Gebraucht:
EUR 14,44
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 4,95 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Die verlorene Ehre der Katharina Blum


Erhältlich bei diesen Anbietern.
8 gebraucht ab EUR 8,98

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Darsteller: Angela Winkler, Mario Adorf, Dieter Laser, Heinz Bennent, Rolf Becker
  • Komponist: Hans Werner Henze
  • Künstler: Eberhard Junkersdorf, Jost Vacano, Volker Schlöndorff, Willi Benninger, Margarethe Trotta
  • Format: Dolby, HiFi Sound, Letterboxed, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 1.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.66:1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 2. Mai 2008
  • Produktionsjahr: 1975
  • Spieldauer: 102 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • ASIN: B0016420I4
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 74.625 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Produktbeschreibungen

Arthaus Die verlorene Ehre der Katharina Blum, USK/FSK: 16+ VÃ--Datum: 02.05.08

VideoMarkt

Nach einem One-Night-Stand mit dem jungen Ludwig hat das ganz normale Leben der Katharina Blum mit einem Mal ein Ende: Am Morgen danach bricht die Polizei auf der Suche nach dem angeblichen RAF-Mitglied Ludwig in ihre Wohnung ein und verhaftet sie, weil sie durch die bloße Bekanntschaft ebenfalls unter Verdacht gerät. Gleichzeitig beginnt damit für sie die erbarmungslose Verfolgung durch die Boulevardpresse. Katharina Blum wird zum wehrlosen, öffentlichen Freiwild von Polizei, Justiz und Sensationsjournalisten.

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von jury HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 21. Juli 2010
Format: DVD
"Personen und Handlung dieser Erzählung sind frei erfunden. Sollten sich bei der Schilderung gewisser journalistischer Praktiken Ähnlichkeiten mit den Praktiken der "Bild"-Zeitung ergeben haben, so sind diese Ähnlichkeiten weder beabsichtigt noch zufällig, sondern unvermeidlich."

Mit diesem Vorwort erschien das Buch des Nobelpreisträgers Heinrich Böll über den normalen Bürger, die Presse und den Staat, welches Volker Schlöndorff und Margarethe von Trotta 1975 verfilmten. Bölls Angriff galt vordergründig den Massenmedien - implizit logischerweise aber auch dem Herrschaftsapparat, der sich dieser Medien bedient. Man kann sich heute vermutlich kaum noch vorstellen, welche Zivilcourage Heinrich Böll mit diesem Stoff in dieser paranoiden Hochzeit des "Baader-Meinhof"-Hype bewiesen hat.

Angela Winkler spielt Katharina Blum, eine durch und durch "normale" junge deutsche Bürgerin. Sie arbeitet als Haushälterin bei "besseren" Leuten, jobbt noch dazu, schläft gelegentlich mit einem natürlich verheirateten Dozenten und kann sich so eine kleines Appartment und einen Käfer leisten.

Sie feiert mit ein paar Freunden im Kölner Karneval und lernt beim Tanzen den polizeilich gesuchten Ludwig Götten (Jürgen Prochnow) kennen. Sie verlieben sich, ziehen sich in Katharinas Appartement zurück. Frühmorgens stürmt die Polizei die Wohnung, doch Ludwig ist schon unauffindbar verschwunden. Katharina wird vom verbohrten Kommissar Beizmenne (Mario Adorf) zur hochverdächtigen Helferin der terroristischen Szene hochstilisiert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden