Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 10,78
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Die große Stille

4.3 von 5 Sternen 54 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 32,79 EUR 7,79

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Philip Gröning
  • Regisseur(e): Philip Gröning
  • Format: PAL, Surround Sound
  • Sprache: Französisch (Dolby Digital 2.0), Französisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 3. November 2006
  • Produktionsjahr: 2005
  • Spieldauer: 161 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 54 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000F2C6NC
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.514 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

"Die große Stille" ist ein Film über die „Grande Chartreuse“, das Mutterkloster des legendären Schweigeordens: die Karthäuser. 19 Jahre nach der ersten Begegnung des Regisseurs Philip Gröning mit dem Prior des Klosters ist es der erste Film, der jemals über das Leben hinter den Klostermauern gedreht werden durfte.
"Die große Stille" ist ein Kinoereignis: Eine strenge, fast stumme Meditation über das Klosterleben in seiner reinsten Form. Keine Musik, keine Interviews, keine Kommentare, kein zusätzliches Material. Nur der Lauf der Zeit, der Wechsel der Jahreszeiten und das sich immer wiederholende Element des Tages: das Gebet. Philip Gröning beschreibt ein Leben, das vom Gebot des Schweigens und weltlicher Abgeschiedenheit geprägt ist – und erzählt von Menschen, die ihre Lebenszeit in aller Klarheit Gott gewidmet haben.
Ein Film, mehr Meditation als Abbild.
Eine Reise in die Stille.

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Außergewöhnliches Filmprojekt von Philip Gröning, der die Einsamkeit und Stille des Klosters La Grande Chartreuse dokumentiert.

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Ich kann mich den beiden vorangehenden Rezensenten nicht anschliessen und glaube deren schlechte Kritik beruht auf falschen Erwartungen.

Selbstverstäbdlich geht es in diesem Film zum "Thema Wissenschaft und Spiritualität" NICHT "richtig ab". Selbstvertändlich gibt es keinen Handlungsfaden und auch keinen kecken Moderator, der mit flotten Anekdoten über erwartungs-verursachte Langeweile hinweg amüsiert.

Selbstverständlich, denn der Film heisst "Die grosse STILLE" und ZEIGT das abgeschiedene, kontemplative Leben der Mönche.

Er ist kein Bericht darüber, sondern er will den Zuschauer mitnehmen und ihm - so gut es in einem Film geht - einen Geschmack dieses Lebens geben; einen Anklang der Stille, des Nachdenkens und der ungeteilten Aufmerksamkeit dieser Menschen, aber auch ihres Friedens, ihrer Fröhlichkeit und sogar Ausgelassenheit.

Es gibt in diesem Film nichts AN-zuschauen, aber sehr viel zu SCHAUEN.

Bitte erhoffen Sie sich keine Dokumentation über 'La Grande Chartreuse', das Mutterkloster des legendären Karthäuserordens, sondern einen Geschmack des Lebens dort.

Der Film ist wohl eher selbst eine Meditation.

Wenn Sie mit dieser Einstellung schauen und ERLEBEN, wird Ihnen der Film sicherlich genauso gut gefallen wie mir.

Ich bleibe bei 5 Sternen.

Liebe Grüsse an Sie!
2 Kommentare 200 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Und siehe, der Herr ging vorüber und ein großer, starker Wind, der die Berge zerriss und
die Felsen zerbrach, vor ihm her; der Herr war aber nicht im Winde.
Und nach dem Wind kam ein Erdbeben, aber der Herr war nicht im Erdbeben.
Und nach dem Erdbeben kam ein Feuer; aber der Herr war nicht im Feuer.
Und nach dem Feuer kam ein stilles sanftes Sausen.
1. Buch der Könige, 19/11-13
Lärm, Hektik, Technisierung und Kommunikationsüberfluß sind Fremdwörter für die Mönche des Grande Charteuse, dem Karthäuserkloster in den Alpen Frankreichs. Der Regisseur und Produzent Philip Gröning hat die Mönche ein halbes Jahr lang begleiten und beim Beten und Arbeiten filmen dürfen. 19 Jahre nach der ersten Anfrage, bekam er schließlich die Drehgenehmigung und war damit der erste Filmemacher, der das Kloster betreten durfte.
DIE GROSSE STILLE ist kein gewöhnlicher Dokumentarfilm. Zwar dokumentarisch, jedoch ohne erklärende Worte, untermalende Musik oder Dialoge, haben die Mönche des als am strensten geltenden Ordens doch ein Schweigegelübde abgelegt. Ein Titel, der hält, was er verspricht. Zweieinhalb Stunden lang ist der Zuschauer dem bezaubernedem Panorama der Alpen, den bedrückend dunklen Gängen des Klosters und den Gesichtern der Mönche ausgesetzt. Sich ständig wiederholende Rituale, die monotonen Gesänge der Morgenmessen und nicht zuletzt die Länge des Films machen einem die Zeitlosigkeit klar, die in dem Kloster seit ca. 1000 Jahren gelebt wird. Zeit, so der Regisseur, sei auch das Hauptelement des Filmes, Bild und Ton seien eher nebensächlich.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 166 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Dieser Film bewegt. Nachdem man den Abspann gesehen hat, bleibt man noch lange bewegungslos sitzen, still, nachdenklich, in sich gekehrt. Dieser Film ist völlig anders als andere Filme, er stellt unsere Sehgewohnheiten auf eine Zerreißprobe und ich kann verstehen, wenn viele dem nicht gewachsen sind. Diejenigen jedoch, die durchhalten, wird das Geheimnis des Lebens offenbart. Es geht nicht um Kommerz, um Erfolg, um Schnelligkeit auf der Suche nach dem Sinn des Seins. Wahres Glück findet sich nur in der Stille. Und in der Geduld. Der Film hat keinen roten Faden, das ist richtig. Doch warum sollte er ihn haben in einer Welt, in der Zeit und Raum unwesentlich sind? Die Welt, wie wir sie allgemein sehen, ist, auf das rein geistige beschränkt, nicht linear. Es gibt keinen Anfang und kein Ende, keinen Morgen und keinen Abend. Alles ist jetzt, alles existiert im Moment. Die Spiritualität, die die 20 Mönche in ihrer Gemeinschaft und in ihrer Hingabe an Gott gefunden haben, vermittelt dieser Film aufs Vortrefflichste. Diesen Film zu sehen ist kein Genuß, er hinterläßt viele Fragen und tiefe Spuren. Aber er bereichert ungemein und man tritt verändert nach 160 Minuten aus ihm wieder hervor. Sehr empfehlenswert!
Kommentar 65 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Nichts ist den vorangehenden Rezensionen hinzuzufügen. Der Film schafft es, die Zuseher die Stille und das Zeitmaß der Mönche erfühlen zu lassen. Ohne Worte und Kommentare spricht der stille Alltag der Kartäuser für sich und man spürt, für 160 Minuten den tiefen Glauben und das Denken dieser Mönche zu verstehen.

Nach dem Erleben dieses Filmes, den ich schon mehrfach Bekannten geliehen habe, ist es immer für eine Zeit lang still geblieben.

Der Film zeigt: Man braucht nichts zu wissen, um alles zu verstehen. Keine Kommentare sind notwendig.

Vielleicht braucht der in der säkularen Gesellschaft lebende Mensch viel öfter solche Ausflüge in tiefe Spiritualität, um wieder zu sich und Höherem finden zu können.

Unbedingt zu empfehlen.
Kommentar 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden