oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 6,89 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die wunderbare Welt der Sekten: Von Paulus bis Scientology [Gebundene Ausgabe]

Gerald Willms
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 22,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 2. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

12. September 2012
Von der Heiligen Römischen Kirche bis zur Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters.Vom Urchristentum bis zu Scientology, von der Heiligen Römischen Kirche bis zur Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters: Gerald Willms entfaltet das Panorama der 2000-jährigen Kultur- und Ideengeschichte der religiösen Bewegungen des Abendlandes. Beginnend mit der "Sekte des Nazareners" und ihres Aufstiegs zum religiösen Global Player, gilt das besondere Augenmerk freilich immer den Parias der Religionsgeschichte: den Nonkonformisten, Verweigerern und Außenseitern. Es ist das Credo Willms`, die dauerhafte "Normalität" religiöser Abweichungen und "Sonderformen" schlicht zu dokumentieren, ohne sie zu verurteilen. Das Ziel ist weder Rechtfertigung noch gar "Verharmlosung", sondern der Versuch, das So-und-nicht-anders-Sein der sogenannten "Sekten" verstehbar zu machen. Und das heißt vor allem, die Ideen und Weltanschauungen der religiösen Phänomene zu begreifen und sie in ihre historischen, kulturellen und sozialen Zusammenhänge einzuordnen.
Egal also ob Waldenser, Jesuiten oder Piusbrüder; Quäker, Amish oder Mormonen; Rosenkreuzer, Freimaurer oder Illuminaten; Swedenborgianer, Theosophen oder Satanisten; Munies, Scientologen oder Gotteskinder: Im Kern geht es immer darum, die Dinge abseits von den in historischer Sichtweise übrigens immer gleichen Sektenklischees zu begreifen. Genau dies ist die eigentliche Herausforderung und zwar für Leser und Autor gleichermaßen. Insofern täuscht der lockere Tonfall des Buches, denn die Leser werden nicht mit sensationsheischendem Journalismus, christlich-moralischer Belehrung oder subjektiver Betroffenheitslektüre, sondern mit empirischen Fakten und wissenschaftlichen Erkenntnissen konfrontiert. Indem aber auf die explizite Darlegung theoretischer Diskurse und das übliche akademisch-diskursive Beiwerk verzichtet wird, erhält auch der interessierte Laie hiermit die Möglichkeit, echte Einblicke in weithin unbekannte religiöse Landschaften und Lebenswelten zu gewinnen.

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Wird oft zusammen gekauft

Die wunderbare Welt der Sekten: Von Paulus bis Scientology + Sekten, Okkultismus, Esoterik: Erscheinungsformen, Glaubenspraktiken und Erklärungsmodelle (7. bis 10. Klasse) + Bis nichts mehr bleibt
Preis für alle drei: EUR 48,68

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 344 Seiten
  • Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht; Auflage: 1. (12. September 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3525560133
  • ISBN-13: 978-3525560136
  • Größe und/oder Gewicht: 22,6 x 14,8 x 3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 316.746 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2.0 von 5 Sternen Von einem Gutmensch geschrieben? 13. Juli 2014
Von Guischo
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Als ich dieses Buch in die Hände bekam, war ich endlich froh, denn jahrelang hatte ich etwas gesucht, das einen Überblick über viele Religionen und Religionsgemeinschaften bietet. Nicht nur speziell eine gewisse Gruppe von Glauben, sondern einen Gesamtüberblick.
das Buch hat in einem Punkt total recht und darauf hatte auch ich lange gewartet, nämlich die Feststellung, dass es so etwas wie "Sekten" überhaupt nicht gibt; es gibt nur Religionsgemeinschaften, denn alle Religionen sind Sekten und alle Sekten sind Religionen, egal ob groß oder klein. Die Geschichte der Religionen ist die Geschichte von Glaubensgemeinschaften, die in ihren Ursprüngen, Lehren ,Zielsetzungen und Entwicklungen völlig unterschiedlich sind.

Es gibt auf dem deutschen Büchermarkt kaum ein Buch, in dem mehr geballte Infos über diesen Berich zu finden sind. Aber die Interpretation der selben hinterlässt bei mir doch einen komischen Nachgeschmack:
1. Dass Scientology an den Pranger gestellt wird, wird irgendwie bagatellisiert, nach dem Motto, andere Organisationen machen auch schlechte Sachen. Dass ist ja auch zum großen Teil ein in den Medien aufgebauschtes Thema gewesen, was aber nicht heißt, dass man die internen Repressalien dieser Gemeinschaft einfach als "eine Art Psychologie" abtuen kann. Intern bei Scientology gibt es Folter, Zwangsarbeit, und einen Geheimdienst. Das hat nicht jede Religionsgemeinschaft.
2. Die Mormonen werden als eine von vielen christlichen Lehren dargestellt. Stimmt ja auch irgendwie, denn die katholische Kirche als Beispiel hat ja auch 2000 Jahre lang Material erfunden, dass mit der Lehre Jesu und der Bibel nichts mehr zu tun hat.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Kracht
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Gerald Willms: Die wunderbare Welt der Sekten.
von Paulus bis Scientology.
Mit einem Vorwort von Marco Frenschkowski.
Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2012, 320 S.
--- ISBN 978-3-525-56013-6 ---

Gehören für den Soziologen Gerald Willms die „Sekten“ zur wunderbaren Welt dazu? Der Autor lässt daran kaum Zweifel. Die Vorzeichen vor dem, – wie dann auch immer gedeuteten Begriff: „Sekten“, -– waren im gewohnten Denken mit einer Minusklammer versehen. Gerald Willms bleibt in Beschreibung und Beurteilung unterschiedlicher religiöser Phänomene geschmeidig und leichtfüßig. Dabei liefert er einer Fülle von wissenschaftlichen Fakten, die seine Sichtweise bestätigen. Unspektakulär klärt der Autor in einer Sprache auf, die in den Überschriften, keine Panik aufkommen lässt.
Willms eigene Zugangsweise unterscheidet sich von den bekannten kirchlichen Kompendien. Die großkirchlich eingeleitete Frage: “Ist eine bestimmte Gruppe mit den Richtlinien der Großkirche in Übereinstimmung zu bringen, oder eben nicht?“, entfällt bei Willms. Die Frage: „Darf man – oder darf man nicht?“, wurde bis dato kirchlich erörtert. Willms hingegen sortiert nicht „gut und böse“ aus. Er lässt das Spektrum religiöser Erscheinungen einfach nebeneinander existieren. Für Willms trifft die gängige Anti-Sekten-Polemik nicht zu. Das gewohnte „Schwarz-Weiß-Denken“, fordert deshalb bei der Lektüre der wunderbaren Welt einige konzentrierte Veränderungen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hat das Zeug zum Standardwerk 23. Januar 2013
Format:Gebundene Ausgabe
Vorweg: Das Buch ist nicht geeignet für Leute, die nur eine Bestätigung ihrer vorgefertigten Meinung von der Gefährlichkeit aller oder auch nur bestimmter Sekten suchen. Der Autor hat vielmehr den Anspruch, jenseits von Ängsten, Schreckensberichten und Verunglimpfungen einen nüchternen Blick auf die Realität der vielen in Deutschland und in anderen westlichen Ländern anzutreffenden religiösen Gruppierungen zu werfen.

Auf 300 Seiten liefert der Religionssoziologe Gerald Wilms einen Überblick, in welchem er sich äußerst nüchtern mit der Realität der Sekten auseinandersetzt. Bei allem Anspruch auf Vollständigkeit fokussiert er dabei auf die westliche Hemisphäre, weswegen er leider auch das jüngste Phänomen des Salafismus und überhaupt den Islam weitgehend außen vor lässt. Zum Ausgleich holt er geschichtlich sehr weit aus. Unter anderem macht er dabei klar, dass auch das Christentum mitsamt seinen beiden auch in Deutschland vertreten Großkirchen einmal aus einer kleinen jüdischen Sekte hervorgegangen ist.

Wilms pflegt einen wissenschaftlich korrekten Agnostizismus, den er vollkommen unaufgeregt über die Gesamtlänge des Buches hindurch aufrecht erhält: "Einerseits ist es offensichtlich, dass alle Religionen (...) von Menschen gemacht sind. Andererseits kann man daraus aber nicht folgern, dass auch der tiefere Grund dieser (der religiösen) Artefakte - also beispielsweise Gott - von Menschen erfunden ist. Mithin ist genau die wissenschaftlich korrekte, weil 'wahrheitsneutrale' Position ein gemeinsames Ärgernis sowohl für Gläubige als auch für chronisch Ungläubige" (S. 228).
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar