momentan daher wichtige politische Arenen auf globaler Ebene. Dieses Buch ist ein Plädoyer für die Innovationsfreiheit. Die Beiträge beleuchten, welche kreativen und innovativen Kräfte dem "Geist" des Internet bisher entsprungen sind. Die entstandene Public Domain des Wissens gilt es auszubauen und allen Menschen zugänglich zu machen. Ideen für das Buch lieferte die Konferenz "Open Innovation - Auf der Suche nach neuen Leitbildern", welche die Heinrich-Böll-Stiftung mit TU und HU Berlin 2004 in Berlin veranstaltete.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Produktinformation


Produktbeschreibungen

Rezension

Wissen ist Macht. Nie war es offensichtlicher als heute, denn die Zugriffs- und Akkumulierungsmöglichkeiten von Wissen sind durch die vernetzten Kommunikations- und Speichermöglichkeiten im Prinzip für jeden frei verfügbar. Doch diese Freiheit des Wissens ist keine unveränderliche Tatsache -- die Verteilungskämpfe haben bereits begonnen. Mit Die wunderbare Wissensvermehrung. Wie Open Innovation unsere Welt revolutioniert liegt nun eine Sammlung an Beiträgen verschiedener Autoren vor: Entstehung, Zustand und Zukunft und die Vision einer Freien Wissensgesellschaft in der Innovation nicht gesteuert wird, sondern Teil des Wissens ist.

Die Beiträge sind thematisch in vier Teile geordnet: nach dem Editorial geht es los mit dem Themenbereich "Austausch, Kollaboration und Innovation" -- Wissensökonomie und offene Innovationsstrategien. Es folgen eine "Offene Netzarchitektur als grundlegender Innovationsfaktor", "Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für Innovation" und die "Gesellschaftlichen Innovationsparadigmen".

Mit den Beiträgen aus Die wunderbare Wissensvermehrung. Wie Open Innovation unsere Welt revolutioniert liefern die Autoren Hintergrundmaterial für den mündigen Bürger der Wissensgesellschaft -- Gedanken und Fakten für die (Wissens-) Welt in der wir leben (wollen). --Wolfgang Treß

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Olga Drossou, Dipl. Sozialwirtin, ist Referentin für Neue Medien in der Heinrich Böll Stiftung. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind: Wissens- und Innovationspolitik, Globale Kommunikation, Weltgipfel zur Informationsgesellschaft, Partizipative Governance. Bürgerrechte und digitaler Verbraucherschutz. Neben anderen Publikationen ist sie Mitherausgeberin von den Sammelbeiträgen: "Machtfragen der Informationsgesellschaft" (1999), "Visions in Process - The World Summit on the Information Society", Band 1 (2003), Band 2 (2005).

Stefan Krempl arbeitet als freier Autor in Berlin und als Dozent am Südosteuropäischen Medienzentrum in Sofia. 2005 promovierte er zum Thema "Medien, Internet, Krieg: Das Beispiel Kosovo". Er publiziert regelmäßig in Magazinen, Zeitungen und Online-Diensten wie c't, heise online und Telepolis über politische, rechtliche und kulturelle Themen rund um das Internet und die Informationstechnik und betreibt mehrere Weblogs wie "Der Spindoktor" oder "China in the News". Er ist Autor der Bücher: "Vom Personal Computer zum Personal Fabricator" (2005), "Krieg und Internet: Ausweg aus der Propaganda?" (2004), "Das Phänomen Berlusconi" (1996).


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar