EUR 19,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die vorsokratischen Philo... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,20 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die vorsokratischen Philosophen: Einführung, Texte und Kommentare (Englisch) Taschenbuch – 8. Februar 2001


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 218,98
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 19,90
EUR 19,90 EUR 12,65
67 neu ab EUR 19,90 8 gebraucht ab EUR 12,65

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Die vorsokratischen Philosophen: Einführung, Texte und Kommentare + Platon
Preis für beide: EUR 34,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 582 Seiten
  • Verlag: Metzler, J B (8. Februar 2001)
  • Sprache: Englisch, Deutsch
  • ISBN-10: 3476018342
  • ISBN-13: 978-3476018342
  • Größe und/oder Gewicht: 17 x 3,5 x 21 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 465.528 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Es war nicht immer die vorherrschende Meinung, dass der das eingehende Studium lohnende Beginn der europäischen Philosophiegeschichte schon in die Zeit vor Sokrates zu datieren ist. In Deutschland war es vor allem Martin Heidegger, der mit seiner Rückbesinnung auf das von ihm seinsphilosophisch gedeutete Denken des Parmenides einer vertieften Beschäftigung mit der Vorsokratik Bahn brach. Doch steht das deutsche Interesse an der frühen griechischen Philosophie keineswegs allein. Insbesondere in Frankreich, aber auch in Großbritannien hat man sich in den vergangenen Jahrzehnten darum bemüht, die Wurzeln des europäischen Denkens frei zu legen. So verdanken wir eines der unumstrittenen Standardwerke für das Studium dieser Geistesepoche den Philologen Geoffrey Kirk und John Raven. Die unter maßgeblicher Mitwirkung von Malcolm Schofield stark überarbeitete zweite Auflage von 1983 erschien 1994 erstmals in einer deutschen Fassung und liegt jetzt auch in einer dankenswert preiswerten Studienausgabe vor.

Das in drei große Hauptteile gegliederte Werk erschließt das Denken von insgesamt 16 Naturphilosophen. Die den Kommentaren vorangestellten Quellentexte sind sowohl im griechischen Original als auch in einer eigens für die deutschsprachige Ausgabe angefertigten Übersetzung wiedergegeben. Im Einzelnen behandelt werden "Die ionischen Denker" Thales, Anaximander, Anaximenes, Xenophanes und Heraklit, als Vertreter der "Philosophie im Westen" Pythagoras, Parmenides, Zenon, Empedokles, Philolaos sowie in dem "Die ionische Antwort" überschriebenen Schlussteil Anaxagoras, Archelaos, Melissos, Leukipp und Demokrit sowie Diogenes.

Dass die Sophisten gänzlich unberücksichtigt bleiben, macht deutlich, mit welchem Vorverständnis die Autoren die Epoche in den Blick genommen haben. Angesichts der tatsächlichen Bedeutung der Sophisten -- insbesondere für Platon -- ist dies zwar einerseits einigermaßen erstaunlich. Anderseits ist die Gesamtarchitektur des Bandes aus der naturphilosophischen Perspektive auch dann überzeugend, wenn die Proportionen zwischen wichtigen und weniger wichtigen Denkern bisweilen etwas verschoben erscheinen und das gewählte geografische Ordnungsschema an der ein oder anderen Stelle (so bei Xenophanes) durchbrochen wird. --Andreas Vierecke

Pressestimmen

"Als Lehrstück über nationale Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Wahrnehmung der Antike wird das Werk denen, die es nicht schon im Original gelesen haben, zusätzliches Vergnügen bereiten. Genuss verspricht es aber vor allem als seltene Mischung aus verlässlichem Handbuch und innovativer, oft eigenwilliger Untersuchung." (FAZ)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 25. November 2002
Format: Gebundene Ausgabe
Sehr hilfreich und sehr informativ sowohl für den Leistungskurs Griechisch ( alle Fragmente sind gr./dt. abgedruckt) als auch für das Studium. Ein Muss für einen Altphilologen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen