In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Die heilige Hure: Credo an Gott und sein Fleisch auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Die heilige Hure: Credo an Gott und sein Fleisch
 
 

Die heilige Hure: Credo an Gott und sein Fleisch [Kindle Edition]

Heide-Marie Emmermann
3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 7,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Broschiert --  

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Heilige und Hure - das freizügige Bekenntnis einer Frau, die beides in einem einzigen Leben lebte.

Die diplimierte Theologin Heide-Marie Emmermann beschließt nach hefitgem Zerwürfnis mit ihrem Arbeitgeber, der katholischen Kirche, sich einem anderen Extrem zuzuwenden: der Sexualität.

Sie verdingt sich in der Hamburger Herbertstraße als Domina und wird plötzlich mit nie gekannten Leidenschaften und Begieren konfrontiert. Ein beklemmend offener Efahrungsbericht.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 412 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 191 Seiten
  • Verlag: Cupitora; Auflage: 1 (2. August 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00EAQUINO
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #192.218 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen
3.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein großartiges, ehrliches und spannendes Buch. 29. Dezember 2011
Von Mathes
Format:Broschiert
Ein Buch, das zeigt, wie es möglich ist über die Sexualität hinaus zu wachsen, wenn man mutig und letztlich, auch aufgrund von Erfahrungen, entschlossen genug ist, die Wahrheit zu suchen. Dieses Buch hilft einen Blick zu tun, in die Tiefen menschlicher Neigungen, ohne sich die Finger schmutzig zu machen... Manchem wird es möglich sein, es am Ende mit einem Aha Erlebnis zu schließen. Ich wünschte, ich fünde mehr Bücher dieser Art, auf allen Ebenen menschlicher Existens ohne Effekthascherei, mit dem aufrichtigen Wunsch Erfahrung zu vermitteln. Natürlich wären manche Kirchgänger mit den Inhalten überfordert, aber ein Suchender wird hier beschenkt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Interessante Geschichte 20. September 2013
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Die Buchvorlage zum gleichnamigen Fernsehfilm von RTL. Im Film wurde jedoch von der Vorlage stark abgewichen. Heide-Marie Emmermanns Biografie ist weniger reißerisch, weniger spektakulär, aber nicht weniger interessant. Gibt dieses Buch doch Einblick in die Machtspielchen und Intrigen innerhalb der katholischen Kirche. Die Art und Weise wie die Kirche mit Frauen umgeht, die teilweise lächerlich-naive, realitätsferne Weltsicht. Heide-Marie Emmermann beschreibt all dies aus der Distanz, beschreibt ihre Wut, ihre Hilflosigkeit, Verzweiflung angesichts des ihr widerfahrenen Mobbings, jedoch ohne Rachegedanken, sondern mit einer Art Wehmut, einem unterschwelligen Bedauern, dass es so kommen musste.
Dann der Wechsel in die Abhängigkeit eines Mannes. Wieder Betrug, wieder Enttäuschung.
Dann die Jahre in Hamburg auf dem Kiez. Ihre Erfahrungen als Domina beschreibt mit einem gewissen Augenzwinkern, mal ist da ihre eigene sexuelle Begierde, oft hat sie das Gefühl, eine besondere Art "Seelsorge" zu betreiben. Das Schicksal der anderen Frauen im "Puff" und die Probleme auf dem Kiez werden nur angedeutet, dieses Buch ist keine Abrechnung, es hat auch nicht den Anspruch Urteile zu fällen. Diese werden dem Leser überlassen, das Buch beschreibt nur ihre Gefühle, ihre Erlebnisse. Nicht mehr und nicht weniger.
Während das Buch am Anfang etwas schwer in die Gänge kommt, klappt man am Ende das Buch zu und ist fast enttäuscht, dass es zu Ende ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Mogelpackung - aber dafür kann die Autorin nicht... 17. August 2013
Von qilin
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Ein durchaus interessantes Buch - die Geschichte selbst mit wenig Phantasie nachvollziehbar, auch wenn man die gleichen Wege nicht geht - wer in den kirchlichen Dienst Einblick hatte, wird in der ersten Hälfte des Buches die Erfahrungen der Autorin schnell wiedererkennen. Interessant wäre zu erfahren, wie sie selbst ihre damaligen Erkenntnisse (nein, *ohne* Gänsefüßchen ;) aus dem Abstand von über 20 Jahren heute betrachtet.
Was mich allerdings störte war, dass der Verlag ein ernstzunehmendes Buch unverändert und ohne darauf hinzuweisen mit diesem dümmlichen und irreführenden Titel und entsprechendem Cover neu auf den Markt geworfen hat und so ein Publikum anzusprechen versucht, das für die Thematik weder Verständnis noch Interesse aufbringen dürfte... Die fünf Jahre vorher erschienene Originalausgabe mit dem jetzigen Untertitel hatte auch entsprechend andere Rezensionen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ein Fall für die Coutch 30. Juni 2007
Format:Broschiert
Es ist schon dreist, wie die Autorin versucht, unter dem Deckmäntelchen (angeblicher) gesellschaftlicher Intolleranz ihre sexuellen Begierden und deren Befriedigung gesellschaftsfähig zu machen. Es ist wohl nicht alltäglich, dass man als dipl. Theologin nach dem Studium feststellt, dass einem die Erniedrigung von Männern, als Domina mehr zusagt, als das Wort Gottes zu verbreiten. Das Buch möchte gerne alle moralischen und ethischen Werte auf den Kopf stellen - Perversion als Normalfall. Sorry, Frau Emmermann, Sie sind ein Fall für den Psychiater und Ihr literarischer Erguss gehört auf den Müll.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden