summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos Learn More UrlaubundReise Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die sieben Todsünden... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von pandora-antiquariat
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Dt. Erstausg. Broschur. Sehr gut Höfen, Hannibal 2011. 253 S. m. Abb. (M)- Stempel am Schnitt, geringe Lagerspuren
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 6,95 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die sieben Todsünden - Mein Leben mit Slipknot und Stone Sour Broschiert – 1. August 2011

20 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert, 1. August 2011
"Bitte wiederholen"
EUR 19,99
EUR 19,99 EUR 11,95
58 neu ab EUR 19,99 5 gebraucht ab EUR 11,95

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Buch Sommerangebote: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Die sieben Todsünden - Mein Leben mit Slipknot und Stone Sour + Etwas Komisches geschah auf dem Weg in den Himmel + .5: The Gray Chapter (Deluxe Edition im DigiPack + 2 Bonus Tracks)
Preis für alle drei: EUR 54,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Broschiert: 256 Seiten
  • Verlag: Hannibal; Auflage: 1 (1. August 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3854453248
  • ISBN-13: 978-3854453246
  • Größe und/oder Gewicht: 16 x 2,8 x 24,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 73.858 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Corey Todd Taylor (* 8. Dezember 1973) ist ein amerikanischer Musiker aus Des Moines, Iowa. Er ist vor allem bekannt als Sänger der Nu-Metal-Band Slipknot sowie als Sänger, Gitarrist und Gründungsmitglied der Hardrock-Band Stone Sour, die zusammen mehr als 20 Millionen Tonträger verkauft haben. Taylor war bislang für insgesamt 10 Grammys nominiert und hat diesen Preis einmal auch erhalten. Vor seiner musikalischen Karriere arbeitete er in einem Sexshop, seit 2001 schreibt er für das englische Magazin Rock Sound eine monatliche Kolumne.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

19 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank Lahmann am 19. August 2011
als großer fan seiner kunst habe ich mich auf dieses buch gefreut und hatte stark gehofft, dass uns Corey etwas biografisches liefert.

leider wurde ich schon nach dem ersten kapitel enttäuscht. Corey vermittelt in dem buch nur seine eigene und persönliche meinung zum thema religion, sex und freundschaft. das wäre ja schön und gut wenn......

in die 7 todsünden spart er nicht an beleidigungen und demütigungen. beim lesen erkennt man ( oder auch nicht ), dass Corey sich genauso verhält wie die leute die er in seinem buch runtermacht. seine sätze sind zwar sehr gut formuliert und kommen sicherlich in der englischen version viel besser rüber.
man erkennt viele wortspiele, so wie man es von einem guten songwriter wie Corey gewohnt ist.

blöd nur, dass nichts aufeinander aufbaut und er sich ständig wiederholt. ein rhetorischen mittel sehe ich dabei nicht.

die kapitel sind für Ihn offensichtlich nur ein ventil um seinen hass und seine neurosen aus seiner kindheit klarzustellen. mir gingen die ständigen beleidigungen schnell auf den sack und veranlassten, dass ich die seiten nur noch überflog und darauf achtete irgendwo noch ein bisschen biografie zu finden. davon gabs jedoch nicht allzu viel.

sein buch hat er scheinbar ( was er auch oft anmerkt ) in seiner küche geschrieben und dass er dabei selber nicht wusste was er überhaupt schreiben soll. das sagt er auch selbst von sich im kapitel: Trägheit. dazu erklärt er selber, das er ja irgendwie die seiten füllen muss.

ok ok als teenager kann man sich sicherlich daran begeistern und freut sich über alles was der gute Corey "fucking" Taylor uns vorwirft.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fritz am 2. Juli 2012
Verifizierter Kauf
Die Sieben Todsünden; neu erfunden von Corey Taylor. Dieses Buch stellt für mich das ultimative Buch des Jahres, wenn nicht des Jahrzehntes, dar. Gekonnt zerpflückt Taylor die bisherigen, religiös begründeten Todsünden durch Erlebnisse aus seinem Leben und entlarvt sie als Drohmittel der Religion zur Unterdrückung ihrer Anhänger. Er widmet jeder alten Todsünde ein eigenes Kapitel in denen er sie in seiner direkten Sprache, bekannt aus den Texten von Slipknot und Stone Sour, zurecht verbal erniedrigt. Selbst aktuelle Alltagsthemen wie Finanzkrise und Vergewaltigung bringt er in diesen Kontext ein. Immer das Ziel vor Augen seinem Leser sieben, neue Todsünden, die diesen Namen verdienen, vorzustellen. Welche das sind, sollte jeder selbst herausfinden und sich teilweise überaschen lassen.

Aufgrund der inhaltlichen Übermacht an Qualität übersieht man wohlwollend die 4 oder 5 grammatikalischen Fehler des Übersetzers ;)

Viel Spaß beim Lesen (Humor ist schon im Vorwort inklusive)!

Gehört definitiv auf Platz 1 der Bestsellerliste!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Der Deutsche Titel ist falsch, es geht nicht um Slipknot oder Stone Sour, es geht um seine Erfahrungen mit den sieben Todsünden. Die sind absolut witzig geschrieben und wir teilen offensichtlich eine Meinung über Religion.
Ich habe mir die englische Version gekauft, die ist wesentlich witziger und die ständigen Wortspiele sind um einiges besser zu erkennen. Ich würde generell von englischsprachigen Autoren, die im Essay-Style schreiben, die englscihe Version kaufen, sonst könnte man enttäuscht werden. Seven Deadly Sins ist eines der witzigsten Bücher, die ich je gelesen haben, es hat mich in den Bann gezogen, sein Weltbild besser zu verstehen. Dadurch kann man auch die Intentionen hinter den Texten von Slipknot und Stone Sour besser verstehen, finde ich.
Wer das Buch wegen Slipknot und Stone Sour kauft, wird enttäuscht sein, es kommt sehr wenig Biografie vor, aber er sagt explizit, dass es keine Biografie sein soll, also seid vorgewarnt. Die Sprache ist wahrscheinlich nicht das, was man im Englischuntterricht durchnimmt, also auch hier Vorwarunung: Das sind keine Gute-Nacht-Geschichten für kleine Kinder. Wer aber etwas über sein Weltbild und seine Einstellung erfahren will, sollte es lesen, es steckt sehr viel drin.
Aber wie gesagt: Auf Englisch bitte!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Galatea1 am 14. September 2014
Verifizierter Kauf
die Themen wären nicht schlecht, aber Taylor ist einfach kein Schriftsteller. Nicht so geschrieben, dass man weiterlesen würde. Bei stone sour ist er besser.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Lilli am 29. September 2012
Also ich als richtiger Corey Taylor Fan finde dieses Buch fantastisch!
Ich finde dieses Buch wirklich interessant auch wenn nicht wirklich viel über Slipknot Stone Sour zu lesen ist.
Es geht eigentlich mehr über sein Leben und wie er zu den Todsünden steht, was er davon hält und eher weniger über die Bands, was mir auch klar war als ich den Titel des Buches gelesen hab.
Ich bin total begeistert und finde es ist ein Muss für jeden Corey Taylor Fan.
Es hat mich eigentlich schon immer interessiert wie dieser Typ aufgewachsen ist und das wird auf jeder Seite bis ins kleinste Detail beschrieben.
Ich finde es einfach wahnsinn!
Respekt Corey, du bist einer der Besten! :)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen