Die letzte Geisha: Eine wahre Geschichte (insel taschenbuch) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 8,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,60 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die letzte Geisha: Eine wahre Geschichte (insel taschenbuch) Taschenbuch – 17. Juni 2012


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 8,99 EUR 2,47
60 neu ab EUR 8,99 13 gebraucht ab EUR 2,47

Wird oft zusammen gekauft

Die letzte Geisha: Eine wahre Geschichte (insel taschenbuch) + Die wahre Geschichte der Geisha: Roman + Die Geisha: Roman
Preis für alle drei: EUR 27,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 201 Seiten
  • Verlag: Insel Verlag; Auflage: Originalausgabe (17. Juni 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 345835851X
  • ISBN-13: 978-3458358510
  • Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 1,8 x 19 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 537.787 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Masuda Sayo, 1925 als uneheliches Kind geboren, von der Mutter abgelehnt, wurde mit 12 Jahren an ein Geisha-Haus verkauft. In den 1950er Jahren verfaßte sie, als Beitrag für einen Wettbewerb einer Frauenzeitschrift, ihren Lebensbericht. 1957 wurde ihre Autobiographie von einem japanischen Verlag veröffentlicht. Später lebte Masuda Sayo in Nagano, wo sie sich mit einem Lebensmittelhandel ein bescheidenes Lebensziel erfüllen konnte. Sie starb dort 2008 an den Folgen von Leberkrebs.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.1 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nimue Alathaya am 31. Oktober 2012
Format: Taschenbuch
Da die Autorin erst sehr spät Lesen und Schreiben gelernt hat und dieses bereits die erste Fassung aus den späten 50er Jahren ist ist ihre Geschichte in einer einfachen, teils schnodderigen Sprache verfasst. Daran hat der Verlag nichts verändert, um es so authentisch wie möglich zu lassen.
Dennoch strotzt die Biografie von Grausamkeit und der harten Welt der Geishas und des Lebens im Japan der 30er und 40er Jahre. Leider macht ihre tatsächliche Zeit als Geisha trotzdem den geringsten Teil aus, was ich sehr schade finde... Aber in Anbetracht der Entstehungsgeschichte dieses Buches kann man sicher darüber weg sehen.
Für eingefleischte Geisha-Fans ist dieses Buch nicht sehr informativ und daher eher nichts. Für alle anderen, die nur mal einen kurzen Einblick bekommen möchten, reicht es sicher voll und ganz aus und ist ein kurzweiliges Vergnügen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von tatjana Hoyer am 29. Mai 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich konnte das Buch nicht aus den Händen legen. Es ist eine sehr traurige Geschichte über eine Frau, die unter sehr schwerem Bedingungen aufwächst und ihr Leben versucht zu meistern. Sprachlich ist es sehr anschaulich geschrieben, aber weniger intellektuell, was mir die Geschichte allerdings authentischer machte...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anastassia Kudina am 28. Dezember 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich habe schon viele Bücher über Geishas gelesen, aber so ein schlechtes Buch ist mir noch nie begegnet. Auf den ersten 40 SEiten erzählt Sayo ein bisschen wie es für sie war, Geisha zu sein, aber danach geht es nur um Krieg und elend. Gar nicht zu empfehlen sehr subjektiv und deprimierend. Da gibt es sehr viel bessere Bücher über Geishas!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tom_T am 21. September 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich fand das Buch eher unspannend und langweilig. Im Nachwort wird die Erstellung und Enstehungsgeschichte des Buches erklärt und danach war mir auch klar warum.
Die Autorin - ohne Schulbildung - hat das Buch 'frei Schnauze' geschrieben und der Verlag veröffentlicht es unredigiert und ohne redaktionelle Nacharbeit.
Ausser für extrem eingefleischte Geisha-Lebensstilfans oder Personen, die das Geishatum wissenschaftlich studieren wollen, kann ich von der Lektüre nur abraten.

Sorry.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden