EUR 6,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die steinerne Pforte: Das... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die steinerne Pforte: Das Buch der Zeit (1) Broschiert – Januar 2012


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 6,99
EUR 6,99 EUR 5,95
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 13,86
61 neu ab EUR 6,99 8 gebraucht ab EUR 5,95

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Die steinerne Pforte: Das Buch der Zeit (1) + Die sieben Münzen: Das Buch der Zeit (2) + Das Buch der Zeit - Der magische Reif
Preis für alle drei: EUR 21,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 297 Seiten
  • Verlag: Arena (Januar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3401503340
  • ISBN-13: 978-3401503349
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 12,1 x 2,5 x 18,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (35 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.355 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Guillaume Prévost lehrt Geschichte an der Université du Havre bei Paris. Er ist Mitarbeiter beim Fernsehsender "Histoire" und hat neben mehreren Fachbüchern drei historische Krimis für Erwachsene geschrieben. Die Trilogie "Das Buch der Zeit" ist seine erste Geschichte für Kinder und wurde auf Anhieb ein großer Erfolg.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

42 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Harald Meyer am 16. Dezember 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Der Autor dürfte sich einiges bei Eoin Colfer und seinen Romanen rund um Artemis Fowl Artemis Fowl 1-3 abgeschaut haben. Im Zentrum steht ein jugendlicher Held, der auf ca. 300 Seiten seine phantastischen Abenteuer erlebt. Doch während Artemis reich und arrogant ist, handelt es sich bei Samuel Faulker um einen ganz "normalen" Jungen mit hohen Identifikationspotential. Sam lebt mit seinen 14 Jahren bei seinen Großeltern, weil sein Vater nach dem Tod von Sams Mutter den Boden unter den Füßen verloren hat. Mit ihm zusammen lebt dort seine Cousine Lilli (nervig, doch im Laufe der Geschichte sehr hilfsbereit), die ihm neben Monk (der Erzfeind aus der Schule) das Leben schwer macht. Und natürlich gibt es auch noch SIE, nämlich Alice, die unerreichbare "Freundin".

Zum Glück begnügt sich der Autor damit, Sams Umfeld nicht zu ausführlich zu beschreiben, sondern kommt sehr schell zur eigentliche Sache: den Zeitreisen. Im Haus seines Vaters entdeckt Sam nämlich das steinerne Portal, welches dem Buch den Titel gegeben hat. Unabsichtlich aktiviert er es und macht kurz hintereinander drei Zeitreisen. Als ich das las, habe ich Böses vermutet; es wird hier doch nicht zu einer lieblosen Aneinanderreihung von kurzen Abenteuern kommen? Doch so ist es nicht. Dem Leser wird nur vor Augen geführt, welche Probleme es bei Zeitreisen geben kann. Und Sam bemerkt schnell, das sein Vater bei einer seiner Zeitreisen in große Probleme geraten ist. Sam will ihm helfen, doch der erste Versuch...

Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Sie ist kurzweilig und spannend und auf den jugendlicher (!) Leser zugeschnitten. Als Erwachsener sollte man das nicht vergessen. Dann wird man viel Spaß mit dem Buch haben. Und der Cliffhanger am Ende lässt einem keine andere Chance, als sofort zu Band 2 zu greifen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Eine Süchtige am 28. Dezember 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Es liegt nun bestimmt 3 Monate zurück das ich diese Trilogie las, und da sie mir immer noch, immer mal wieder in den Kopf schießt,
schreibe ich nun auch meine positive Bewertung hierzu.
Denn wenn ein "Werk" sich bei mir so nachhaltig zeigt und mich vom ersten Moment des lesens an fesselte,
bis ich alle 3 in einem Rutsch durch hatte, dann verdient es auch seine 5 Sterne.
Ich lese so viel Jugend Literatur und selten ist es möglich, dabei sogar etwas geschichtliches zu lernen, das finde ich gerade für Kinder sehr schön
und auch für mich ;-)
Eine sehr gut durchdachte, spannende und faszinierende Geschichte!!! (den Inhalt spare ich mir jetzt, da schon genug erwähnt)
Also unbedingt lesen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
55 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Ralf Hannappel am 13. Mai 2007
Format: Gebundene Ausgabe
Die Bewertung stammt von meiner Tochter.

Das Buch kommt schnell zum Punkt - ohne lange Vorgeschichte. Ist für mich als Schülerin geeignet. Sehr spannend geschrieben und war thematisch sehr ansprechend. Habe es in sehr kurzer Zeit verschlungen und bis spät in die Nacht gelesen. Warte schon sehnsüchtig auf den zweiten Teil.

Tabea (12 Jahre alt)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Geistreiches Pseudonym am 2. April 2008
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Sehr erfrischende Geschichte, gut gelesen. Interessanter Handlungsablauf mit Pepp, neben den seit Rowling totgeprügelten Klischees (Teenager kämpft gegen den schwarzen Mann) auch eine ganze Reihe origineller Ideen. Sehr gut gelungen sind die lebhaften Darstellungen der vergangenen Epochen. Dem Autor half natürlich der Umstand, daß er Historiker ist.

Nur darf man nicht den Fehler machen, sich nach dem Hörspiel auch noch das Buch zu kaufen, weil sonst schmerzhaft klar wird, dass hier nicht nur in der üblichen Weise "für den Funk bearbeitet" (d.h. gekürzt) wurde, sondern ganze Kapitel ausgelassen wurden. Zum Glück leidet der Handlungsablauf nicht darunter, weil es isolierte "Abenteuer" sind. Trotzdem schade, ich hätte gerne 5 Euro mehr gezahlt für ein Hörbuch mit einer CD mehr und allen Kapiteln darauf.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Media-Mania am 12. Oktober 2008
Format: Gebundene Ausgabe
"Die steinerne Pforte" ist der erste Teil der Reihe "Das Buch der Zeit". Auch wenn sich die Grundidee ähnlich anhört wie viele andere der populären Kinderzeitreisegeschichten, stellt diese Reihe doch etwas Besonderes dar. Denn hier geht es nicht darum, in Form von netten historischen Geschichten etwas über die Vergangenheit zu lernen, stattdessen wird hier dem jugendlichen Leser ein spannender und mitreißender Roman in die Hand gegeben, der ihn so schnell nicht wieder loslässt. Samuel, die Hauptfigur, ist einem sofort sympathisch. Und auch die anderen Charaktere wie die Großeltern oder der Liebhaber von Lilis Mutter wirken sehr realistisch und bereichern das Geschehen ungemein. Zusätzlich zu den normalen Schul- und Alltagsproblemen jedoch gerät Sam in eine abenteuerliche Geschichte, in der sich herausstellt, dass er der Einzige ist, der seinen verschollenen Vater retten kann.

Es gibt wenig Jugendromane, die noch überraschen und fesseln können. "Die steinerne Pforte" jedoch lässt den Leser begeistert weiter lesen und darauf hoffen, dass die Folgebände ebenso gut sind. Hinzu kommt die schöne Reliefprägung des Buches und die altertümliche Aufmachung des Einbandes, die das Gefühl geben, etwas Besonderes in Händen zu halten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen