Gebraucht kaufen
EUR 6,06
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die große Hexenschule - der komplette Lehrplan für junge Hexen Gebundene Ausgabe – Illustriert, Oktober 2003


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, Illustriert, Oktober 2003
"Bitte wiederholen"
EUR 16,95 EUR 6,06
3 neu ab EUR 16,95 7 gebraucht ab EUR 6,06
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
  • Verlag: Ludwig Verlag (Oktober 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3778751190
  • ISBN-13: 978-3778751190
  • Größe und/oder Gewicht: 24 x 18,2 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 427.618 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Lehrzeit und Initiation einer Hexe

Über den Autor

Thea wurde nach einem schweren Unfall, bei dem sie eine außerkörperliche Erfahrung hatte, eine weißmagische Hexe aus Überzeugung. Sie beschäftigt sich intensiv mit Kosmologie, Numerologie und Astrologie, berät viele bekannte Persönlichkeiten und war in mehreren Fernsehsendungen zu Gast. In ihrem Geschäft "Theas Welt der Mystik" bietet sie die ganze Vielfalt esoterischer und weißmagischer Gegenstände sowie persönliche Beratung an.
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von liasanja am 14. Oktober 2003
Als ich dieses Buch in die Hände bekam, war ich der Überzeugung es sei wiedereinmal ein ausschließlich komerzorientiertes Werk, wie man es gerade im Bereich "junge Hexen" des öfteren antrifft und von Thea fast schon gewöhnt ist, allerdings war ich dann doch überrascht. Vor mir lag ein einigermaßen sinnvoll aufgebauter Lehrplan, der Einblicke in die vielen verschiedenen Tätigkeitsfelder einer modernen Hexe bietet. Die Verschiedenen Themen sind leider nur recht oberflächlich behandelt, was aber den Vorteil hat, daß man schnell einen Überblick darüber bekommt. Bei Interesse an einem speziellen Gebiet ist es allerdings notwendig und sinnvoll sich ausführlichere Sekundärliteratur zu besorgen und diese ergänzend einzusetzen.
Die Rituale in diesem Buch halten sich leider an einen ziemlich starren Rahmen und lassen ein bischen die Kreativität vermissen.
Abzüge gab es auch dafür, daß Thea sich wiedereinmal dem Komerz nicht ganz verschließen konnte, sie bietet gegen einen "geringen
Unkostenbeitrag" die Erlangung eines "Hexendiploms" an, was meiner Meinung nach nicht notwendig ist, wer dieses Buch für sich gewissenhaft durcharbeitet weiß auch ohne, was sie/er geleistet hat.
Ein weiterer dicker Minuspunkt ist, daß die spirituelle Seite des Wiccaseins, auf welches sich Thea in ihrem Buch beruft meiner Meinung nach doch um Einiges zu kurz kommt und zum Teil auch falsch dargestellt wird. Wicca ist eine Religion und kein Modetrend.
Daher gibt es von mir nur drei Sterne.
Ein eher oberflächlicher Einstieg in nur einen der vielen Pfade der Hexerei, als Werk über Wicca als Religion allerdings nicht empfehlenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von BlackMorgwen am 6. August 2005
Ich habe dieses Buch jetzt zwei Mal gelesen und sehr genau durchgearbeitet und bin zu dem Schluss gekommen, dass es hier einfach an Informationen bzw. Erklärungen mangelt.
Die Autorin erwartet von einem, dass man dieses Buch in drei Hexenjahren durcharbeitet, startet allerdings schon auf der ersten Seite mit einem ausführlichen Widmungsritual, wenn die Person die dieses dann ausführen soll, aber noch ein Anfänger ist (was zu erwarten ist, da es sich hier um ein Starterbuch handelt), kann sie weder einen Kreis aufbauen noch Götter anrufen.
Da die Autorin einfach zu wenig Theorie behandelt, kann man davon ausgehen das ein Schüler nach dem Lesen und Durcharbeiten ,genau so schlau ist wie früher, mit dem Unterschied das er etwas mehr darüber weiß wie Hexerei aussieht, nur kontrollieren bzw. praktizieren kann er sie immer noch nicht.
Ich würde von diesem Buch dringend abraten, da es mir sehr nach dem typischen "Komerzzauberbuch" aussieht.
Zu empfehlen währen eher Kursbücher wie "Scott Cunnighams" Buch Namens "Wicca".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 8. September 2005
...anfangs war ich von diesem Buch begeistert. Jetzt habe ich ein mehrere Monate damit gearbeitet und es dann schließlich sein lassen. Viele Informationen sind unvollständig und daher nicht für Junghexen geeignet. Thea bietet in ihrem Buch Hilfe bei Fragen an, doch ist dies mit zusätzlichen Kosten verbunden. Oft benötigt man auch noch zusätzliche Literatur (oder auch CD's, Öle etc.) zu den Themen, denn in der Hexenschule wird wirklich nur das allernötigste erklärt und die Infos sind oberflächlich gehalten.
In ihrem Buch schreibt Thea wie man einen Partner für sich gewinnen kann und auch durch Knotenzauber an sich bindet. Ich persönlich halte nichts von Liebeszaubern, da sie für mich in das Gebiet "Fremdbeeinflussung" gehen, wenn "heimlich hinter dem Rücken des Partners" und die Dinge dann in Kleidungsstücken versteckt werden. Fazit: Wenn man sich für bestimmte Themengebiete der Hexerei interessiert, ist es ratsam gezielt Bücher zu diesen Gebieten zu kaufen. Davon hat man einfach mehr!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 5. Oktober 2004
Verifizierter Kauf
Ich kann das Buch nur empehlen, der sich wirklich nur an der "Hexenschule" anmelden möchte. Und diesen Personen nur, wenn sie bereit sind, noch Geld für andere zusätzliches Informationsbücher auszugeben. Das Buch beinhaltet alle Themen, die man als Hexe wissen sollte. Jedoch wird gerade dadurch, nicht in die Tiefe gegriffen, sondern alles nur sehr sehr oberlächlich beschrieben. Ich habe mir zu jeder Lektion ein neues Buch kaufen müßen, weil die Infos darin einfach nicht ausreichen.
Mit diesem Buch allein, kann man nicht zur guten Hexen werden. Deswegen kann ich nur raten, dieses Buch zu kaufen, wenn man auch die Hexenschule von Thea besuchen möchte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Liane Nordmann am 31. Mai 2011
Ja, ich gebe zu: ich hatte es mir gewünscht dieses Buch. Und so - frei nach dem Motto: bedenke wohl was Du Dir wünschst, es könnte Dir gewährt werden - habe ich es bekommen. Die Aufteilung finde ich übersichtlich und genau das war es, was mir so gut gefiel, dass ich das Buch haben wollte. Tja, das ist leider das einzig Positive, was ich dazu berichten kann. Meiner Meinung nach eignet sich das Buch für Magie à la Harry Potter, aber weder für wirklich spirituell interessierte Laien, noch für Fortgeschrittene, die nach einem tauglichen System suchen. Das ich als bekennende Heidin meinen Altar mit einem Schutzengel ausstatten MUSS ist nur eins der vielen Dogmen, die mir sauer aufstoßen.

Die Kommerzialisierung des Glaubens ist bereits mehrfach thematisiert worden - dem kann ich mich nur anschließen. Anstatt zu beschreiben, wie man Basiszutaten selbst herstellt (an sich schon ein magischer Prozess), kann man für gutes Geld fast alles käuflich bei Thea erwerben. Magie kann ja so einfach sein, wenn man das nötige Kleingeld besitzt!

Auch Liebeszauber im Sinne der Fremdbeeinflussung ohne Wissen des anderen Menschens ist für mich höchst bedenklich und kann bei enger Auslegung schon zur schwarzen Kunst gezählt werden.

Alles in Allem ist es für mich ein Buch, welches für magisch interessierte Teenager ganz nett (wenn auch verwirrend) sein mag - für Menschen, die naturreligiös ausgerichtet und spirituell interessiert sind, ist es eine einzige Enttäuschung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen