oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 5,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Die phantastische Reise

Stephen Boyd , Raquel Welch , Richard Fleischer    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 28,90 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf durch audiovideostar_2 und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 30. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Entdecken Sie jetzt den Hollywood-Shop mit aktuellen Kino-Blockbustern, Preis-Hits und Bestsellern. Jeden Monat neu: Attraktive DVD- & Blu-ray Aktionen und die besten TV-Serien.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Die phantastische Reise + Die Reise ins Ich
Preis für beide: EUR 68,75

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Die Reise ins Ich EUR 39,85

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Stephen Boyd, Raquel Welch, Edmond O'Brien, Donald Pleasence, Arthur O'Connell
  • Regisseur(e): Richard Fleischer
  • Komponist: Leonard Rosenman
  • Künstler: Ernest Laszlo, Harry Kleiner, Saul David, L. B. Abbott, Jack Martin Smith, Art Cruickshank, David Duncan, Dale Hennesy, Walter M. Scott, Stuart A. Reiss
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Mono), Spanisch (Mono)
  • Untertitel: Spanisch, Englisch, Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 18. Dezember 2002
  • Produktionsjahr: 1966
  • Spieldauer: 96 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00005MFO9
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 26.756 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Amazon.de

2001 -- Odyssee im Weltraum hat die Welt auf einen die Vorstellungskraft sprengenden Ausflug in die Weiten des Universums begleitet. Die phantastische Reise aber ist der ultimative, psychedelische Trip in das eigene Ich!

Und darum geht es: Ein brillanter Wissenschaftler fällt ins Koma. Die Ärzte stellen ein inoperables Blutgerinnsel im Gehirn fest. Ein Chirurgenteam wird daraufhin in einer streng geheimen Mission im Rahmen eines noch strenger geheimen Militärexperimentes, in dem Materie verkleinert wird, mitsamt eines Spezial-U-Bootes auf die Größe einer Mikrobe geschrumpft und auf eine Reise in das Innere eines Menschen geschickt!

Die Hauptrolle des Science-Fiction-Klassikers spielt Stephen Boyd. Ihm zur Seite steht ein wie immer blendend gelaunter Donald Pleasance in der Rolle des medizinischen Konsultanten, der unter Platzangst leidet. Ebenfalls Mitglied der Mission ist Raquel Welch, die seinerzeit, Mitte der 60er-Jahre, auf dem Höhepunkt ihrer Karriere stand.

Der wissenschaftliche Hintergrund, auf dem die Mission basieren soll, steht, ganz ehrlich gesagt, auf mehr als nur wackeligen Beinen. Dafür aber sind die Innenansichten des menschlichen Körpers wunderbar mit der Kamera eingefangen, und die Geschichte selbst ist fantasievoll in Szene gesetzt: Da müssen die Ärzte nicht nur einen Kampf gegen fast übermächtige weiße Blutzellen überstehen -- jeder Trip durch eine Aorta entwickelt sich zum spektakulären Wellenritt. Zu Recht durften die Effektekünstler den Oscar für die besten visuellen Effekte mit nach Hause nehmen! --Sean Axmaker

Kurzbeschreibung

Ein U-Boot samt Besatzung wird auf Mikrobengröße geschrumpft und in die Blutbahn eines Wissenschaftlers injiziert, um dort ein Blutgerinsel zu beseitigen. Für die Crew beginnt ein phantastisches Abenteuer und ein dramatischer Wettlauf gegen die Zeit, denn in genau 60 Minuten müssen sie ihre Mission erfüllt haben. Doch ein Saboteur und die unerbittlichen Naturgewalten des Organismus erweisen sich als tödliche Feinde...

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller SF-Klassiker in Spitzenqualität 13. Dezember 2001
Von Ein Kunde
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Ich will mich mit dem Film selbst nicht lange aufhalten, da ihn die meisten sicherlich schon im Fernsehen gesehen haben und die Story bereits weiter oben ausreichend beschrieben ist. Wer ihn nicht kennt, kann beruhigt zugreifen, wenn er an klassischen Science-Fiction-Filmen Spaß hat: Die gefährliche Reise des winzigen U-Bootes durch den menschlichen Körper ist temporeich und spannend inszeniert.
Wichtig ist, wie der Film auf der DVD aussieht. Und da kann man kurz und knapp sagen: Prächtig! Bild und Ton (englische Tonspur ist ebenfalls dabei) sind einwandfrei, und das ganze wird in schönstem Widescreen gezeigt. Den Kinotrailer, der seltsamerweise im 4:3-Fernsehformat daherkommt, kann man kurz mal anschauen und danach getrost vergessen.
Fazit: Wer nicht auf jeder DVD tonnenweise Extras erwartet - ich gehöre nicht dazu - und einsehen kann, dass es wenig Sinn macht, alte Filme mit Gewalt auf Surroundklang zu trimmen, wird an dieser Scheibe seine helle Freude haben. Ich gebe ihr jedenfalls die vollen 5 Sterne, weil ich hier eine Version des Films gefunden habe, die so gut ist, dass keine Wünsche mehr offen bleiben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ist halt nur was Für Science-Fiction Liebhaber 29. Oktober 2002
Format:DVD
Ich habe den Film schon bevor ich die DVD gekauft habe x-mal gesehen, und immer wieder war er sehenswert. ich finde es einfach spitze, das man für damalige technische Verhältnisse einen solchen Film realisieren konnte.
Sicher sieht man häufig die Trickszenen heraus, aber einen richtigen Science-Fiction Liebhaber stört das wohl kaum. Die Qualität des Films auf der DVD ist hervorragend, und der Ton ist gut.
Der Film gefällt mir persönlich besser, als das Remake "Die Reise ins Ich" mit Dennis Quaid aus den 1980'gern.
Ich gebe der Phantastischen Reise volle 5 Sterne
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klassiker der alten Schule 23. Oktober 2005
Von Ein Kunde
Format:DVD
Trotz seiner etlichen Jahre, die der Film jetzt schon auf dem Buckel hat, muss ich sagen: Wahnsinn! Die Effekte wirken heute eher lächerlich, aber wenn man sich darauf einlässt, so erwartet einen ne Achterbahnfahrt durch den menschlichen Körper mit tollen Schauspielern und ner - dank knall-engem Anzug - sexy Raquel Welsh. Ich hab mal gelesen, dass der Film aussieht wie ne Lavalampe von innen. Stimmt irgendwie, aber die Effekte waren zumindest so gut, dass sie damals mit dem Oscar belohnt wurden.
Kann diesen Film nur wärmstens empfehlen! Anschauen und auf Entdeckungsreise gehen.........:-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Angestaubter aber sehenswerter Klassiker 14. September 2006
Von Mr Pocket
Format:DVD
Zur Handlung: Auf dem Höhepunkt des kalten Krieges entschliesst sich ein hochrangiger Diplomat aus dem Ostblock, überzulaufen. Er wird jedoch Opfer eines Attentats, und um sein Leben (und all seine wichtigen Informationen) zu retten entschliesst man sich, eine expreimentelle Technik an ihm auszuprobieren: Ein Ärzteteam in einem U-Boot wird auf Mikrobengrösse geschrumpft und in seinen Körper injiziert, um die lebensbedrohliche Gehirnblutung zu stoppen. Die Verkleinerung wirkt jedoch nur zeitlich begrenzt, was die komplizierte Mission zu einem Wettlauf gegen die Uhr macht.

Der Film ist natürlich ein Produkt seiner Zeit, die FX wirken heute fast lächerlich, die Schauspieler etwas hölzern (auch Racquel Welch, aber die war wohl nur ein Bonbon für die männliche Seherschaft), und der Plot löchrig, dennoch ist Fantastic Voyage immer wieder wert anzusehen und definitiv ein Meilenstein des SciFi mit damals Oscar-prämierten Effekten. Die Geschichte ist spannend erzählt, und wenn man die Ungereimtheiten ignoriert und gewisse Details zu übersehen bereit ist (so haben z.B. rote Blutkörperchen, anders als im Film, keinen Zellkern!)wird man gut unterhalten. Unbedingt vergleichen mit dem Remake von 1987, Die Reise ins Ich.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kommentar zu Unstimmigkeiten 20. Juni 2005
Format:DVD
Zu den u.g. Kommentaren ist zu sagen, dass es bei diesem Film wie auch bei vielen anderen (z.B. 2001 Odyssee im Weltraum) hilfreich ist, das dazugehörige Buch zu lesen.
Dort erfährt man einiges mehr über die Zusammenhänge, die im Film nicht klar rüberkommen, bzw. wo der Film wahrscheinlich aus Gründen der Spannung und der Effekte vom Buch abweichen.
So erfährt man im Buch klar, aus welchen Gründen Farben von den bekannten abweichen. Dies hängt einer Theorie nach mit der Miniaturisierung zusammen. Weiterhin werden im Buch das U-Boot und der Spion Michaels sehr wohl "gerettet". Mithilfe von weißen Blutkörperchen werden diese gleichfalls zu den Tränenkanälen im Auge geleitet und dort herausgeholt. Es verbleiben also KEINE miniaturisierten Reste im Körper von Benes.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein Körper ist ja bunt 22. Januar 2012
Von caulfield
Format:DVD
Das heut einen einfach um, die bunt gestylte Optik des Films, wie das geschrumpfte U-Boot durch den Körper TANZT. 2 Jahre später hat Kubrick seine Raumschiffe ähnlich durchs Weltall tanzen lassen, wie es hier Richard Fleischer im menschlichen Körper tut. Tanz, werden Sie fragen?Unbedingt!!
Man mag hier gar nicht nachdenken, ob das biologisch einwandfrei ist, ob die Handlung Brüche hat, bitte einfach zurücklehnen, diese Optik wirklich GENIESSEN, das ist absolut sehenswert wie das U Boot durch den Körper saust. Es geht durch die Venen durch die Lunge. Und wie es mitten durch das Herz geht, bleibt einen als Zuschauer fast selbiges stehen. Die Szene mit dem Ohr ist ein Spannungsgag, der von Hitchcock sein könnte.Der Zuschauer weiß bei dieser Szene ganz genau das was passieren wird, was nicht passieren darf. Und ach ja um das Auge gehts auch.
und immer wieder die Farben, ehrlich herrlich.
Sehr spannend gemacht und es müssen hier unbedingt auch die Soundeffekte ! ! erwähnt werden, die das ganze noch unterstreichen.
Sicher über die Story kann man sich streiten, man könnte sich wünschen die Story um den Saboteur würde ausgebaut, aber egal, das ist nicht das Ziel des Films, der will durch seine Farben, Kulissen bestechen.
Wer das "old fashioned" Kino der 3 D Technick vorzieht und den Science Fiction Film der Vergangenheit schätzt, dem werden sich die Augen weiden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Klassiker ohne Computereffekt, trotzdem seiner Zeit voraus
Dem Film liegt eine phantastische Idee zu Grunde, die im Blockbuster Film "Die Reise ins Ich" (1987) mit Dennis Quaid wieder entdeckt wurde. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Jean-Luc veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Interesant
Gefällt mir gut, schade daß er nicht in TV wiederholt worden ist, oder sogar gar nicht gelaufen ist! Echte Rarrität.
Vor 11 Monaten von Barbara Hoffmann veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Film und DVD und ...
3 Punkte gab es für dieses Produkt.

5 Punkte für den Film selbst; er ist schon in die Tage gekommen, aber diese Tricktechnik ist auch heute noch mehr als nur... Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von LouZipher veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Einzigartig
Die Qualität der DVD ist hervorragend. Das Thema einzigartig. Die Tricktechnik ist zwar grottig, war in den 60er Jahren aber zukunftsweisend. Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von Ulrich Bachmann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Für Genre-Nostalgiker ein Muss.
Eine U-Boot-Fahrt ins Innere eines menschlichen Körpers mit Hilfe der Nano-Technologie. Die damals mit einem Oscar ausgezeichneten (natürlich analogen) Effekte wirken... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. Januar 2012 von Gregson
3.0 von 5 Sternen Die phantastische Reise durch den Kreislauf
Mir als Biologielehrer gefällt der Film,weil er den Körper, besser den Kreislauf und die Lunge veranschaulicht, indem er sie wie in einem übergroßen Modell... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. August 2011 von Bügelfix
5.0 von 5 Sternen Nostalgische Erinnerungen!
Super wie man ohne viel High-tech einen coolen Film machen konnte. Das Video kann man sich immer mal wieder gerne anschauen.
Veröffentlicht am 19. Juli 2011 von Sandra Striebeck
5.0 von 5 Sternen ... ein phantastischer Klassiker über eine spektakuläre...
Dieser Film aus dem Jahre 1966 ist ein kleines Juwel; ein interessanter und intelligenter Science-Fiction-Film mit Starbesetzung und einer tollen Story. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. März 2010 von T.N.T.
5.0 von 5 Sternen Wirklich PHANTASTISCH!
Schon die Idee, ein U-Boot auf Mikrobengröße zu schrumpfen und in den menschlichen Körper zu injizieren, ist interessant. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. August 2008 von Markus R. Brauer
5.0 von 5 Sternen Innovativ und immer noch sehenswert
Ich habe den Film bestimmt ein paar dutzend Male gesehen und finde ihn immer noch toll. Die einzige Ungereimtheit ist die Frage wieso sich die Toten und das U-Boot im Körper... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. Dezember 2007 von Robert Madsen
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar