Die geschmierte Republik und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die geschmierte Republik:... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die geschmierte Republik: Wie Politiker, Beamte und Wirtschaftsbosse sich kaufen lassen Taschenbuch – 1. März 2012


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 5,99 EUR 0,07
66 neu ab EUR 5,99 25 gebraucht ab EUR 0,07

Wird oft zusammen gekauft

Die geschmierte Republik: Wie Politiker, Beamte und Wirtschaftsbosse sich kaufen lassen + Abgewirtschaftet: Warum unser Land verkommt und wer daran verdient + Die verblödete Republik: Wie uns Medien, Wirtschaft und Politik für dumm verkaufen
Preis für alle drei: EUR 27,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 352 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (1. März 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426785196
  • ISBN-13: 978-3426785195
  • Größe und/oder Gewicht: 15,1 x 2,4 x 12,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 210.690 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Thomas Wieczorek, Jahrgang 1953, ist Journalist und Parteienforscher. Nach einem VWL-Studium an der FU Berlin arbeitete er u.a. für dpa und Reuters und als freier Journalist für die Frankfurter Rundschau, Deutschlandfunk, Südwestfunk sowie den Eulenspiegel. Thomas Wieczorek, der über „Die Normalität der politischen Korruption“ promovierte, ist Autor mehrerer Bücher, darunter die Bestseller “Die Dilettanten”, “Die verblödete Republik”, “Die geplünderte Republik” und “Einigkeit und Recht und Blödheit”.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von HHarlekin am 14. März 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Nach Frank Überalls "Abgeschmiert" und "Korrupt" von Matthew D. Rose ist mit "Die geschmierte Republik" von Thomas Wieczoreck ein weiteres Buch erschienen, welches sich ausführlich mit dem mittlerweile auch hierzulande zum Himmel stinkenden Problem der Korruption befasst. Während Rose und Überall das Thema ruhig angehen lassen, geht es bei Wieczoreck deutlich polemischer zur Sache - nichtsdestotretz gehört auch sein Werk mit dem reißerischen Titel "Die geschmierte Republik - Wie Politiker, Beamte und Wirtschaftsbosse sich kaufen lassen" zu den lesenswerten Büchern zum Thema. Für welches der Bücher man sich als Leser nun entscheidet, dürfte mit persönlichen Geschmacksfragen, aber auch mit Präferenzen für diesen oder jenen Autoren zu tun haben.

Korrupte Strukturen, Seilschaften, Beziehungsgeflechte durchdringen nahezu alle Bereiche in Wirtschaft und Politik, ob im kommunalen Bereich, auf Landes- Bundes- oder gar EU-Ebene, bzw. vom Management bis hinunter zu "kleinen" Mitarbeitern existieren sie,und richten schwerste Schäden in Milliardenhöhe auf unser aller Kosten an. Ob kleine Sachgeschenke, teure als berufliche Bildung getarnte Reisen, Theater- oder Bordellbesuche, als Beraterverträge getarnte Geldzahlungen, Briefumschläge oder die "guten, alten" schwarzen Koffer ...oder ...oder ... oder ... , es gibt kaum eine Zuwendungs-Erscheinung, die es nicht gab und gibt, und für die selbstverständlich Gegenleistungen erbracht werden (sollen).

Wieczoreck greift nicht nur zahlreiche Fälle der jüngeren Vergangenheit aus Wirtschaft, Politik oder auch öffentlichem Dienst wie z. B.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sarah Wegmann am 29. Februar 2012
Format: Taschenbuch
Vorab: Ich fand das Ding so spannend, dass ichs in einem Zug verschlungen habe und am Tag darauf ziemlich übernächtigt mein Uniprogramm absolvierte:D. Aber im Ernst:
Der neue polemische Coup des Bestsellerautors Thomas Wieczorek wird auch diesmal vermutlich die Geister scheiden. Wer sich angesprochen oder gar entlarvt sieht, wird vor Entrüstung - sorry - quieken wie ein Ferkel". Wer dagegen an einer pointierten umfassenden Bestandsaufnahme der Korruption in Deutschland interessiert ist, der wird es geradezu verschlingen. Die besondere Pointe - wie immer bei Wieczorek: Sein - mir persönlich gefallender - satirischer Wortwitz wäre eigentlich gar nicht nötig. Er lässt vor allem nackte Fakten sprechen - und die sind meist Realsatire pur.
Was soll man zum Beispiel davon halten, dass Deutschland anders als etwa 160 Staaten, aber gemeinsam mit Staaten wie Saudi-Arabien, Nordkorea und dem Sudan, die UN-Konvention gegen Korruption noch immer nicht ratifiziert hat. Das heißt: Abgeordnetenbestechung (mit Ausnahme des reinen Stimmekaufs) ist bei uns völlig legal. Auf Deutsch: Der Rüstungskonzern X kann dem MdB Y, Kreuzfahrt, Villa oder Harvardstudium des Sohnes finanzieren und Y dafür Propaganda für eine Exportgenehmigung machen, ohne dass ihm irgendetwas droht.
Akribisch und Punkt für Punkt beleuchtet der Autor die wichtigsten Varianten. Besonders positiv fiel mir persönlich auf: Der Autor enttarnt vor allem die alltägliche, normale" Korruption, wir wir häufig gar nicht als solche empfinden: Vom viel zu billigen Verkauf oder überteuerten Verkauf von Immobilien, Dienstleistungen etc. bis hin zu den Parteispenden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Cats friend Karlheinz am 24. Februar 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Vom "Eiapopeia" schrieb einst Heinrich Heine,"womit man einlullt, wenn es greint, das Volk, den großen Lümmel". Unverblümt deckt der Autor auf, wer in Wirklichkeit kraft seiner pekuniären Möglichkeiten aus dem Hintergrund das politische Geschehen steuert, um eigener Profitmaximierung förderliche staatliche Entscheidungen in die Wege zu leiten, koste dies das Gemeinwohl, was es wolle.
Der Autor öffnet uns die Augen, wie unanständig es hinter der täuschend vertrauenerweckenden Fassade in Wirklichkeit zugeht. Die Lobbyisten (alle mit Sonderausweisen zwecks jederzeit direktem Zugang zu "Volksvertretern" ausgestattet) kommen vor Hohnlachen über die Naivität der gutgläubigen Wählerschaft, die wähnt, mit dem Stimmzettel irgendetwas zum Besseren wenden zu können, wohl kaum in den Schlaf.
Wieczoreks präzise realistisch-kritische Analyse der herrschenden Zustände sollte jeder gelesen haben, um zu erfahren, was und in wessen Interesse hierzulande politisch wirklich gespielt wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von EZschocke am 14. Juli 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch legt schonungslos die Sebstbedienung der Politike und Beamten klar. Man staunt nur was hinter der Fassade abläuft. Es öffnet die Augen , was jeder Interessierte versteht !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von gresche1988 am 29. Juni 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Sehr kritisch geschrieben aber absolut interessant. Jedem zum empfehlen, der mal einen groben Überblick über unsere versteckten Strukturen erhalten will. Es ist nicht gerade einfach geschrieben, der Schreibstil ist gewöhnungsbedürftig aber trotzdem sehr interessant und lesenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen