• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die kleine Videofibel: Ei... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von ---SuperBookDeals---
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: 100% Geld zurueck Garantie. Zustand Wie neu. Schneller Versand, erlauben sie bitte 8 bis 18 Tage fuer Lieferung. Ueber 1,000,000 zufriedene Kunden. Wir bieten Kundenbetreuung in Deutsch.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,06 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die kleine Videofibel: Ein Auf- und Nachschlagewerk für PR, Werbung, Marketing und Verkauf Gebundene Ausgabe – 5. Mai 2014


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 5. Mai 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 24,90
EUR 24,90 EUR 17,82
63 neu ab EUR 24,90 6 gebraucht ab EUR 17,82

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation


Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Martin Wolfram ist einer der Pioniere des österreichischen Privatfernsehens. Als erster Planungsredakteur von Wien1 war er 1997 Geburtshelfer des Privat-TV in Österreich. Er arbeitete als Nachrichtenredakteur bei ATV und war Gestalter beim ersten privaten Boulevardmagazin „Check it“. Nach zahlreichen Einsätzen fü¨r deutsche Privatsender (RTL, SAT1, ProSieben) war er Projektleiter der Serie „Die Lugners“ auf ATV und konzipierte und gestaltete mit seinem Team die erste Staffel der Erfolgsserie. Danach leitete Martin Wolfram als Chef vom Dienst, später als Sendungsverantwortlicher, drei Jahre lang die ProSieben Austria News, um schließlich die Personalentwicklung fü¨r das Programm von Puls TV zu ü¨bernehmen. Seit 2008 ist er Geschäftsfü¨hrer von News on Video und leitet den akademischen Lehrgang „Videojournalismus“ am Institut fü¨r Journalismus und Medienmanagement der Fachhochschule Wien, wo er auch Fernsehjournalismus unterrichtet. News on Video ging im März 2008 an den Start, gegrü¨ndet von den Geschäftsfü¨hrern Andreas Modritsch und Martin Wolfram. Das Hauptaugenmerk lag am Anfang tatsächlich auf dem Videojournalismus. Diese Produktionsweise war davor nur beim Wiener Stadtsender Puls TV ü¨blich. Nachdem Martin fü¨r die österreichweite Ausrichtung des Senders (nunmehr Puls 4) gemeinsam mit dem heutigen Creative Director von News on Video, Markus Riedl, die erste VJ-Ausbildung in Österreich konzipiert und organisiert hatte, beschlossen wir, dem Videojournalismus jenen Boden zu geben, den er international längst hat. Gemeinsam mit dem WIFI und dem Institut fü¨r Journalismus und Medienmanagement der Fachhochschule Wien grü¨ndeten wir den akademischen Lehrgang Videojournalismus – die erste und noch heute fundierteste Ausbildung fü¨r diesen Bereich. Gleichzeitig begannen wir, mit dieser Produktionsmethode Filme herzustellen. Wir produzieren mehrere Hundert Filme pro Jahr – von strukturierten Produkten wie Videovisitenkarten ü¨ber journalistische Filme (von der kleinen Pressekonferenz bis zur 50-Minuten-Doku) bis hin zu Imagefilmen, Virals und Spots, auch mit unserer eigenen Animationsabteilung. Im Herbst 2013 haben wir unsere Premiummarke supernova*film gegrü¨ndet. Die supernova*film arbeitet mit der klassischen Arbeitsteilung und auf größeren Sets – vor allem fü¨r die Werbebranche. Wir unterstü¨tzen Agenturen beim Pitchen, das heißt, wenn sich eine Agentur fü¨r einen Etat bewirbt, sind wir gerne schon in der Kreativphase dabei und bringen unser Know-how ein. Gemeinsam ist der News on Video GmbH und der supernova*film der Beratungsschwerpunkt: Wir wissen Bewegtbild. Und wir teilen unser Wissen gern, sei es im Unterricht, bei Vorträgen, bei Beratungsgesprächen – oder in der Videofibel.

Prolog. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Liebe User! Es gibt viele Fragen rund ums Thema Film und Video, und das aus einem guten Grund: Die Welt des Bewegtbilds wird immer vielfältiger. Das liegt einerseits an den zahlreichen Formen, die aus der Kreativität der vielen Menschen entstehen, die Videos machen und teilen. Und dann liegt es natü¨rlich an den vielen Kanälen, die zur Verfü¨gung stehen, um Videos zu verbreiten. Nicht zuletzt liegt es an neuen Technologien – begonnen bei kleinen, einfachen Kameras und Schnittsystemen, die es immer leichter machen, Videos selbst herzustellen, bis hin zu den aktuellen Möglichkeiten im professionellen Bereich, die es uns erlauben, Videos mit beeindruckenden Animationen zu gestalten, sie interaktiv zu machen oder sie individuell zu personalisieren. Ich kann mich an eine Zeit erinnern, in der Bewegtbild im Fernsehen und im Kino stattgefunden hat. Wenn ein Unternehmen (natü¨rlich ein großes, denn fü¨r kleine war das gar nicht vorstellbar) einen Film produzieren ließ, dann war das unglaublich aufwendig und teuer – und das Ergebnis war auf einer VHS-Kassette zu sehen, die die KundInnen zugeschickt bekamen. Heute ist das nicht mehr so sperrig. Es entstehen praktisch täglich neue Formen, es gibt dauernd neue Trends – und das unglaubliche Video von gestern ist heute schon wieder vergessen, der neue Reiz und der neue Kanal sind viel interessanter. Als ich begonnen habe, dieses kleine Bü¨chlein zu schreiben, wollte ich eine Videofibel, ein kleines Nachschlagewerk fü¨r Filmformen und Fachbegriffe vorlegen. Im internen Diskurs wurde bald klar, dass das zu wenig ist. Sehr schnell entstand aus einem Brainstorming heraus eine neue Struktur. Einerseits wollen wir von Ihrer Lebensrealität ausgehen, geschätzte Leserin und geschätzter Leser, indem wir mit Anlassfällen darstellen, welche Videos wir zu welchem Zweck empfehlen. Andererseits wollen wir mit Kapiteln zu wichtigen Bereichen von der Produktion ü¨ber die Verbreitung bis zur Nutzung eine Übersicht zu den wesentlichen Themen rund um Video und Film liefern. Und zu guter Letzt findet sich noch ein ausfü¨hrlicher Glossar- und Nachschlageteil fü¨r den raschen Gebrauch und den Fall, dass man Google gerade nicht zur Verfü¨gung hat. Dieses Bü¨chlein ist schlussendlich eine News on Video-Produktion, es entsteht aus dem Knowhow der ganzen Firma und ihrer Partner und gibt mir einmal mehr einen Grund, stolz auf mein großartiges Team zu sein. Trotzdem, und das ist wohl sehr wesentlich: Es erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und letztlich auch nicht auf vollkommene Aktualität. Das festzuhalten gebietet die Demut vor dem großen Thema Video und die Tatsache, dass sich die Welt hier derzeit unglaublich schnell dreht. Uns ist es zum Lebensthema geworden, und ich hoffe, wir können Sie ein wenig anstecken mit unserer Begeisterung. Ihr Martin Wolfram Über dieses Buch Wer gute Videos produzieren lassen möchte, muss sich unweigerlich damit auseinandersetzen. Oft ist die Zeit knapp, um sich einen breiten Überblick zu verschaffen oder sich intensiv zu vertiefen. Denn meistens hat man bereits Termindruck und einen recht konkreten Auftrag vor sich: Ein Unternehmen will sich oder ein Produkt in einem Video abbilden, eine Person ihre digitale Präsenz mit Videos aufwerten, eine Organisation Inhalte platzieren, eine Kampagne starten oder ein Präsentationstermin will effektvoll mit Bewegtbild ausgestattet werden. Deswegen ist der erste Teil dieses Buches in Anlassfälle untergliedert. In diesem Teil geben wir Hilfestellung in genau diesen Situationen: Inspiration und Stoßrichtung fü¨r einen ganz bestimmten Fall. Was möglich ist, was funktioniert – Empfehlungen, aus unserer Erfahrung gewonnen. Im Laufe der Planung oder Durchfü¨hrung eines Videoprojektes werden bei Anfängern und auch Fortgeschrittenen immer wieder Fragen auftauchen – wie sorge ich fü¨r eine ordentliche Verbreitung meines Onlinevideos, wie kommt mein Video in die richtigen Kanäle, mit welchen Produktionsformen lässt sich mein Projekt realisieren, kann mein Video interaktiv sein? Fü¨r diese und andere Fragen soll der Bereich Themen ein Praxishandbuch bieten. Wer will, kann natü¨rlich der Leserichtung folgen, vorne beginnen und sich bis zum Glossar durchkämpfen. Dort finden Sie die wichtigsten Fachbegriffe zum Thema Videoproduktion sowie ein umfassendes Verzeichnis verschiedenster Formate und Formen, die Videos in allen denkbaren Medien annehmen können. Man muss kein/e routinierte/r ProduzentIn sein, um mit Video umgehen zu können, und mit dieser kleinen Fibel wird der Unterschied ein bißchen weniger auffallen.

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne