Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die großen Entdecker: Abenteuerliche Reisen ins Unbekannte Gebundene Ausgabe – 1. August 2006


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99 EUR 11,94
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
7 neu ab EUR 9,99 2 gebraucht ab EUR 11,94
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sprachlich perfekt gerüstet für die nächste Reise mit unseren Sprachkursen und Wörterbüchern. Hier klicken

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
  • Verlag: Theiss, Konrad; Auflage: 1., Aufl. (1. August 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 380621994X
  • ISBN-13: 978-3806219944
  • Größe und/oder Gewicht: 17,9 x 1,9 x 24,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 193.607 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Folgen Sie 15 großen Entdeckern aus 10 Jahrhunderten in die entlegendsten Winkel der Erde. Der Autor deckt Überraschendes auf und stößt auf außergewöhnliche Menschen, die zu ihrer Zeit Unglaubliches geleistet haben.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ulli Kulke ist Autor und Reporter bei der „Welt“. Er schreibt regelmäßig über historische Themen, vorwiegend aus der Entdeckungs- und Kolonialgeschichte.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von timediver® HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 24. Januar 2010
Format: Gebundene Ausgabe
In seinem bereits im August 2006 veröffentlichen Buch präsentiert der Autor und Reporter der Tageszeitung "Die Welt" seine Auswahl großer Entdecker und ihre abenteuerlichen Reisen ins Unbekannte. Nach einer kurzen Einleitung, in der er Fragen stellt wie "Hatten die Entdecker anderer Erdteile bereits Karten?", "Woher wussten von den Quellen des Nils in den Mondbergen im Herzen Afrikas?" oder "Woher kamen die Christen, die hinter den höchsten Gebirgen Zentralasiens wohnten?", stellt er 13 bedeutende Entdecker aus der Zeit des Mittelalters bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts vor.....

Den Anfang macht der Wikinger Leif Erksson (um 978 - um 1020), der als erster Europäer den Boden betrat, der damals noch nicht als "amerikanisch" bezeichnet wurde. Auf Insel Neufundland, die er als "Vinland" bezeichnete, ließ er eine Siedlung errichten, die heute bei L'Anse aux Meadows rekonstruiert wurde. Sein Bruder Thorvald machte als erster Europäer mit den Ureinwohnern Bekanntschaft, die er abfällig als Skrälinger (Schwächlinge) bezeichnete. Der flämische Franziskaner-Minorit Wilhelm von Rubruk (um 1215 - um 1295) wurde nach seiner Teilnahme am 6. Kreuzzug vom französischen König Ludwig IX. Dem "Heiligen" und Papst Innozenz IV. 5000 Kilometer nach Osten in die Hauptstadt des Mongolenreiches, nach Karakorum geschickt. Auf seinem Weg zum Großkhan traf er zum ersten Mal auf Götzendiener, wie er die Buddhisten nannte und auf nestorianische Christen. Peter Berling hat ihm als sein alter Ego in seiner Pentalogie um die "Kinder des Gral" ein Denkmal gesetzt. Mit 120.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Pauli am 9. Januar 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
liest mein Mann , aber er ist sehr begeistert von der Bandbreite der Entdecker, außerdem sind auch mal ein paar uns Unbekannte enthalten
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen