In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Die ganze Wahrheit - Todesflug MH 370 auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Die ganze Wahrheit - Todesflug MH 370 [Kindle Edition]

Ed Winter
3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 9,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Taschenbuch EUR 16,99  


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Seit Monaten reißen die täglichen Meldungen um MH 370 nicht ab. Täglich ranken sich neue Theorien um diese einzigartige und verstörende Katastrophe. Während die einen einen Absturz als Unglücksursache sehen, glauben andere an ein gezieltes Eingreifen krimineller Akteure. Wieder andere bestreiten gar ganz, dass das Flugzeug jemals abgestürzt sei und vermuten es an einem geheimen Ort.

Ed Winter hat sich - nach einigen aufsehenerregenden Veröffentlichungswerken zu anderen Katastrophen und "Unfällen" - diesen Vorkommnissen angenommen und bringt Licht ins Dunkel. Schicht für Schicht trägt er ab, was von den einzelnen Theorien zu halten ist und präsentiert eigene Vorschläge, wo die Reise von MH 370 tatsächlich hingegangen sein könnte.

Dem Leser ermöglicht er damit einen umfassenden Überblick über die Vorkommnisse der letzten Monate und gibt ihm zeitgleich das nötige Rüstzeug an die Hand, sich eine eigene Meinung zu bilden.

Denn fest steht nur eins: MH 370 bleibt verschwunden. Dieses Buch stellt vor allem Fragen. Die Antworten darauf haben - vielleicht - schon Sie parat.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1022 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 87 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00JODMYQM
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #111.518 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3.4 von 5 Sternen
3.4 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Alle beschriebenen Möglichkeiten kommen in Betracht 14. September 2014
Von larapinta TOP 500 REZENSENT
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
In 12 sehr nachdenklich machenden Kapiteln werden in diesem Buch Möglichkeiten beschrieben, was und weshalb mit Flug MH370 passiert sein könnte. Entsprechende Numerologie, der Verweis auf das Philadelphia-Experiment, die seltsame Handy-Situation, die Phantom-Pässe und einiges mehr lassen den Leser sich irgendwann fragen: "War das Verschwinden ein Zufall?" Aber da es Zufälle nicht gibt wird man mehr und mehr nachdenklich und fragt sich dann spätestens am Ende: "Wem nützt das alles?"

Der Autor hat sehr unbequeme Aussagen gemacht, zum Schluß jeden Kapitels Fragen gestellt, über die man durchaus mal nachdenken sollte und außerdem angegeben, wer diese Fragen beantworten könnte. Aber diese Leute werden das sicher niemals tun, da sie alle an exponierter Stelle sitzen...

Ziemlich am Ende des Buches geht er auch auf die politische Seite ein, die hierin eine wichtige Rolle spielen könnte. Und da wird auch Pakistan, Russland, der Iran und die jetzige Krim-Krise genannt. Man erhält ausgesprochen gute Informationen an die Hand. Für diejenigen, die sich noch nie mit der Manipulation in der (im besonderen) US-Politik beschäftigt haben kann das Buch ein Augenöffner sein. Für diejenigen, die schon mehr über gewisse Zusammenhänge wissen, könnte ein sehr unangenehmes Gefühl entstehen, denn wie sagte doch vor etlichen Jahrzehnten schon ein US-Präsident "Nichts in der Politik geschieht zufällig. Wenn etwas geschieht kann man sicher sein, daß es GENAU SO geplant war!
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ganz gutes Buch 18. April 2014
Von janus
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ich muss ehrlich sagen dass ich mich mit Flug MH370 bisher nicht wirklich beschäftigt hab. Mittlerweile find ichs aber schon komisch und habe mir deshalb dieses Buch gekauft um mich zu informieren.
Ich finde dies ist ein gutes Buch und es werden auch viele Zeitungsartikel zitiert so dass sich der Autor nicht einfach was ausdenkt.
Besonders spannend war das vorletzte Kapitel mit den Parallelen zum 11. September und dass es heutzutage immer noch möglich ist das Transpondersignal eines Flugzeuges abzuschalten.
5***** denn es ist sehr gut geschrieben!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für mich absolut aufschlussreich 5. Oktober 2014
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
hallo, ich kann die negativen bewertungen nicht ganz nachvollziehen irgendwie. wer ed winter die worte im mund umdreht, hat irgendwie den sinn des buches nicht kapiert…zu dem kapitel mit der zahl 37 stellt winter zu beginn extra fest, dass es sich dabei bestenfalls um bemerkenswerte merkwürdigkeiten und keine indizien für irgendetwas handeln soll. winters kritiker verkennen vor allem, dass sich die kapitel nicht aufeinander beziehen, sondern jedes kapitel einen eigenständigen erklärungsversuch darstellt. somit könnten zwischen den kapiteln auch gar keine widersprüche bestehen. erst recht verstehe ich nicht, wieso winter einzelne quellen um die ohren gehauen werden, denn das ist genau das, was meiner meinung nach eine 5 sterne bewertung rechtfertigt: winter arbeitet transparent und gibt alle quellen an, im gegensatz zu so manchem verschwörungsbestseller. wenn eine theorie dann „nur“ die bildzeitung als quelle aufweist, kann (und soll ja) jeder die eigenen schlüsse daraus ziehen. allein zu angeblich lächerlichen diego garcia geschichte ist das internet voll mit theorien und indizien, die meisten erst nach dem erscheinen von ed winters buch veröffentlicht! ein auszug: [...]
alles in allem muss ich sagen, dass ich das buch für sehr augenöffnend und schonungslos ehrlich halte. einige kapitel sind meiner meinung nach nicht weit genug in die tiefe gegangen oder hätten auch (zB das mit der 37) weggelassen werden können. die meisten theorien und ansätze verdienen jedoch ohne frage ihre erwähnung und werden sich - wir werden sehen - vielleicht noch als wahr herausstellen.

in einem buchvergleich von reiner steinmetz schnitt winters buch sogar als einziges positiv ab, ich zitiere: „Einzig das Buch von Ed Winter ist kein reines Verschwörungs(mach)werk, bietet (…) eine Auflistung bereits bekannter Sachverhalte, versehen mit eigenen Theorien.“
War diese Rezension für Sie hilfreich?
21 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Steve
Format:Taschenbuch
Wie kann dieses Buch fast durchgehend so gute Bewertungen bekommen? Ein Schlag in's Gesicht der Hinterbliebenen ist es, mit dem der Autor Geld machen möchte - nicht mehr! Aber der Reihe nach, und ich werde nicht mit Spoilern sparen!

Ed Winter beginnt mit einer an den Haaren herbei gezogenen Aneinanderreihung der Zahl 37 und wie oft sie mit dem Flug MH370 auftauchen würde. Und schon hier stimmen einige Dinge ganz einfach nicht. Das Unglück wäre angeblich genau 37 Monate nach dem Atomunfall in Fukushima passiert. Vom 11.03.2011 bis zum 08.03.2014 sind es exakt 37 Monate? Rechnet selbst nach.

Es folgen ASCII-Code-Übersetzungen und der Vergleich mit dem seit Jahren als Hoax aufgedeckten 9/11-Windings-Mysterium. Was der Autor hier in die MH370-Windings-Übersetzung (oder Webdings, weil's hier besser passt) reininterpretriert, kann einen beim Lesen nur zum Kopfschütteln bringen. Die Boeing 777 könnte also in einem Vulkan auf Island geparkt worden sein? Eine Aktion, die Island gemeinsam mit den USA unter Zuhilfenahme des Philadelphia-Experiments durchgezogen hat, um den Russen eins auszuwischen? Lächerlich.

Überhaupt, die Sache mit dem Philadelphia-Experiment: praktisch alles, was Winter hier dazu aufführt, wurde quasi 1:1 von Wikipedia abgeschrieben. Investigativer Journalismus sieht anders aus. Winter scheint sich wenig bis keine Mühe gemacht zu haben, eigene Nachforschungen anzustellen. Stattdessen gibt er sogar die Bild-Zeitung bei den Quellenangaben an. Ohne Worte.

Aber es geht weiter: das Flugzeugmodell der Boeing 777 wird laut Ed Winter "seit vielen Jahren nicht mehr gebaut". Aha. Eine kurze Recherche meinerseits hat ergeben, dass die 777 seit 1994 durchgehend in Serienproduktion ist.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen Preisfrage: Was haben Diätratgeber und...
Beide verkaufen sich zuverlässig wie warme Semmeln. Also ehrlich. Was wurden schon beim Air France Flug 447 für wilde Spekulationen aufgestellt. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Michael Sax veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Gruselige Aneinanderreihung von Hirngespinsten
Selten so etwas furchtbares gelesen. Halbwissen, gepaart mit Hirngespinsten, gemixt mit Verschwöhrungstheorien. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Robert Schobert veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Lächerlich - Lächerlicher - Ed Winter
Der selbsternannte Experte (kann mir nicht vorstellen, dass ein seriöser Wissenschaftler ihn so bezeichnet) Ed Winter versucht mit soviel Blödsinn wie nur möglich... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von D. Karte veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Wenig Realität, viel Phantasie...
Sehr “oberflächlich“... mit phantastischen Thesen denen z.T. wenig fundierte Fakten zu Grunde gelegt werden... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Walter Hofer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Wecker in Papierformat
Leute, ich bitte Euch, wacht endlich auf. Dieses Buch ist eine Anleitung zu Nachdenken, wie es eigentlich schon lange fehlt. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Erdi veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen kann man lesen
naja halt ein bisschen wenig zu den treibstoff problemen oder dem letzten funkkontakt aber ansonsten in Ordnung und auch spannend.
Vor 9 Monaten von seb veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Es wurde auch Zeit...
...eigentlich habe ich aus reinem interesse an der thematik ein wenig recherche betrieben und bin auf ein mal über dieses werk gestolpert ... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von DerDa5235 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen nichts zu meckern
also ich habe an dem buch wirklich wenig auszusetzen. es ist cool, endlich mal alles auf einen blick zu sehen, aber allen in allem eher nicht mein stil. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Anna Frey veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Erwartungen erfüllt
Eins vorweg: Ich habe das Buch schon seit einiger Zeit auf dem Kindle gelesen, meine Rezension bezieht sich darum auf das Ebook. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von T. V. veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden