Spezial Angebot

Sichern Sie sich dieses Hörbuch
für 0,00 Euro im Probeabo

Bei Audible.de im Probeabo kaufen
oder
Bei Audible.de kaufen

Hörbuch-Downloads verfügbar bei

Ihr Vorteil
Als Amazon Kunde können Sie Ihr Amazon-Konto auch bei Audible verwenden.
Die hellen Tage
 
Größeres Bild
 

Die hellen Tage [Hörbuch-Download]

von Zsuzsa Bánk (Autor), Doris Wolters (Erzähler)
3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (202 Kundenrezensionen)
Regulärer Preis bei Audible.de: EUR 10,95 Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis:EUR 10,20 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de
Sie sparen:EUR 0,75 (7%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.

So funktioniert das Probeabo von Audible.de
  1. Sie erhalten einen Hörbuch-Download Ihrer Wahl für 0,00 Euro.
  2. Melden Sie sich bei Audible mit Ihrem Amazon-Konto an.
  3. Schließen Sie das Probeabo ab und wählen Sie ein Hörbuch frei aus über 100.000 Titeln.
  4. Nach 30 Tagen geht der Probemonat in das monatlich kündbare Flexi-Abo über. Im Flexi-Abo erhalten Sie für monatlich 9,95 Euro ein Hörbuch Ihrer Wahl pro Monat.
  5. Den Probemonat, sowie das Flexi-Abo, können Sie jederzeit online oder per E-Mail kündigen.
  6. Wenn Sie das Probeabo innerhalb der ersten 30 Tage kündigen, entstehen Ihnen keine Kosten.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Gebundene Ausgabe EUR 21,95  
Taschenbuch EUR 9,99  
Audio CD, Audiobook EUR 14,95  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 10,20 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Hörbuch-Download
  • Spieldauer: 6 Stunden und 47 Minuten
  • Format: Hörbuch-Download
  • Version: Gekürzte Ausgabe
  • Verlag: Audiobuch Verlag OHG
  • Audible.de Erscheinungsdatum: 27. Juni 2012
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B008GUYAZC
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (202 Kundenrezensionen)

Produktbeschreibungen

Seri, Aja und Karl verbringen ihre Kindheit in einem kleinen Ort in Süddeutschland: Verbunden durch eine innige Freundschaft erleben sie magische Kindertage und wachsen gemeinsam auf. Dabei müssen sie - jeder für sich - mit dem Fehlen geliebter Menschen zurechtkommen. Und irgendwann wird auch ihre Freundschaft auf die Probe gestellt.
©2011 AUDIOBUCH Verlag OHG; (P)2011 AUDIOBUCH Verlag OHG

Vorgeschlagene Tags zu ähnlichen Produkten

 (Was ist das?)
Setzen Sie den ersten relevanten Tag hinzu (ein Schlüsselwort, das mit diesem Produkt in engem Zusammenhang steht).
 

 

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
98 von 103 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbar! 21. Juni 2011
Format:Gebundene Ausgabe|Von Amazon bestätigter Kauf
Ich hatte das Vergnügen einer Lesung mit der Autorin beiwohnen zu dürfen- dorthin wurde ich von einer Freundin mitgenommen, das Buch hatte ich vorher nicht gelesen. Zsuzsa Bánk hat zwei Kapital aus ihrem Buch vorgelesen und sofort war ich gefangen. Gefangen von der herrlichen Sprache dieses Buches und den Hauptpersonen, die ich nie vergessen werde.
Am nächsten Tag fing ich an zu lesen....und konnte nicht mehr aufhören. "Helle Tage" war für mich wie ein Sog, der mich mitgenommen hat, für die gesamten 500 Seiten.

Dies ist ein ganz stilles, leises, feines Buch. Und wenn man gut hinhört, dann hört man eine Geschichte über Sehnsucht und Warten, über Vergessen und Erinnern, über Festhalten und Loslassen können, die einen so schnell nicht losläßt.

Ich empfehle es jedem, der melancholische und stille Bücher mag.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
173 von 184 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbarer Blick auf eine große Freundschaft 10. Februar 2011
Von Astrid L.
Format:Gebundene Ausgabe
In "Die hellen Tage" von Zsuzsa Bank begibt sich der Leser auf eine Zeitreise, die im Süddeutschland der 60er Jahre beginnt und erst 25 Jahre später endet.
Erzählt wird die Geschichte von 3 Kindern und ihrer wunderbaren Freundschaft. Seri, Aja und Karl, die in dem kleinen Dorf Kirchblüt zueinander finden und von da an unzertrennlich sind. Irgendwie passen die drei zueinander und sind sich selbst immer genug, denn alle 3 haben ihre ureigene Familiengeschichte, die sie von anderen Kindern deutlich unterscheidet. Therese, genannt Seri, deren Vater kurz nach ihrer Geburt an einen Herzinfarkt stirbt. Aja, die mit ihrer Mutter Evi in einem kleinen Häuschen am Stadtrand lebt und deren Vater als Zirkusartist nur einmal im Jahr für einige Wochen zu Besuch kommt und dann Karl, der als letzter zu den beiden gestossen ist. Karl, dessen Bruder Ben eines Tages in ein Auto stieg und nie mehr gefunden wurde...
Diese 3 Kinder schließen also Freundschaft, die am Anfang von den Müttern staunend und skeptisch beäugt wird und sich doch nach anfänglichem Zögern auch auf die Mütter überträgt.
So verweben sich 3 Familien und ihre Geschichten zu einer einzigen und man nimmt teil an den Jahren des Erwachsenwerdens von Seri, Aja und Karl. Man erlebt mit ihnen die Zeit der Trauer über Bens Verschwinden, das Zerbrechen der Ehe von Karls Eltern und wie es Evi, Aja`s Mutter gelingt, die beiden getrennten Eltern wieder ins Leben zurückzuholen. Man erfährt, wie Aja und Evi sich in Kirchblüt einleben, Seri's Mutter sich von einer Hausfrau zu einer erfolgreichen Geschäftsfrau wandelt und Evi nach Jahren endlich einen deutschen Pass erhält.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
41 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Von einer ewigen Kindheit und der ewigen Stadt 15. August 2011
Von Biene Maya 2013 HALL OF FAME REZENSENT TOP 100 REZENSENT
Format:Audio CD
Nachdem ich vor einigen Jahren den Roman "Der Schwimmer" gelesen hatte, war ich gespannt auf das neueste Buch der Autorin.
Zsuzsa Bánk erzählt in ihrem jüngsten Roman von einer langjährigen Freundschaft, die die drei Kinder (und später Erwachsenen) Seri, Aja und Karl verbindet, vor allem aber auch das Leben ihrer Mütter in den Mittelpunkt stellt, dreier Frauen, die verschiedener kaum sein könnten.
Es sind die hellen Tage der Kindheit in der fiktiven südwestdeutschen Kleinstadt Kirchblüt, die hier lebendig werden. Als Zuhörer kann man die flirrende Hitze des Sommers spüren, die Aufregung der Kinder an Ostern miterleben und den stillen Winter vor eigenen Augen sehen. Und man spürt die Melancholie, die über allem hängt.

Die Geschichte ist nicht sehr "actionreich", obwohl einiges passiert - aber im Mittepunkt stehen weniger die Geschehnisse, sondern eher die Menschen, die durch diese Geschehnisse geprägt werden. Bánk erzählt atmosphärisch dicht und kann wunderbar Gefühle und Stimmungen evozieren. Als Zuhörer folgt man der Geschichte und "träumt sich weg" - in eine Kindheit in Kirchblüt.
Das klingt zunächst alles sehr idyllisierend und vielleicht auch kitschig - doch ist die Geschichte keineswegs nur "süßlich"! Vielmehr bricht die Autorin die Idylle immer wieder auf, indem sie die Konflikte in den einzelnen Familien (oder dem was davon übrig geblieben ist, denn die Kinder wachsen alle mehr oder weniger vaterlos auf) und später auch in dem Dreieck Seri-Aja-Karl in den Mittelpunkt stellt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Endloses Gesäusel gut geschrieben 10. Oktober 2012
Format:Gebundene Ausgabe
Ich habe das Buch zu Ostern geschenkt bekommen und bin jetzt im Oktober gerade mal in der Mitte angekommen. Dazwischen habe ich etliche andere Bücher in einem Zug gelesen.
Natürlich ist das Buch hervorragend gut geschrieben, die Sprache hat eine eigene Note, die Aneinanderreihung der Relativsätze verleiht der Autorin einen eigenen Sprachstil.
Dennoch reicht meines Erachtens die Fabulierkunst nicht aus, um ein gutes Buch zu schreiben. Die Handlung darin ist schichtweg unerträglich langweilig und zieht sich endlos - vergleichbar mit dem Buch "Der Geschmack von Apfelkernen". Es ist ein ewiges nostalgisch depressives Gesäusel, das sich wie Mehltau auf die gute Laune des Leser zu legen vermag.
Ich habe das Buch auf der Bestsellerliste gesehen und frage mich, warum bei dieser Lobhudelei der Aspekt des fehlenden Spannungsaufbaus so einfach ausgeblendet werden konnte. Ich werde in Zukunft noch kritischer mit dem Begriff Bestseller umgehen müssen, denn mächtige PR-Aktionen schaffen es wohl immer noch, Bücher in den Literaturhimmel zu katapulieren, die da nicht hingehören.
Meiner Meinung nach sollte ein Buch beides haben: eine gute Sprache und einen geschickt ausgearbeiteten Spannungsbogen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen eines der schönsten Bücher, die es gibt
Selten hat mich ein Buch so lange beim Lesen beschäftigt, doch immer wieder musste ich Sätze erneut lesen, weil sie so wunderbar formuliert waren. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Tagen von Bücherfreundin veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Eine wunderbare Welt....
... in die mich Zsuzsa Bank geführt und dort für einige Zeit verweilen lassen hat ... Leicht und schön. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Tagen von Franziska Kirsch veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein neues Lieblingsbuch
Einmal angefangen zu lesen, konnte ich kaum aufhören. Die Lebenssituationen sind so treffend beschrieben, dass ich das Buch mit starkem Mitgefühl für alle Personen... Lesen Sie weiter...
Vor 12 Tagen von Anna-Elisa veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Die hellen Tage
Habe leider noch keine Zeit gehabt, mich mit dem Buch zu beschäftigen, da ich im Moment nicht soviel Zeit habe.
Vor 18 Tagen von friedhelmdaldrup veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Der emotionale Zauber des scheinbaren Nichtstuns
Wahnsinn, wie das Buch offenbar spaltet, es ist also schon einmal nicht Mainstream, das ist gut. Es ist ein Buch, dass viele Leute in unserer heutigen lauten, effekthascherischen... Lesen Sie weiter...
Vor 22 Tagen von Reso Nanz veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wohlfühlroman
Tolle Stimmung, schöne Geschichte, eben ein Frauenbuch. Es ist nicht platt wie viele Frauenromane, aber auch nicht mit zu viel anstrengendem Tiefgang.
Vor 1 Monat von A. E. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Phantastisch
Mein Lieblingsbuch!sehr schöne Sprache wunderschöne Geschichte!man möchte dass es nicht auf hört...ein wunderschönes Buch sehr zu empfehlen! Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Yogini veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen In einem Zug durch!
Dieses Buch nimmt einen mit in die Kindheit von Sera, Agi und Karl. Man bekleitet sie beim Erwachsenwerden. Das ist nicht immer einfach. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Heidi veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Die hellen und dunklen Tage des Lebens
Die 1965 in Frankfurt am Main geborenen Zsuzsa Bánk betrat vor 11 Jahren mit dem Roman „Der Schwimmer“ die literarische Szene. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Dieter Drewitz veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Das Leben in Demut mit Unwägbarkeiten
Die Protagonistin kämpft sich ohne Aufzugeben durch ein hartes Leben mit Blick auf die hellen Tage.
Ein Mutmachendes Buch. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Margareta Lodes veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar


ARRAY(0xa08b2b88)