Jetzt eintauschen
und EUR 5,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die skandinavische Acht: Segeln mit KATHENA X [Gebundene Ausgabe]

Wilfried Erdmann
3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Broschiert EUR 12,90  

Kurzbeschreibung

20. Juni 2011
Wilfried Erdmann, Deutschlands bekanntester Segler, war wieder unterwegs! Wie so oft mit einem neuen Boot, einer überaus sportlichen X79. Ziele waren Dänemark, Schweden, Norwegen. Kurs Nord eben. Das klingt nach dem nassen Atem der Ostsee und Nordsee zugleich. Riecht nach Wildnis und Herausforderung mit diesem Sommerboot. Zusammen mit seiner Frau Astrid zeichnete das Kielwasser einen Sommer lang eine große „skandinavische Acht“ in die Ostsee. Nach 75 Tagen sind 1000 Seemeilen geloggt. Schon unterwegs ziehen beide immer wieder Bilanz, vergleichen diesen Segelsommer mit beinahe unzähligen vorherigen Reisen. Stellen fest: Älterwerden ist nicht einfach. Und wissen am Ende doch: So schön wird es nie wieder. Wie immer ein durch und durch authentischer Bericht des Segelbestseller-Autors.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 272 Seiten
  • Verlag: Delius Klasing; Auflage: 1 (20. Juni 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3768833194
  • ISBN-13: 978-3768833196
  • Größe und/oder Gewicht: 22,4 x 15 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 421.986 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht das beste Buch von ihm 16. August 2011
Format:Gebundene Ausgabe
Kann mich meinem Vorrezensenten nur anschliessen. Erdmann schleppt das Buch über die etwa 260. Dabei inkludiert er schon die Bildseiten um das Buch zu füllen. Manchmal kommt sowas wie Stimmung auf, man wird an seine anderen Bücher erinnert. Manchmal lässt er uns an seinen Gedanken und Gefühlen teilhaben. Aber manchmal liest das Buch, als ob er sich aus irgendeinem Grund bei seiner Frau entschuldigen möchte. Astrid macht dies, Astrid macht das - und man sieht sie auf Bildern nie lachen oder lächeln. Bis auf eines - auf Seite 232 - da erkennt man den Anflug eines Lächelns. Vielleicht, weil sie diesen Abschnitt des Buches selber verfasst hat.
Soviel zum Menschlichen. Seglerisch erfährt man nicht viel Neues. Aber die zum Teil detailierte Beschreibung der X79 kommt durchaus interessant.
Fazit: Kann aber muss man nicht gelesen haben. Die anderen "Erdmänner" sind aus meiner subjektiven Sicht besser.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Was für Erdmann-Fans 28. Juli 2011
Von A. Horch
Format:Gebundene Ausgabe|Von Amazon bestätigter Kauf
Was macht Erdmann-Bücher aus? Fantastische Reisen, die sonst keiner macht, ein gehöriges Stück Menschliches und die Liebe zum Boot. Das ist eine Mischung, die viele Leser begeistert.
Die skandinavische Acht liefert nur zwei davon. Die Reise um die es geht, machen zumindest in Teilen viele Tausend Segler seit vielen Jahren. Dänemark ist eben nicht das Südpolarmeer. Was bleibt? Menschliches und Technisches. Wem das liegt, der wird das Buch gern lesen. Im Gegensatz zu den Wilts, die sich fast nur auf die Beschreibung der Länder und Menschen beschränken die sie auf ihren Reisen treffen, beschäftigt sich Erdmann sehr mit sich, seiner Frau und dem Boot. Das muss man mögen. Warum ist das trotzdem spannend zu lesen?
Einer, der seit Jahrzehnten segelt, einer der mutigsten deutschen Segler müht sich mit denselben Problemen wie alle anderen wenn es um Navigation in engen Gewässern geht. Das tut gut! Und deshalb mag man das: der Mann ist ehrlich!
Es geht aber auch ums Segeln, man hat das Gefühl als säße man auf dem Boot dabei. Macht Spass.
Abstriche? Bisweilen gibt es nicht viel zu erzählen, aber das Buch ist notwendig, schliesslich lebt der Mann davon, also wird irgendetwas aufgeschrieben. Oder es werden Passagen aus anderen Büchern wieder aufgenommen und nacherzählt. Na ja... Bisweilen ist das etwas ermüdend. Auch wenn es zwischen den beiden menschelt liest sich bisweilen etwas schwergängig. Daher einen Stern weniger.
Unterm Strich: Erdmannfans müssen das lesen und werden das ohnehin tun. Alle anderen lesen besser (zuerst) seine älteren Bücher. Jüngst wurde auch im Spiegel / Eines Tages Erdmanns erste Nonstopfahrt nochmals besprochen. Dieses Buch bietet alle drei oben genannten Aspekte. Ist eine andere Klasse - Gänsehautsegeln.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Warum dieses Buch? 19. Februar 2012
Von MMH HB
Format:Gebundene Ausgabe
Ich habe mich sechs Wochen förmlich durch dieses Buch geschleppt und habe es eigentlich nur in der Hoffnung weitergelesen, dass da ja vielleicht noch etwas kommen könnte. Weit gefehlt! Weder ist die Beschreibung der seglerischen Komponenten sehr erhellend noch ist das Touristische übermässig interessant, da alles einfach zu scherenschnittartig: Irgendwie alles kleine Puzzleteile, die aber nicht zu einem Ganzen zusammenwachsen wollen. Auch die Einlassung auf dem Einband "Dänemark, Schweden, Norwegen: Das klingt nach dem nassen Atem der Ostsee und Nordsee zugleich: Riecht nach Wildnis und Herausforderung - zumindest, wenn man ein extrem sportliches Sommerboot segelt..." halte ich für eine maßlose Übertreibung. Dem Anspruch ist er hier nicht gerecht geworden. Man legt das Buch am Ende zur Seite und denkt: "Na und? Was war's jetzt?"

Erdmann wurde während des Törns gefragt, warum er und seine Frau es sich in ihrem Alter zumuten, in einem relativ kleinen, unbequemen Boot über zwei Monate unterwegs zu sein. Die Antwort war irgendwie erhellend: Er musste mal wieder ein Buch schreiben, von irgendetwas müsse man ja leben. Genauso hat es sich auch gelesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Interessanter Bericht 20. September 2013
Von Darius
Format:Gebundene Ausgabe|Von Amazon bestätigter Kauf
Habe das Buch verschenkt und nur positives Feedback bekommen.
Für Segelfans oder Leute die gerne Reisen zu empfehlen weil eben auch die Erlebnisse und Sehenswürdigkeiten beschrieben werden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
ARRAY(0xb4e7faa4)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar