Jetzt eintauschen
und EUR 5,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die stille Revolution der Krebs- und Aidsmedizin [Gebundene Ausgabe]

Heinrich Kremer
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Hinweise und Aktionen


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 535 Seiten
  • Verlag: Ehlers; Auflage: 6., Aufl. (19. Oktober 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3934196632
  • ISBN-13: 978-3934196636
  • Größe und/oder Gewicht: 24,6 x 17,6 x 3,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 213.253 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Revolutionäre Forschungsergebnisse bei Krebs und AIDS. Dieses Buch gibt Hoffnung!

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
81 von 86 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kopfwäsche statt Gehirnwäsche 17. Juli 2007
Dieses Buch ist das weltweit ausführlichste populärwissenschaftliche Werk zu der Fragestellung, ob AIDS vielleicht doch nicht als Viruserkrankung, sondern vielmehr als multifaktorielles Syndrom zu verstehen ist. Meine ursprüngliche Befürchtung, in diesem Buch würden vielleicht alle möglichen Theorien und Vermutungen aufgestellt, wurde ziemlich schnell entkräftet durch die Tatsache, dass allen Leitgedanken prompt eine Fülle von Quellenangaben nachfolgt. "Die stille Revolution der Krebs- und AIDS-Medizin" ist somit ein hilfreicher Wegweiser durch die wissenschaftliche Literatur, die man z.B. mit Hilfe eines Zugangs zu einem Uni-Server beim Lesen ergänzend hinzuziehen kann.

Kremers Buch hat mein Vertrauen in die medizinische Forschung gestärkt. Die Grundlagenforschung geht nämlich durchaus in alle naheliegenden und erfolgversprechenden Richtungen, jedoch werden deren Ergebnisse häufig nur einseitig rezipiert und weiterentwickelt. Welche Mechanismen hier am Werke sind, muss angesichts der den Marktbedingungen unterworfenen medizinischen Versorgung nicht weiter erläutert werden. Aber auch an dieser Stelle wird der Autor angemessen konkret. Mit Verschwörungstheorien hat dies denkbar wenig zu tun, sondern mit den objektiv vorhandenen Ertragschancen beim Verkauf von antiretroviralen Medikamenten, die pro Patient und Jahr etwa 20.000,- Euro und mehr kosten und mit dem systemimmanenten Desinteresse an natürlichen und nicht patentierbaren Substanzen (sog. "Alternativmedizin").

Im Ergebnis reicht das Buch - und das macht es so besonders wertvoll - weit über die wissenschaftliche HIV-Kritik hinaus.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
59 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jetzt muß es nur noch jeder lesen ! 29. Dezember 2006
Dr. Heinrich Kremer hat in jahrzehntelanger Arbeit eine Vielzahl von Forschungsergebnissen gerade auch der orthodoxen Schulmedizin zusammen getragen. Er erklärt sehr im Detail welche biochemischen Mechanismen auf der Zellebene dazu führen, dass Menschen Krebs oder Aids entwickeln. Nach der Lektüre verwundert es wenig dass diese vermeintlich so unterschiedlichen Themen wie Krebs und Aids auf nahezu gleichen Ursachen beruhen. So ist es eher konsequent dass viele jahrelang mit HIV Medikamenten behandelte Patienten fast zwangsweise Krebs entwickeln, weil die Medikamente die überlebenswichtigen Energiegewinnungsprozesse in den Zellen weiter zerstören. Die Zellen schalten um in ein Überlebensprogramm, sterben nicht mehr ab und vermehren sich ungezügelt. Dies nennt man Krebs.

Bei seinen Ausführungen bleibt Dr. Kremer, Gott sei Dank, gerade noch für den Laien verständlich, der ein wenig Wissen aus dem Biologie und Chemieunterricht seiner Schulzeit mitbringt. In seinem Buch zitiert er dabei hunderte von wissenschaftlichen Quellen und belegt durchgängig und schlüssig jedes seiner Argumente und Thesen.

Die gute Botschaft ist dass Dr. Kremer nicht nur die gesamte Thematik umfangreich erklärt, sondern dass er auch aufzeigt mit welchen einfachen Mitteln der "biologischen Ausgleichstherapie", wie er sie nennt, die Mechanismen der Krebs- und Aidsentstehung umkehrbar sind. Ich selber kenne einige Menschen die diesem Therapievorschlag gefolgt sind und deren allgemeine Blutwerte und die TH1/TH2 Zellen - Immunkompetenz sich innerhalb weniger Monate vollkommen wieder hergestellt haben. Für mich ist das der Beweis dass die in diesem Buch vorgestellten Thesen richtig sind.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
52 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sicher eines der besten buecher zum thema 5. Mai 2007
Anfangs vieleicht etwas schwierig zum lesen wenn man in biochemisches Vokabular nicht eingeschult ist, und die wichtigsten Punkte werden vieleicht etwas zu oft wiederholt, trotzdem gut zum lesen. Inhaltlich laesst es kaum einen Zweifel an der alternativen Aids-Theorie: Durch jahrelangen oxidativen und nitrosativen Stress (zB durch Poppers, Drogen, folsaeurehemmende Antibiotika, Anti-Retrovirale Chemotherapeuthika, Fremdeiweis usw) ist irgendwann der ausgleichende Thiol-Pool erschoepft. Die Immunzellen aendern dann ihr Kampfmuster. Normalerweise verwenden sie vorrangig NO um Viren, Pilze und intrazellulaere Bakterien zu bekaempfen. Der Koerper kann den zusaetzlichen nitrosativen Stress der NO-Immunabwehr nun nichtmehr kompensieren, weshalb die Immunzellen den sogenannten TH1-TH2 Switch machen, wo sie nun kein NO mehr produzueren, jedoch Probleme mit manchen Erregern haben.

Als Therapie empfielt Kremer Hochdosiert N-Acetyl-Cystein und Glutathion um den Thiol-Pool wieder aufzufuellen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Bibel der Medizien! 30. August 2011
Dieses wissenschaftliche Buch ist so interessant und aufklärend geschrieben, dass man einfach glauben muss. Was da erklärt und geschrieben wird, läst Zusammenhänge der Pharmaindustrie und Ihrer geldgierigen Machenschaften erkennnen. Und es zeigt uns natürliche Zusammenhänge in unserem Körper, die einfach und präziese erklärt werden. Ein spannendes Buch, das besonders lebenswichtig für HIV erkrankte und Krebskranke ist und sein kann. Einer meiner Freunde betrachtet dieses Buch gar als sein Bibel zum Überleben. Und er liest es immer wieder aufs neue, wie einen faszinierenden Roman. Biologische Prozesse werden in wissenschaftlicher aber auch bildlichen und einfach zu verstehendne Sprache wiedergegeben und erklären uns was im Körper abläuft und wie man mit einer biologischen Ausgleichstherapie nach Dr. Kremer seinen gesunden Zustand wieder erlangen kann. Ein Buch das jeder lesen sollte, der krank ist bzw. die Wahrheit über AIDS und Krebs kennen sollte und möchte.
Ein Buch dass auch für jeden behandelnden Arzt wichtig zu lesen wäre, aber entweder interessiert es diese nicht, oder möchten diese es nicht lesen oder haben sie angeblich keine Zeit noch Interesse dafür. Unbedingt empfehlenswert und überlebensnotwendig!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
ARRAY(0xa9952fd8)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar