Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die illustrierte Kurze Geschichte der Zeit Taschenbuch – November 2002


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 9,84
Taschenbuch, November 2002
EUR 11,00 EUR 1,66
1 neu ab EUR 11,00 19 gebraucht ab EUR 1,66

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken

-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 247 Seiten
  • Verlag: Rowohlt Tb.; Auflage: Aktualisierte und erw. Ausg. (November 2002)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499614871
  • ISBN-13: 978-3499614873
  • Größe und/oder Gewicht: 24,6 x 18,8 x 1,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (154 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 926.969 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Mit Sir Isaac Newton und Nobelpreisträger Paul Dirac auf Augenhöhe zu sein, ist nur
den wenigsten Wissenschaftlern vergönnt. Stephen W. Hawking zählt zu diesen
Wenigen. Von 1979 bis 2009 hatte er - wie seine berühmten Vorgänger - den 1663
von Henry Lucas gestifteten Lehrstuhl für Mathematik an der Universität Cambridge
inne. Aber Hawking ist nicht nur ein herausragender Wissenschaftler, er versteht es
auch wie kaum ein anderer, hochkomplexe wissenschaftliche Erkenntnisse mit
einfachen Worten einem nicht-wissenschaftlichen Publikum nahezubringen. 1988
etwa gelang ihm das Kunststück, eine breite Öffentlichkeit für Kosmologie zu
begeistern: "Eine kurze Geschichte der Zeit" verkaufte sich weltweit millionenfach
und stand monatelang auf den internationalen Bestsellerlisten.
Stephen William Hawking wurde 1942 in Oxford geboren. Er studierte Physik in
Oxford und wechselte anschließend nach Cambridge, um sich der Kosmologie zu
widmen. Ein Jahr später, kurz vor seinem 21. Geburtstag, erhielt er die Diagnose, die
sein Leben verändern sollte: Amyotrophe Lateralsklerose (kurz: ALS), eine
unheilbare Erkrankung des Zentralnervensystems. Dennoch setzte Hawking seine
Studien fort, gründete eine Familie, wurde dreifacher Vater und machte eine
einzigartige wissenschaftliche Weltkarriere. Dass er die Hoffnung niemals aufgibt,
zählt, neben seinen herausragenden wissenschaftlichen Fähigkeiten, sicher zu
seinen größten Lebensleistungen.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Eine kurze Geschichte der Zeit erschien 1988 und entwickelte sich schnell zu einem beispiellosen Bestseller. Jeder 750. Mensch auf der Welt – so Stephen Hawking in seinem Vorwort zur Ausgabe von 1997 – besitzt mittlerweile ein Exemplar davon. Doch dieses Buch ist viel mehr als nur eine illustrierte Ausgabe des wohl erfolgreichsten wissenschaftlichen Werkes aller Zeiten. Obwohl bereits die Illustrationen eine wichtige Neuerung sind, denn manches war bislang für Nicht-Experten nur schwer nachzuvollziehen. Die vielen neuen farbigen Abbildungen tragen nun erheblich zur Verständlichkeit bei.

Außerdem sind in den Jahren bis zum Erscheinen der “illustrierten kurzen Geschichte der Zeit” viele neue Erkenntnisse und Beobachtungen hinzugekommen, weshalb Hawking sein Buch gründlich überarbeitet und auf den neuesten Stand gebracht hat. So gibt es abgesehen von einem neuen Vorwort und den Illustrationen ein ganz neues Kapitel: “Wurmlöcher und Zeitreisen”. Auch auf dem Weg zu einer vereinheitlichenden Theorie der Physik ist die Wissenschaft inzwischen einige Schritte vorangekommen. Und so wagt Hawking diesen Ausblick: “Jedenfalls sollten wir in ein paar Jahren wissen, ob wir daran glauben können, dass wir in einem Universum leben, das vollkommen in sich geschlossen und ohne Anfang und Ende ist.”

Schwarze Löcher, Raum und Zeit, Ursprung und Schicksal unseres Universums: In diesem Buch geht es um die zentralen Themen der modernen Physik und der Kosmologie. Und die führen im Endeffekt immer auch zu der Frage unserer Existenz: Woher kommen wir, wohin gehen wir? Wer sich all das von einem der bedeutendsten Wissenschaftler der Gegenwart unterhaltsam und nun auch besonders anschaulich erklären lassen möchte, sollte sich dieses wunderbare Buch unbedingt gönnen. -- Gabi Neumayer -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Stephen Hawking wurde 1942 geboren. 1962 erfuhr der junge Student, dass er an einer unheilbaren Motoneuronen-Erkrankung leide und nur noch wenige Monate zu leben habe. Trotz dieser schrecklichen Diagnose setzte er seine Studien fort und ging an die Universität Cambridge, wo ihm freie Hand für seine einflussreichen Arbeiten insbesondere über Schwarze Löcher gegeben wurde. Dreißig Jahre lang, von 1979 bis 2009, war er „Lucasischer Professor für Mathematik“ im Fachbereich für angewandte Mathematik und theoretische Physik, ein Lehrstuhl, den in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts Isaac Newton innehatte. Für seine Beiträge zur modernen Kosmologie hat er zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Hawking ist Mitglied der Royal Society und der US National Academy of Sciences. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

76 von 82 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 17. September 2000
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch ist eines der viel zu seltenen Werke, in denen es dem Autor gelingt, komplexe Wissenschaft gut verständlich darzustellen. Auch wenn (nach Schwanitz) die Physik nicht zur sog. Bildung gehört: Jeder gebildete Mensch sollte Stephen Hawking gelesen haben. Er verkündet kein Dogma, sondern zeigt, wie unsicher (und gleichzeitig faszinierend) unser Weltbild ist und wie es sich im Lauf der Jahrtausende immer wieder verändert hat. Man lernt bei der Lektüre eine gewisse Bescheidenheit gegenüber den Wundern des Universums und sieht hernach die Welt mit anderen Augen. Das in der Schule todlangweilige Thema Physik ist durch dieses Buch für mich äusserst interessant geworden.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
101 von 110 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dichtung&Kritik am 3. Februar 2005
Format: Taschenbuch
Wie man manche Rezensionen unter anderen, die einem wirklich bedeutsam sind, nur verfasst, um positive Stimmen zu sammeln (!), so wurde auch dieses Buch hauptsächlich verfasst, um dem Auge zu gefallen. Stephen Hawkings Buch ist ein populärwissenschaftliches Physikbuch: es verwendet keine Formeln, nur Bilder und Worte. Trotzdem gelingt es dem Autor, auch dem unbedarftesten Leser einen großen Teil der modernsten Gedanken Einsteins, Gödels, Wittens und vieler weiterer großer Denker der Physik zu vermitteln.
Mit Hilfe herrlicher vieler bunter schöner Bilder und vieler Beispiele und Erklärungen führt Hawking den im Lehnstuhl gemütlich ausruhenden Leser durch die Welt der Quantenmechanik, der Pfadintegrale Feynmans, durch die Welt der kleinsten Teilchen bis zu den Strings und Branen, aber auch bis zu den gekrümmtesten Regionen der Raumzeit, den schwarzen Löchern.
Er beginnt, ohne Vorkenntnisse vorauszusetzen, und kommt doch so weit, wie ein Physikstudent erst nach einigen Semestern.
Natürlich erlangt man nur ein bildhaftes Verständnis der Theorien, aber man beginnt doch, recht gut einige Zusammenhänge zu erahnen.
Ich habe dieses Buch vor meinem Physikstudium geschenkt bekommen, wusste wirklich noch nichts über Quarks und schwarze Löcher - und habe mit Hilfe dieses Buches doch einen großen Einblick erhalten, der mir viel Spaß gemacht, aber auch geholfen hat, Zeitungsartikel, Fernsehserien (und in meinem Fall: auch mein Studium) besser und schneller zu verstehen.
Sehr liebenswert in den schönen Bildern, angenehm zu lesen, und dabei höchst spannend und modern: absolut empfehlenswert.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
30 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 12. Juli 1999
Format: Taschenbuch
Stephen Hawkings Buch ist eine interresante und faszinierende Einführung in die Welt der modernen Physik. Er verzichtet dabei auf Formeln und sonstige theoretische Grundlagen und bleibt somit auch für Laien verständlich, an die sich das Buch wohl hauptsächlich richtet. Es ist dem Author dabei gelungen, ein Buch zu schreiben, das zugleich die wichtigsten Entdeckungen der moderen Physik anschaulich erläutert, sich aber keineswegs wie ein Physikbuch ließt, sondern eher wie ein spannender Roman. Ein zentraler Punkt in Hawkings Buch ist dabei wie die Physik unser Weltbild im Laufe der Zeit beeinflußt hat, vom Bild eines statischen Universums zur Urknalltheorie und schließlich Hawkings Theorien. Stephen Hawkings Bemühungen, die moderne Physik einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, ist bemerkenswert. Mir hat dieses Buch sehr gefallen, auch wenn ich nichts gegen etwas mehr Theorie einzuwenden hätte. Wer sich für Stephen Hawking als Person interresiert sollte sich unbedingt die hervorragende Biographie von White/Gibbins (Stephen Hawking - die Biographie) ansehen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
30 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 30. August 1999
Format: Gebundene Ausgabe
Kein Laie, der sich mit der Astronomie und der Kosmologie beschäftigen möchte kommt um dieses Buch herum. Geschrieben von einem der brillantesten Wissenschaftler unserer Zeit erklärt es viel über unser Universum und die noch nicht beantworteten Fragen, die es birgt. Für dieses Buch sind nahezu keine Vorkenntnisse erforderlich, Hawking erklärt alles von Grund auf in einer einfachen Sprache, ohne auf die mathematischen Zusammenhänge einzugehen, was das Verständnis erleichtert. In seinem Buch schildert Stephen Hawking alle Konzepte, die es in der momentanen Forschung, natürlich größtenteils auf dem Stand von 1988, gibt und erklärt dem Leser die Konsequenzen, die sich aus Einsteins Relativitätstheorie und seinen eigenen Forschungen ergeben. Das Buch reicht alleine sicher nicht aus, um zu einem Experten auf diesem Gebiet zu werden, aber es bietet ein stabiles Fundament auch in der Geschichte der Entwicklung dieser Wissenschaft, die sich mit dem Kosmos beschäftigt. Im Text selber und im Anhang finden sich die Biographien großer Wissenschaftler und ihrer Forschungen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 12. September 1999
Format: Gebundene Ausgabe
Stephen Hawking möchte mit seinem Buch eine allgemeinverständliche Einführung zur Physik von Raum und Zeit geben. Ihm gelingt dies auch in hervorragender Art und Weise, was darauf zurückzuführen ist, daß im ganzen Buch praktisch keine Formeln verwendet werden und es Hawking versteht, die wesentlichen Ideen von komplizierten Themen mit einfachen Worten und Bildern zu erklären. Das Buch liest sich dadurch wie ein spannender Roman. Hawking macht den Leser mit den wichtigsten Ideen der modernen Physik vertraut, etwa der Quantenphysik oder der Relativitätstheorie. Einen besonderen Schwerpunkt legt er auf die Betrachtung des Universums, er stellt Theorien über dessen Entstehung vor und widmet sich ausführlich seinem Spezialgebiet, den schwarzen Löchern. Hier beschreibt er u.a. seine eigenen Forschungen in diesem Bereich. Um die noch offenen Fragen in der Physik klären zu können, hält er eine neue physikalische Theorie für notwendig, welche Quantentheorie und Relativitätstheorie unter einem Dach vereinigen sollte. Mögliche Ansätze, die zu einer solchen umfassenden Theorie führen könnten, werden vorgestellt. Am Schluß des Buches schreibt Hawking noch kurze Steckbriefe zu den Naturforschern Albert Einstein, Galileo Galilei und Isaac Newton. Das Buch liefert insgesamt einen unterhaltsamen Ausflug in die moderne Physik des Universums. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen