Die globale sexuelle Revolution und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die globale sexuelle Revo... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 6,60 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die globale sexuelle Revolution: Zerstörung der Freiheit im Namen der Freiheit Gebundene Ausgabe – 1. November 2014

60 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95
EUR 14,70 EUR 13,70
56 neu ab EUR 14,70 9 gebraucht ab EUR 13,70

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Die globale sexuelle Revolution: Zerstörung der Freiheit im Namen der Freiheit + Gender - Politische Geschlechtsumwandlung
Preis für beide: EUR 27,75

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 456 Seiten
  • Verlag: fe-medienvlg; Auflage: 5 (1. November 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3863570324
  • ISBN-13: 978-3863570323
  • Größe und/oder Gewicht: 14,7 x 3,5 x 22,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (60 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 36.849 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

89 von 96 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MAH am 9. November 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Ohne nochmals auf die Vorschreiber eingehen zu wollen, fällt mir besonders ins Auge, dass es sich beim vorliegenden Buch um ein Werk handelt, das sich gänzlich von der Mainstream-Meinung distanziert.
Dementsprechend kann man dieses Buch mögen oder auch nicht, man kann mit der Sichtweise einverstanden sein oder diese ablehnen, dennoch müßen auch die Kritiker erkennen, dass auch diese Ansicht ein Teil der politischen Diskussion ist und sein muß.
Politische Diskussion bedeutet eben gerade nicht, die andere Meinung aus Ablehnung zu unterdrücken, sondern andere Meinungen auch zuzulassen.
Kommen wir in einer Diskutierkultur an, in der nur noch die Mainstreammeinung zugelassen ist, sind wir in der Diktatur angekommen!
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
40 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Jakob Cornides am 28. Dezember 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Ob dies ein gutes Buch ist, mag jeder für sich beurteilen. Zweifellos ist es aber ein wichtiges Buch, dem viele Leser zu wünschen sind.

Was die Autorin sicher zutreffend schildert, ist, dass sich eine Kulturrevolution zu vollziehen im Begriff ist, deren geistige Grundlagen den meisten Zeitgenossen ebenso unbekannt sein dürften, wie ihnen die voraussichtlichen Folgen vermutlich unerwünscht sind.

Die Abschaffung aller sexuellen Normen wird von vielen Zeitgenossen als Befreiung gesehen. Die Vorstellung, jeder könne seine "sexuelle Identität" nach eigenem Gutdünken festlegen, scheint die Verheissung eines selbstgeschaffenen und vollkommen selbstbestimmten Lebens in sich zu tragen - der Mensch wird nun endlich zum Schöpfer seiner selbst. Frau Kuby zeigt auf, dass die vermeintliche Befreiung von seiner Natur letzten Endes nur zur Versklavung und Selbstzerstörung des Menschen führt - nicht nur des Einzelnen, sondern der gesamten Gesellschaft, die solches akzeptiert oder gar zur verbindlichen Norm erhebt.

Leider enthält das Buch an einigen Stellen Flüchtigkeitsfehler und hat stellenweise einen religiös gefärbten Grundton, der es zur Zielscheibe allzu billiger Kritik ("Frau Kuby beklagt nur den abnehmenden Einfluss ihres konservativ-katholischen Weltbilds") machen könnte. Eine solche billige Kritik würde dem ernsten Thema freilich nicht gerecht: sexuelle Revolution und Gender=Ideologie sind für die Gesellschaft nicht weniger gefährlich als die Totalitarismen des 20sten Jahrhunderts. Frau Kuby hat den Mut, dieses Tabu zu brechen, und eine profilierte Gegenmeinung zu vertreten. Dafür gebührt ihr uneingeschränktes Lob, und ihrem Buch weite Verbreitung.

Das Buch hätte ein sorgfältigeres Lektorat verdient.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
35 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Elfriede Misman am 22. Dezember 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Viele werden es nicht gerne hören, aber Frau Kuby hat Recht: Wenn wir nicht eine neue sexuelle Kultur entwickeln, sind wir eine (aus)sterbende Nation, wie die Geschichte zeigt. Man muss ja nicht in allen Punkten mit der Meinung der Autorin einverstanden sein, aber sie bringt einen schon zum Nachdenken...Bravo, Frau Kuby!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
111 von 127 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K. Bernhard am 28. September 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Gabriele Kuby legt hier ein wahrhaft wichtiges und äußerst mutiges Buch vor; es sei höchste Zeit, die Schweigespirale zu durchbrechen! Sie spricht Klartext über ein Thema, das heute bzw. in "politisch korrektem" Verständnis nicht (einmal) mehr gedacht werden darf: Es geht um die (raffiniert und auch) politisch getriebene globale Sexualisierung der Gesellschaft und den damit einhergehenden Frontalangriff gegen unsere Kultur, unseren Glauben an Gott, unsere Familien - und letztlich gegen unsere Freiheit. Treiber dieser unseligen Strömungen sind letztlich der Zorn und die Abneigung gegen alles Religiöse.

Diese "Kulturrevolution" laufe, so Kuby, "hinter dem Rücken der Menschen ab - top down, von oben nach unten" (S. 419). In insgesamt 15 Kapiteln werden die wichtigen Treiber, Ziele, Strategien und Netzwerke herausgearbeitet; es sind, um einige zu nennen, die Wegbereiter seit der Französischen Revolution, die Entwicklung vom Feminismus zur hochgefährlichen (und zudem unwissenschaftlichen) Gender-Ideologie, die diesbezügliche Rolle der EU, die Globalisierung der sexuellen Revolution durch die UN, der totalitäre Zugriff über die Yogyakarta-Prinzipien (=Anleitung zur Durchsetzung der Gender-Ideologie), die politische Vergewaltigung der Sprache, die Pornografie, die Homosexuellen-Bewegung und die Sex-Erziehung in Schule und Kindergarten. Die Folge dieser Kräfte sind Intoleranz und Diskriminierung sowie die "schiefe Ebene zum Totalitarismus im neuen Gewand".

"Was tut [so fragt Frau Kuby] eine Kultur, die keinen Reinigungsprozess von Schuld mehr kennt, weil sie den Menschen zu Gott gemacht hat? Sie muss das Gewissen zum Schweigen bringen, in der vergeblichen Hoffnung, dann inneren Frieden zu finden" (S. 417).
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
74 von 85 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Inge M. Thürkauf am 6. November 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Zerstörung der Freiheit im Namen der Freiheit

Eine scharfsinnige Analyse von Gabriele Kuby über

DIE GLOBALE SEXUELLE REVOLUTION

als Wegbereiter der Neuen Weltordnung

Die moderne Welt erniedrigt, sie erniedrigt die Stadt, den Mann, die Liebe, sie erniedrigt die Frau, das Kind...Sie erniedrigt die Familie" (Charles Péguy). Die Soziologin und Publizistin Gabriele Kuby enthüllt in ihrem neuen Buch Die globale sexuelle Revolution" die Hintergründe der heute offenkundig gewordenen politisch inszenierten Erniedrigung der Gesellschaft durch die Zerschlagung der geistig-sittlichen Ordnung im Menschen. Ein Blick auf das Inhaltsverzeichnis dieses sachkundig recherchierten Werkes (mit einem ausführlichen und übersichtlichen Quellenapparat) zeigt die Spannweite der von ihr kritisch vorgelegten Agenda seit der Französischen Revolution:
- Die jeden Lebensbereich bestimmende subversive Gender-Theorie" unter Anwendung der Yogyakarta-Prinzipien in Bezug auf sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität,
- die Globalisierung der sexuellen Revolution durch die Vereinten Nationen",
- die staatlich verordnete Sex-Erziehung in Schule und Kindergarten mit verheerenden Folgen für Kinder und Jugendliche,
- Politische Vergewaltigung der Sprache,
- Pornografie ganz normal?
- gesellschaftliche Akzeptanz von Homosexualität und Homo-Ehe,
- der politische Totalitarismus im neuen Gewand",
- Intoleranz und Diskriminierung".
Dieser strategische Plan zur Umwandlung der Gesellschaft stellt im Namen einer Ideologie mit dem Begriff Gender Mainstreaming sämtliche Grundwerte von Ehe und Familie, von Kultur und Religion in Frage.
Lesen Sie weiter... ›
12 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen