Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 7,46
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Die wiedergefundene Zeit

3.4 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 6,95
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 7,46

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Catherine Deneuve, Emmanuelle Béart, Vincent Perez, John Malkovich, Pascal Greggory
  • Komponist: Jorge Arriagada
  • Künstler: Philippe Morel, Bruno Beaugé, Denise de Casabianca, Ricardo Aronovich, Paulo Branco, Gilles Taurand, Gabriella Pescucci, Raoul Ruiz, Caroline de Vivaise
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo), Französisch (Dolby Digital 2.0 Stereo)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 2. Dezember 2005
  • Produktionsjahr: 1999
  • Spieldauer: 156 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000BT59E2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 119.065 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Paris 1922. Der Schriftsteller Marcel Proust liegt auf dem Sterbebett. Während des Betrachtens alter Fotografien verliert er sich in Erinnerungen an seine Kindheit, seine Jugend, seine Lieben und die Pariser Gesellschaft. Der letzte Band seines siebenteiligen Hauptwerks Auf der Suche nach der verlorenen Zeit entsteht. Fantastisches Sittengemälde mit Starbesetzung jetzt zum günstigen Preis.

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Beeindruckende Adaption von Marcel Prousts letztem Kapitel seines Mammutwerks "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" um die Erinnerungen eines Dandys.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

3.4 von 5 Sternen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Kinostart war am 18.1 2001
damals brachte ein kleiner Verleih (Schwarz-Weiss Film) den Film in die Kinos.
Lange hat es gedauert bis er nun endlich auch auf DVD erscheint - aber das Warten hat sich gelohnt.
Der alte und krank ans Bett gefesselte Marcel erinnert sich an alte Zeiten, an seine Liebschaften. Er erinnert sich an Gilberte (Emmanuelle Béart), die ihm lehrte zu lieben, an ihre Mutter Odette (Catherine Deneuve), an Albertine (Chiara Mastroianni) und all die anderen Menschen, die er kennenlernte. Darunter auch den Mann von Gilberte, Robert, den der Krieg gebrochen hat, und den zynischen Beobachter Baron de Charlus (John Malkovich).
Raoul Ruiz hat aus Marcel Prousts letztem Kapitel seines Mammutwerks "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit", sehr schön verfilmt. Mit vielen tollen Schauspielern wie: Catherine Deneuve, Emmanuelle Béart u.a.
Der Film ist zwar 3 Stunden lang - aber es lohnt sich - versprochen.
Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ruiz ist ein rastloser Zuvielfilmer mit viel bröckligem Mumpitz in seiner Werkeliste, doch dieser Versuch einer Umsetzung des letzten Bandes von Prousts Maximalwerk ist größtenteils gelungen - wenn auch zuweilen etwas langweilig, aber das macht gar nichts. Zwar halte ich John Malkovich für fehlbesetzt, wie es in "Eine Liebe von Swann" auch schon Alain Delon war (wäre Helmut Berger nicht ideal gewesen?), aber dafür haben wir Deneuve und Beart, die machen vieles wieder wett. Den Geist des Buches, wenn auch nicht dessen philosophischen Gehalt, konnte Ruiz ins Filmische hinüber retten. Die Figur des Marcel bleibt nur skizzenhaft, doch die kultivierten, gewitzten, boshaften Dialoge (mögen sie auch nicht das Format eines Oscar Wilde haben), die Räume und Häuser, das Licht und das Meer - hier wurde tatsächlich mit großem Gespür und mit viel Liebe zum Detail und zum großen Ganzen gearbeitet, obwohl vieles auf der Strecke bleiben muss. Doch wer hätte erwartet, dass Ruiz Seite für Seite in Szene setzt? Dann wäre es wohl ein Mehrteiler geworden. Eine formal außergewöhnliche, zum Lachen reizende Idee, die ich kontextuell gar nicht so recht einordnen kann, sind die Möbelstücke, die wie von Geisterhand auf einer Geraden verschoben werden, als sei dies alles eine Pappkulisse, sogar ganze Stuhlreihen bewegen sich nach links und rechts. Sind das die Gegenstände, die Marcel im Kopf hin- und herschiebt, arrangiert und neu ordnet, wie die Erinnerungsstücke, die er niederschreibt, verbindet und ausfeilt? Oder ist das alles nur Komödie?Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ein elegant inszeniertes und wunderbar gespieltes Sittengemälde, aber höchstens ansatzweise eine filmische Umsetzung von Prousts Jahrhundertroman, die ferner stellenweise nur mit knapper Not am Geschmackskitsch vorbeischrammt. DVD sehr dürftig: keine Extras, keine Untertitel. Peinlicher und verdummender Klappentext: "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" wird als "Romanzyklus" und als "Autobiographie" bezeichnet. "Frei nach Marcel Proust"?
Frei v o n Marcel Proust, das trifft es schon eher. Wenn je eine DVD die Chance vertan hat, Bücherwürmer für den Film zu gewinnen, dann diese.
1 Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 6. April 2006
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die Artikelbeschreibung ist leider irreführend. Der Film wurde wurde nicht 16:9 anamorph, sondern 4:3 letterboxed abgetastet. Das falsche Bildverhältnis von 1.78:1 statt 1.85:1 ist zu verschmerzen, da die Unterschiede nur äusserst gering sind. Trotzdem 2 Punkte Abzug für die nicht anamorphe Abtastung.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Promte Lieferung, einwandfreie Qualität!
Catherine Deneuve wie immer gute schauspielerische Leistung, etwas überlang aber im allgemeinen OK.
Hätte mir aber trotzdem etwas mehr erwartet.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden