Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,75 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die heilige Wissenschaft Gebundene Ausgabe – September 2000


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, September 2000
"Bitte wiederholen"
EUR 89,90
1 gebraucht ab EUR 89,90
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 196 Seiten
  • Verlag: Self-Realization Fellowship (September 2000)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 0876120575
  • ISBN-13: 978-0876120576
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 1,5 x 17,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 71.068 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
12
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 13 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

73 von 74 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frankipani108 am 20. Januar 2005
Shri Yuteshwar, der große Meister/Guru= spiritueller & erleuchtete Lehrer Yoganandas entmystifiziert die heiligen Schriften der Vedischen Hochkultur und schlägt die Brücke zu unserer Kultur des Christentums. Eigentlich wollte ich die Bibel und meinen angeborener Glauben "adacta" legen, doch Shri (Herr) Yukteshwar enthüllt die verdeckten Wahrheiten in der Bibel und zeigt dem Leser: Auch Jesus von Nazareth war ein großer und erwachter Yogi (Ein Yogi, der das Ziel erreicht hat natürlich, das heißt, jemand, der Einheit mit Gott geschloßen hat, jemand der Gottes Sohn/Tochter rechtmäßig wurde). Auch hat er/Yukeshwar die alte Vedische Wissenschaft der Astrologie, Jyotish genannt, "entrümpelt" und zeigt dem Leser: Die Menschheit entwickelt sich in Richtung des Goldenen Zeitalters und das Kali-Yuga, das "dunkle" Zeitalter ist "Gott sei Dank" längt passê. Ein tiefgreifendes Werk über die letzten Wahrheiten der Heiligen Vedischen Schriften, die richtig genutzt und interpretiert gleichzig auch höchste und fundamental nützliche Wissenschaft sind.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
41 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Barnie Geröllheimer am 24. Januar 2010
In diesem Werk kann "die grundliegende Übereinstimmung zwischen dem schwer verständlichen biblischen Kapitel der Offenbarung (des Johannes) und der Sankhya-Philosophie Indiens" erkannt werden (so Paramahansa Yogananda, der bekannteste Schüler Sri Yukteswars, im Vorwort). Das Büchlein setzt dabei viel voraus: Einerseits die Erkenntnis, dass die Apokalypse ein esoterisch verschlüsselter Text ist, der (innere) spirituelle Erfahrungen darstellt. Beispielsweise werden die dort vorkommenden "sieben Sterne/Gemeinden/goldene Leuchter" als Beschreibung der sieben Nervenzentren im Rückenmark ("Chakras") interpretiert. Andererseits muss man wissen, dass in den sechs klassischen Systemen der indischen Philosophie jeweils zwei zusammengehören: So steht hinter dem dualistischen (Geist - "purusha" und Natur "prakriti") Heilspragmatismus des Yoga die Psychologie/Erkenntnistheorie des Samkhya, die westlichen Yogis oft nicht geläufig ist. Hier ist es ratsam, sich vorher etwas einzulesen (etwa in Heinrich Zimmers "Philosophie und Religion Indiens", derzeit leider nur antiquarisch zugänglich o. ä.). Dann wird der Blick frei auf einen geistigen Himalaya, auf dem "das einzig wirkliche Wesen des Universums", Gott geheißen, thront. Mit anderen Worten wird dem Leser der Weg zur Entfaltung der Liebe gezeigt, die Gott selbst ist, indem man einen geistigen Präzeptor ("Guru") findet, um das "höchste Ziel des Lebens" (Schlusswort), die Vereinigung mit Gott selbst, zu erreichen. Das ist die nicht eben leichte Lektüre doch sicher wert, oder? Als Zugabe bekommt man in der Einleitung eine sehr erhellende Darstellung der hinduistischen Lehre von den vier Zeitaltern, den "Yugas". Näheres über den Autor ist (der Vollständigkeit halber) bekanntlich u.Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
67 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 18. Juni 2004
Eine kleine, wahrhaftige, erhabene und unscheinbar wirkende Schrift, die gefüllt ist mit tiefen, zeitlosen und formübergreifenden Offenbarungen.
Der große Meister von Yogananda - Jnanavatar Swami Sri Yukteswar - gibt in seinem einzigen schriftlichen Werk Einblick in ein Wissen, das kaum noch so klar Eingang in ein Buch gefunden hat.
Prädikat: Äußerst wertvoll!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von mela7 am 28. September 2012
Dieses Buch ist für mich die klarste, reinste und erhabenste göttliche Offenbarung. Die Essenz von allem, was wirklich wichtig ist für das Verständnis der Welt, des Lebens und des tiefsten Selbst.Ein brillianter Wegweiser zur Befreiung.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von BRIGITTE GLAß am 20. April 2010
Die Heilige Wissenschaft" im wahrsten Sinne des Wortes das gelungenste Buch seit Meister Eckahard oder Einsteins Quanten ist aus meiner Erkenntnis "Die Königliche Wissenschaft der Gottesverwirklichung" die dazu dient dies kleine Büchlein das sozusagen "ALLES Wissen der Welt " enthält! Danke. Danke. Danke.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von NHP am 21. Januar 2014
Verifizierter Kauf
In disem Buch beschreibt Swami Sri Yukteswar Giri u.a. den Ablauf der Zeitalter, die sich in einem 24.000-jährigen, wiederkehrendem Zyklus bewegen. In dieser Zeit bewegt sich das Bewußtsein der Menschheit 12.000 Jahre hin zum göttlichen Bewußtsein und 12.000 Jahre lang davon weg. Der tiefste Punkt im aktuellen Zyklus, an dem die Menschheit am weitesten vom göttlichen Bewußstein entfernt war, war 500 n. Chr. (Spätantike, kurz vorm Mittelalter). Dies war der dunkelste Zeitpunkt des ganzen Zyklus von 24.000 Jahren. Seit dieser Zeit befindet sich das menschliche Bewußtsein wieder im 12.000 Jahre andauernden aufsteigendem Zyklus, dessen Zenit im Jahr 12.500 n. Chr. erreicht sein wird. Dies wird der hellste Zeitpunkt sein. Danach entwickelt sich das Bewußtsein der Menschheit wieder 12.000 Jahre lang zurück. Dieser 24.000-jährige Zyklus wiederholt sich ständig.

In diesem Buch wird einmal der Zyklus an sich und seine Auswirkungen auf die Evolution und das Leben der Menschen beschrieben. Absolut empfehlenswert.

Kaufen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von L. Michael am 24. Juli 2009
Sehr interessantes Buch, jedoch nicht sehr leicht zu "verdauen".
Man muss einige Passagen öfters lesen, um Sie zu verstehen.
Dennoch: lesenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen