Die schöne Diva von Saint-Jacques: Kriminalroman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 4,29

oder
 
   
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Die schöne Diva von Saint-Jacques auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die schöne Diva von Saint-Jacques [Taschenbuch]

Fred Vargas , Tobias Scheffel
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (44 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 3. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 9,99  
Audio CD, Audiobook --  
Unbekannter Einband --  

Kurzbeschreibung

1. Februar 1999
Irgendwo zwischen Montparnasse und der Place d'Italie leben die drei arbeitslosen Junghistoriker Mathieu, Marc und Lucien. Sie mögen sich - als Freunde. Sie verachten einander - beruflich. Eines Tages werden sie unfreiwillig zu Kriminalisten, als ihre schöne Nachbarin spurlos verschwunden ist. Fred Vargas, die charmanteste Neuentdeckung der französischen Kriminalliteratur, vereint in ihren Romanen alles, was zu einem guten Krimi gehört: einen spannenden Plot, eine angemessene Zahl von Toten, einen schwer zu findenden Mörder. Aber sie haben noch etwas ganz Seltenes: literarische Phantasie, eine poetische Intelligenz, viel Humor und sprühende Dialoge.

Wird oft zusammen gekauft

Die schöne Diva von Saint-Jacques + Der untröstliche Witwer von Montparnasse + Das Orakel von Port-Nicolas. Kriminalroman
Preis für alle drei: EUR 29,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Taschenbuch: 298 Seiten
  • Verlag: Aufbau Taschenbuch; Auflage: 22 (1. Februar 1999)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3746615100
  • ISBN-13: 978-3746615103
  • Originaltitel: Debout les morts
  • Größe und/oder Gewicht: 18 x 11 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (44 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 12.060 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Krimifreunde wissen längst, dass Fred Vargas das Pseudonym für Frédérique Audoin-Rouzeau ist. Die Autorin wurde 1957 geboren, studierte nach dem Schulabschluss Geschichte des Mittelalters und nahm an zahlreichen Ausgrabungen teil. Sie lebt mit ihrem Sohn in Paris und arbeitet noch immer in Forschung und Lehre als Archäologin an einem bedeutenden französischen Forschungsinstitut. Zum Krimischreiben nutzt Vargas hauptsächlich die Ferien; mit zwei Millionen verkaufter Bücher ist sie extrem erfolgreich und international anerkannt. Sie erhielt u. a. den "Deutschen Krimipreis" für "Der vierzehnte Stein", wurde für "Fliehe weit und schnell" mit dem französischen Buchhändlerpreis ("Prix des libraires") und dem Preis der Leserinnen von ELLE ausgezeichnet. Sie selbst sagt über ihre Bücher: "Krimis sind das beste Antidepressivum."

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die pure finanzielle Not hat drei französische Historiker zusammengewürfelt: Matthias, der Jäger und Sammler, den die Frühgeschichte fasziniert, Marc, der alles über das Mittelalter weiß und Lucien, der Spezialist für den Ersten Weltkrieg. Zuständig für die aktuelle Zeitgeschichte ist der Pate Marcs, ein ehemaliger Polizei-Kommissar. Zusammen beziehen sie ein heruntergekommenes Haus im südlichen Paris.

Sie alle sind von ihrer schönen Nachbarin, einer ehemaligen Opernsängerin, angetan, die eines Tages spurlos verschwindet. Hat sie ihren treulosen Ehemann endgültig verlassen und ist zurück nach Griechenland, zu ihrem Jugendfreund? Merkwürdig, daß sie ihrer Nichte nicht Bescheid gegeben hat, die mit ihrem kleinen Jungen aus Lyon zu Besuch kommt.

Die vier Männer, die sich privat ganz gut verstehen, doch beruflich einander spinnefeind sind, beginnen zu kombinieren. Schließlich ist man "kein Historiker, wenn man nicht schnüffeln kann". Sehr hilfreich dabei sind die beruflichen Beziehungen, die Marcs Patenonkel noch immer in das Kommissariat hat.

Bis jedoch geklärt ist, welche Rolle der von unbekannter Hand frisch gepflanzte Baum im Garten der Sängerin spielt, denn diese Buche ist bei der Lösung des Falles von entscheidender Bedeutung, läßt die französische Autorin mit dem männlichen Namen Fred Vargas ihre vier Detektive tüchtig die grauen Zellen strapazieren. Immer wieder nimmt die Handlung eine neue, unerwartete Wendung, werden Details aus dem Vorleben bekannt, die, neu angeordnet, einen völlig neuen Zusammenhang ergeben.

Ihren nächsten Fall Der untröstliche Witwer von Montparnasse klärt das ungleiche Team im Folgeband. -- Manuela Haselberger

Der Verlag über das Buch

Intelligent gebaut, spannend erzählt und mit literarischen Qualitäten, die den üblichen Krimi-Geist eher spielerisch überrunden als ihn zu bedienen.

Fred Vargas, die charmanteste Neuentdeckung der französischen Kriminalliteratur, vereint in ihren Romanen alles, was zu einem guten Krimi gehört: einen spannenden Plot, eine angemessene Zahl von Toten, einen schwer zu findenden Mörder. Aber sie haben noch etwas ganz Seltenes: literarische Phantasie, eine poetische Intelligenz, viel Humor und sprühende Dialoge.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
128 von 132 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der erste Krimi des "Vargas-Universums" 23. Dezember 2006
Von jae80
Format:Taschenbuch
Wer einen Einstieg in die Krimi-Welt der französischen Autorin Fred Vargas sucht, sollte mit "Die schöne Diva von Saint-Jacques" beginnen. Zwar handelt es sich hierbei nicht um das erste Buch der Autorin (das ist der Roman "Im Schatten des Palazzo Farnese", der zwar nicht schlecht, aber im Vergleich noch relativ unausgegoren ist), die "Diva" jedoch bildet den Auftakt des sogenannten "Vargas-Universums". Bei diesem handelt es sich um eine Reihe von (allesamt hervorragend geschriebenen) Krimis, die zwar jeweils eine abgeschlossene Kriminalfall-Handlung, außerdem aber ein halbwegs konstantes Figurenensemble aufweisen. Zwar hat Vargas, im Gegensatz zu Henning Mankell oder Hakan Nesser, in ihren Krimis nicht immer den selben Protagonisten; der des Buches davor kann aber durchaus mal im Folgebuch als Nebenfigur auftauchen. Da Vargas ihr fiktives Paris aber nicht hinschludert sondern liebevoll durchkomponiert, haben die Figuren natürlich alle ihre eigene Geschichte. Und da die Charaktere mit ihren unterschiedlichen, liebenswerten Verschrobenheiten dem Leser und der Leserin schon mal phänomenal ans Herz wachsen können (wie bei mir selbst geschehen), bringt man sich, bei Nichtbeachtung der Chronologie der Bücher, unter Umständen um einen guten Teil der Spannung und des Lesevergnügens. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
25 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein etwas anderer Kriminalroman 1. September 2000
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Dieses ist der erste Krimi, den ich lese, der in Frankfreich spielt und er ist so völlig anders aufgemacht als die Krimis, die ich bisher so gelesen habe. Drei junge Historiker mieten sich aus Geldnot ein heruntergekommenes Häuschen im Herzen von Paris und außerdem zieht dort noch ein ehemaliger Polizeikommissar mit ein, der Patenonkel des Historikers Marc. Im Garten ihrer berühmten Nachbarin steht eines Morgens ein Baum, der am Tag zuvor noch nicht dort stand und wenig später ist die Nachbarin verschwunden. Die drei Freunde samt Kommissar machen sich aus Neugier auf, den Geschehnissen auf die Spur zu kommen. Dabei lernen sie viele interessante Leute kennen, die zum Teil aber auch recht zwielicht sind. Die Auflösung des Falles hat mich zwar doch sehr überrascht ist aber doch plausibel. Ein spannend geschriebener Roman, der aber in einien wenigen Passagen an der deutschen Übersetzung leidet.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Singendes klingendes Bäumchen 15. Juni 2006
Format:Taschenbuch
Hier beginnt also die Geschichte von den drei Historikern Mathias, Marc und Lucien. Einer für die Steinzeit, einer für das Mittelalter und einer für den 1. WK. Hier beziehen sie das Haus, daß auch in den späteren Vargas-Büchern vorkommt.

Der Krimi selber fängt damit an, daß die frühere Diva in ihrem Garten ein neu gepflanztes Bäumchen entdeckt. Plötzlich ist sie weg und die Spannung im Buch da. Verschwunden oder umgebracht? Von wem? Ihrem Mann? Einem früheren Geliebten? Einer plötzlich aufgetauchten Verwandten? Überall legt Vargas Spuren und so sehr man sich auch bemüht, der Plot ist so gut gestrickt, daß man sich als Leser hoffnungslos auf der Suche nach dem Täter verheddert.

Sehr spannend zu lesen und die drei Historiker sind schon das Geld Wert. Kaufen, kaufen, kaufen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Historiker auf Spurensuche 26. März 2005
Von marielan VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Drei junge Männer, vermeintlich gescheiterte Existenzen, beziehen ein altes Haus und renovieren es. Mit von der Partie ist der Onkel eines der Männer, ein Kriminalkommissar a.D. Das alte Haus liegt zwischen einem Restaurant und dem herrschaftliche Wohnsitz von Paul und Sophia, die früher eine gefeierte Sängerin war. Eines Tages verschwindet Sophia.
Ein Krimi der ganz anderen Art; die Protagonisten sind keine Helden, sondern individuelle Charaktere mit liebenswerten Schrullen und speziellen Stärken. Alle drei sind Historiker, aber mit jeweils anderem Fachgebiet, was zum einen eine gewisse Rivalität produziert, zum andern dem Krimigeschehen seine besondere Würze verleiht, weil jeder seinen Teil zur Aufklärung beiträgt. Mathias z.B. mit Spezialgebiet Frühgeschichte ist der Praktiker - Jäger und Sammler; Marc, der besonders das Mittelalter studiert hat, übt sich im Nachdenken und Schlussfolgerungen ziehen.
Der Einstieg in die Geschichte gehört zum originellsten, was ich je in Krimis gelesen habe: In Sophias Garten steht eines Morgens ein Baum, der am Tag vorher dort noch nicht wuchs. Das Ende ist zwar durch das mehrmalige Verwerfen logischer Lösungen ein wenig verwirrend, aber umso überraschender.
Ein trotz Verbrechen und Lebenskrisen heiteres Buch, aus dem die lebendige Phantasie der Autorin spricht. Ein besonderes Vergnügen für entspanntes Lesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Von Mördern und anderen Menschen mit kleinen Macken 29. Dezember 2002
Format:Taschenbuch
Fred Vargas beweist uns (wieder einmal) eindrucksvoll, dass eben doch nicht nur Engländer gute, weil spannende und psychologisch durchdachte Krimis schreiben können, sondern auch die Franzosen in diesem Genre ganz kräftig "im Kommen" sind.
In diesem Fall machen allein schon die vier (!) Hauptfiguren/Helden - originell, glaubhaft, sympathisch und mit kleinen Macken, also durch und durch menschlich - den Roman lesenswert, aber da der poetisch-präzise, teils humorvolle Schreibstil und der interessante Krimiplot (nichts wird verraten - selber lesen) dem in nichts nachsteht, ist "Die schöne Diva" insgesamt eine echte und vorbehaltlose Empfehlung für all die (Krimi-) Leser, die auch mal auf vordergründige Action verzichten können, aber gleichermaßen keine seitenlange Worthülsenflut zum Leseglück brauchen.
Übrigens: Wer Fred Vargas mag, dem sei auch Pierre Magnan ans Herz gelegt....
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen Enttäuschend, wo bleibt das Pariser Flair?
Wer immer dieses Buch geschrieben hat, Frankreich und insbes. Paris bleibt einem fremd. Die Übersetzung besteht aus abgehackten Sätzen im Bildzeitungsstil, die Geschichte... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von illiterate veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Fred Vargas. Die schöne Diva von Saint-Jacques
Ein sehr schönes Buch der Krimiautorin Fred Vargas. Es ist mein 8tes Buch dieser Autorin und alle sind wirklich gut. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Sio veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen wie immer super
Wer Vargas kennt, braucht sich keine Gedanken über die Qualität machen, wie immer perfekt und verliebt in die Details, genau.
Vor 13 Monaten von Jockel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Reihenfolgendurcheinander allerorten
Als kleine Richtigstellung, weil ihn diversen Rezensionen immer mal wieder von "der schönen Diva" als Vargas 1.tem Krimiroman oder 2.tem Krimiroman die Rede ist. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Sternschauer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hörspiel
Wer Vargas kennt, bekommt mit dem Hörspiel einen weiteren Genuss. Habe ich schon oft verschenkt, bei Krimifreunde gut angekommen. Gute Unterhaltung für Urlaubsfahrten.
Vor 14 Monaten von Eleonore veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannend vom ersten bis zum letzten Satz.
Ich habe bereits mehrere Titel von Vargas gelesen und nach wie vor begeistert von der Spannung, dem Inhalt und dem Schreibstil der Autorin. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von S. Elisabeth veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen suber buch
super buch , hat alles was das vargas fanherz begehrt- service war auch gut , alles paletti, gute qualität und schnell.
Vor 20 Monaten von Schnapperin3 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Orestie
Die ehemals gefeierte Opernsängerin Sophia Simeonidis ist beunruhigt, weil ein Unbekannter nächtens auf ihrem Grund eine Buche pflanzte. Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von Dr. Peter Joham veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Die schöne Diva von Saint-Jacques. CD [Audiobook] [Audio CD] Fred...
Die schöne Diva von Saint-Jaques. kriminalhörspiel. Ich fing an das Buch zu lesen und war sofort angetan von den Evangelisten mit ihren Eigenheiten. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. August 2012 von Sophia Wagner
4.0 von 5 Sternen Ein Krimi der etwas anderen Art
"Die schöne Diva von Saint Jacques" gehört zweifelsohne zu den Kultkrimis, deswegen habe ich mich auch auf dieses Leseabenteuer eingelassen, wenngleich mich die... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. Dezember 2011 von chrissonntag
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar