EUR 38,99 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von Bossversand Multimedia Movie Game and Bookstore
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 5,41 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Die wilden Kerle, Teil 1+2 [2 DVDs]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Die wilden Kerle, Teil 1+2 [2 DVDs]


Jetzt: EUR 38,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Bossversand Multimedia Movie Game and Bookstore. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
4 gebraucht ab EUR 11,59

Hinweise und Aktionen

  • Beim Kauf von Produkten ab 40 EUR erhalten Sie eine E-Mail mit einem 10 EUR Gutscheincode, einlösbar auf ausgewählte Premium-Beauty-Produkte. Diese Aktion gilt nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch Amazon.de. Für weitere Informationen zur Aktion bitte hier klicken.

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Die wilden Kerle, Teil 1+2 [2 DVDs] + Die wilden Kerle 3 - Die Attacke der biestigen Biester (Einzel-DVD) + Die wilden Kerle 5 - Hinter dem Horizont
Preis für alle drei: EUR 53,97

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Touchstone
  • Erscheinungstermin: 9. März 2006
  • Produktionsjahr: 2005
  • Spieldauer: 181 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000EBD72S
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 99.689 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Amazon.de

Die Wilden Kerle: "Alles ist gut, solange du wild bist" -- das ist das Motto der Wilden Kerle, einer Bande neunjähriger Jungs, die den besten Fußball der Welt spielen. Doch als der dicke Michi und seine Furcht erregende Gang ihnen ihren heiß geliebten Bolzplatz, den Teufelstopf, streitig machen, werden die Wilden Kerle auf eine harte Probe gestellt: In zehn Tagen müssen sie in einem alles entscheidenden Spiel gegen den dicken Michi und seine Unbesiegbaren Sieger ihren Platz zurückerobern. Dabei zerbricht das Team beinahe an der schier unlösbaren Aufgabe. Ihre Freundschaft muss sich bewähren, als sie sich von ihrem Trainer Willi verraten fühlen und mit der fußballbegeisterten Vanessa ein Mädchen Einlass in ihre Mannschaft begehrt. Der erste Band der gleichnamigen Buchreihe von Joachim Masannek, der mit dem Film sein Regiedebüt gab, lieferte die Vorlage für Die Wilden Kerle. Ihr reales Vorbild sind die echten Wilden Kerle vom Grünwalder TSC, deren Trainer Masannek selbst ist. Seine beiden Söhne Leon und Marlon, die im Film von Jimi Blue und Wilson Gonzales Ochsenknecht gespielt werden, sind als Wilde Kerle Maxi und Markus ebenfalls mit von der Partie. Dem ausgelassenen Spiel der jungen Darsteller, dem frechen Witz der Geschichte und den abenteuerlichen Spielen verdankt der Film seinen überschäumenden Elan, der ihn auch für ältere Fußballfreunde sehenswert macht. Die Spielfreude der Kinder überträgt sich auch auf das Publikum, es beginnt geradezu in den Füßen zu jucken. Als Althippie Willi glänzt "Harry-Potter"-Erzähler Rufus Beck, in weiteren Rollen spielen Uwe Ochsenknecht und Cornelia Froboess. Wem die schmissigen Songs der Wilden Kerle gefallen haben, der sollte sich den Soundtrack der Bananafishbones nicht entgehen lassen. Als perfekte Ergänzung liefert die gleichnamige CD-ROM weitere Spiele und Infos zu den Wilden Kerlen. Obwohl der Film ohne Altersbeschränkung freigegeben ist, richtet er sich doch eher an Kinder ab zirka fünf Jahren und aufwärts.--Birgit Schwenger

Die Wilden Kerle 2: Dampfender Teufelsdreck! Nach ihrem ersten Kinoerfolg sind die Wilden Kerle wieder da – und zwar wilder als jemals zuvor. Diesmal gilt es ein wichtiges Spiel zu gewinnen, denn der Sieger darf gegen die Nationalmannschaft höchstpersönlich antreten. Zwar macht ihnen der DFB beinahe noch einen Strich durch die Rechnung, weil ihr Bolzplatz, der Teufelsschiß, nicht den UEFA-Richtlinien entspricht. Aber für die Wilden Kerle ist auch das kein Problem. Das haben sie erst, als sich Vanessa, die Meisterin des Alptraumpasses, in Gonzo Gonzales, den Anführer der Skater-Gang, verliebt und dem Fußball spielen abschwört. Nun müssen die Wilden Kerle nicht nur auf dem Fußballplatz zeigen, was in ihnen steckt, sondern sich auch auf dem Feld der Freundschaft bewähren. "Alles ist gut, solange du wild bist" -- das ist das Motto der Wilden Kerle, einer Bande neunjähriger Jungs, die den besten Fußball der Welt spielen. Der Film basiert ebenso wie sein Vorgänger auf der gleichnamigen Buchreihe von Joachim Masannek, der auch erneut Regie führte. Ihr reales Vorbild sind die echten Wilden Kerle vom Grünwalder TSC, deren Trainer Masannek selbst ist. Seine beiden Söhne Leon und Marlon, die im Film von Jimi Blue und Wilson Gonzales Ochsenknecht gespielt werden, sind als Wilde Kerle Maxi und Markus auch wieder mit von der Partie. Dem ausgelassenen Spiel der jungen Darsteller, dem frechen Witz der Geschichte und den abenteuerlichen Spielen verdankt der Film seinen überschäumenden Elan, der ihn auch für ältere Fußballfreunde sehenswert macht. Die Spielfreude der Kinder überträgt sich auch auf das Publikum, es beginnt geradezu in den Füßen zu jucken. Uwe Ochsenknecht hat sichtlich Spaß an seiner Rolle als knochentrockener Banker und Vater eines Wilden Kerles. Obwohl der Film ohne Altersbeschränkung freigegeben ist, richtet er sich doch eher an Kinder ab zirka fünf Jahren und aufwärts – zumal einige Szenen für jüngere Zuschauer beängstigend wirken könnten. -- Birgit Schwenger

Synopsis

"Die Wilden Kerle" "Die wilden Kerle" sind neun Jungs, die sich selbst ein kleines Reich geschaffen haben, den Teufelstopf. Das ist ihr Bolzplatz und Treffpunkt, hier können sie sich noch richtig austoben. Die Idylle ist nur von kurzer Dauer, denn eines Tages erleben sie eine schlimme Überraschung. Der dicke Michi und seine Gang "Die Unbesiegbaren Sieger" beanspruchen auf einmal ihr Revier. Das lässt sich Leon, der Chef von den Wilden Kerlen, jedoch nicht gefallen. Er verabredet mit dem dicken Michi ein alles entscheidendes Fußballspiel, dem Sieger gehört der Teufelstopf. Alles scheint gut zu werden, doch dann passiert eine Katastrophe nach der anderen. Doch die Wilden Kerle wären nicht die Wilden Kerle, wenn sie sich davon unterkriegen lassen würden...Ganz nach ihrem Motto: Alles ist gut, solange du wild bist! Laufzeit: 96 Minuten Produktionsjahr: 2003 Darsteller: Uwe Ochsenkneckt, Rufus Beck, Jimmy Blue Ochsenknecht; "Die Wilden Kerle 2" Ein einziger Sieg fehlt den wilden Kerlen noch bis zum ersehnten großen Preis: Einem Spiel gegen die Nationalmannschaft. Doch das Team muss vor dem entscheidenden Match einen herben Verlust hinnehmen: Sturm-Star Vanessa verliebt sich in den Anführer einer Skater-Gang und hat genug vom Fussball und den Wilden Kerlen. Laufzeit: 85 Minuten Produktionsjahr: 2005 Darsteller: Uwe Ochsenknecht, Jimmy Blue Ochsenknecht, Sarah Kim Gries;

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lennard Bernstein am 26. Oktober 2006
Format: DVD
Endlich mal zwei Filme, die nicht nur Kindern, sondern auch Erwachsenen Spaß machen. Ich habe die Filme schon mindestens ein dutzend Mal mit meinen Kindern gesehen und finde sie immer noch herrlich. Meine Tochter kann bereits ganze Dialoge auswendig. Nur zu empfehlen. Solche Filme bringen im Gegensatz zum ganzen Trickfilmmist endlich mal ein bischen Pep in die Film- und Fernsehlandschaft.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 7. April 2006
Format: DVD
Die wilden Kerle im Doppelpack - grandios. Die Filme handeln von einer 9, bzw. im zweiten Teil 11jährigen Fußballgang. Die Jungs denken nur ans Fußballspielen, andere Themen gibt es für sie nicht.
Zum Ersten Teil:
Endlich, die Osterferien haben begonnen und die Jungs wollen an ihren gewohnten Aufenthaltsort - den Teufelstopf. Doch, eine böse Überraschun erwartet sie: Ihr Bolzplatz ist besetzt und das ausgerechnet auch noch von den Unbesiegbaren Siegern. Einer 14jährigen Jungengang, die selbst Hunden die Ohren abreißt. Da gibts nur eins zu tun: Flüchten. Doch nicht für Leon, den Anführer, denn in 10 Tagen werden sie die Anderen besiegen. Und dafür müssen die Wilde Kerle wilder werden als je zuvor. Dabei hilft es allerdings nicht viel, dass auf einmal Vanessa mit trainieren will. Denn was sollen sie schon mit einem Mädchen, und noch dazu mit einem fremden?
Zum zweiten Teil:
Die wilden Kerle müssen unbedingt das Match gegen die Nationalmannschaft gewinnen. Doch das können sie vergessen, denn Vanessa ist zu dem üblen Gonzo Gonzales und seiner Skater Gang übergelaufen. Fußball interessiertt sie jetzt nicht mehr. Doch so leicht geben die anderen nicht auf. Als jedoch Leon der Mut verliert droht die Sache zu scheitern.
Die Filme beruhen auf der echten Fußballmannschaft der wilden Kerle in Bayern. Sie sind sehr gut und mit fantastischen Jungschauspielern, wie Jimi Blue und Wilson Gonzales Ochsenknecht, Raban Bieling, Sarah Kim Gries und Konrad Baumann besetzt. Der einzige Makel an der Reihe ist, dass die Filme immer abstruser werden. Langsam greifen sie schon in die Fantasy Welt hinein. Das wirkt ab und zu überladen. Kostet die Filme aber trotzdem noch keinen Stern.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen