oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,85 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die wahren Entdecker der Neuen Welt: Von den Wikingern bis zu den Pilgervätern [Taschenbuch]

Tony Horwitz , Harald Stadler
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 12,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 30. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

1. April 2010
Mit dem neugierigen Blick des Entdeckers, großem Humor und historischem Sachverstand schildert Pulitzer-Preisträger Tony Horwitz die Stationen einer einzigartigen Reise: Er beleuchtet das Schicksal der Ureinwohner Amerikas ebenso wie das der Eroberer und erzählt die Geschichten ihrer Nachfahren, denen er unterwegs begegnet. Er schlägt Brücken zwischen Vergangenheit und Gegenwart, Fakten und Legenden und wirft so ein völlig neues Licht auf den Kontinent, den wir seit so langer Zeit zu kennen glauben.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Die wahren Entdecker der Neuen Welt: Von den Wikingern bis zu den Pilgervätern + Barrow's Boys: Die unglaubliche Geschichte von wahrem Heldenmut und bravourösem Scheitern
Preis für beide: EUR 25,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Tony Horwitz, geboren in Washington D.C., hat als Auslandskorrespondent für das Wall Street Journal aus den Krisengebieten der Welt berichtet, war Autor des New Yorker und ist 1995 mit dem Pulitzerpreis ausgezeichnet worden. Nachdem er zehn Jahre in Sydney verbracht hat, lebt Tony Horwitz heute mit seiner Familie in Massachusetts.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
Bei einem zufälligen Besuch am Plymouth Rock bemerkt Tony Horwitz, dass den meisten Amerikanern - genau wie ihm selbst - nur zwei Jahreszahlen zur Entdeckung und Besiedelung Amerikas geläufig sind: 1492 - die 'Entdeckung' durch Kolumbus - und 1620 - die Ankunft der Pilgerväter. Im Bestreben, mehr über die fast 200 Jahre dazwischen herauszufinden, bereist er zahlreiche historische Stätten, von Neufundland über die Dominikanische Republik und quer durch die USA und erzählt von Wikingern, Konquistadoren, französischen und englischen Siedlern und natürlich Indianern.

Das Buch verbindet die Genres des populärhistorischen Sachbuchs und des Reiseberichts auf mehr als gelungene Weise.
Horwitz schildert zahlreiche erfolglose und erfolgreiche Expeditionen mit großem Sachverstand, mit vielen Fakten, angenehm zu lesen und nachvollziehbar. Dabei greift er vor allem auf Originalquellen zurück und räumt mit vielen Mythen und Fantasievorstellungen über die Geschichte Amerikas und insbesondere der USA auf; so begegnen uns hier ein ganz anderer Kolumbus und durchaus vielschichtigere Konquistadoren als im herkömmlichen Geschichtsbuch. Auch die Geschichten um John Smith und Pocahontas oder die Reise der Mayflower sieht man nach der Lektüre des Buches mit ganz anderen Augen.
Parallel dazu wird Horwitz' Reise zu den historischen Schauplätzen im Stile eines humorvollen und ehrlichen Reiseberichts geschildert.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Amerika mal anders 6. April 2012
Von Zeplin
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Horwitz ist Amerikaner und wundert sich, daß die Geschichte seines Landes erst mit den Pilgrim fathers losgeht. Bei seiner Reise in die Entdeckungsgeschichte des Landes räumt er mit fast allen Mythen auf, die den amerikanischen Nationalstolz begründen. Ehrlich, kritisch, herrlich locker geschrieben (und übersetzt - ich habe es auch im Original gelesen) und wichtig, um Amerika zu verstehen, für Europäer ein Genuss. Ob Amerikaner das Buch gut finden, ist zu bezweifeln. Sollte man gelesen haben, bevor man die USA besucht.Die wahren Entdecker der Neuen Welt: Von den Wikingern bis zu den Pilgervätern
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meisterhafter Geschichts- und Reisebericht 29. Juli 2013
Format:Taschenbuch
Nachdem ich bereits Cook: Die Entdeckung eines Entdeckers mit großer Begeisterung gelesen (und rezensiert) habe, ging ich mit entsprechenden Erwartungen an Tony Horwitz' Bearbeitung der Entdeckungsgeschichte Nordamerikas. Ich wurde nicht enttäuscht - ganz im Gegenteil.

So wie sich der Autor der Person Cook, seiner Zeit und seinen Reisen widmet, so nähert er sich auch der Zeit zwischen ca. 1000 und 1620 n. Chr. Ausgangspunkt ist die Tatsache, dass Kolumbus' Entdeckung Amerikas und die Landung der "Mayflower" zwei zentrale Daten der Gründungsmythologie der USA darstellen. Auch wenn in unserem (österreichischen) Schulunterricht das Jahr 1620 nicht erwähnt wurde (oder ich mich nicht mehr erinnern kann), lernten wir doch in etwa: "1492 entdeckte Kolumbus Amerika, die Spanier kolonisierten Mittel- und Südamerika, die Briten Nordamerika". Diese Darstellung kommt bei weitem nicht an die Wirklichkeit heran.

So muss es auch Tony Horwitz gegangen sein. Er beginnt mit den wenigen Jahrzehnten, in denen Wikinger von Island und Grönland aus Neufundland fanden und dort auch Siedlungen gründeten, die jedoch wieder aufgegeben wurden. Er setzt mit Kolumbus' Entdeckungsfahrten fort und beschreibt die vielen Reisen, die die Spanier in das Gebiet der heutigen USA führten. Auch französische Hugenotten spielen eine gewisse Rolle (z. B. in Florida), bis schließlich die Briten 1585 ihre erste Kolonie, Roanoke vor der Küste des heutigen North Carolina gründeten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Gut zu lesen - klasse Autor. 2. April 2013
Von Markus
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Wie schon "Cook" vom gleichen Autor einfach ein tolles und interessantes Buch. Manko: Die im amerikanischen Bewusstsein verankerte Geschichte der Pilgerväter und deren Vorgänger ist natürlich für den Mitteleuropäer rein thematisch nur bedingt interessant.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Angenhem lesbare Geschichte 18. November 2012
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Humorvoll aber doch kritisch wir Geschichte zu einem sehr angenehmen Leseerlebnis. Auch sein erstes Buck über Cook ist ebenso lesenswert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar