• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Film_&_Music und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Die falsche Fährte ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ReMaDVD
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: leichte Kratzer
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Die falsche Fährte

3.3 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 17,99
EUR 17,99 EUR 7,59
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 25,66
Verkauf durch Film_&_Music und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Die falsche Fährte
  • +
  • Die fünfte Frau [2 DVDs]
  • +
  • Wallander - Die weiße Löwin
Gesamtpreis: EUR 56,88
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Rolf Lassgård, Henrik Persson, Lars Melin, Christer Fant, Siw Erixon
  • Komponist: Conny Malmqvist, Hans Akerhjelm
  • Künstler: Peter Bävman, Wadt Thomsen, Reinhold Elschot, Richard Lindström, Klaus Bassiner, Leif Magnusson, Wolfgang Feindt, Prof. Dr. Peter Nadermann, Lars Säfström
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Schwedisch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (Dolby Digital 2.0)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 16. September 2002
  • Produktionsjahr: 2001
  • Spieldauer: 154 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00006B0IH
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 59.225 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

In einem Maisfeld geschieht das Unbegreifliche: Kommissar Kurt Wallander muss mitansehen, wie sich ein junges Mädchen vor seinen Augen mit Benzin übergießt und anzündet. Dieser Selbstmord ist nur der Auftakt zu einer dramatischen Jagd nach einem Serienkiller, der in der Maske eines Indianers tötet. Wallander ahnt nicht, welche Rolle er selbst in den rituellen Handlungen des Mörders spielt...

Amazon.de

Der in Schweden spielende Film Die falsche Fährte nach einer Romanvorlage des schwedischen Schriftstellers Henning Mankell (der auch am Drehbuch mitschrieb) ist ein spannender Krimi, in dessen Mittelpunkt Kommissar Kurt Wallander (Rolf Lassgård) steht.

Die Geschichte beginnt ganz unvermittelt und mit einem Paukenschlag: Wallander wird unfreiwilliger Zeuge der Selbstverbrennung eines Mädchens. Kurz darauf ereignet sich eine Serie von Morden an Leuten, die zunächst in keiner Beziehung zueinander stehen und auch keine Beziehung zu dem Mädchen zu haben scheinen. Ein ehemaliger Justizminister, ein heruntergekommener Kleinganove, ein Kunsthändler und ein Spekulant werden umgebracht. Die Ermordeten haben eines gemeinsam: Ihnen allen fehlt ein Stück Kopfhaut, so, als seien sie skalpiert worden.

Kommissar Wallander und seine Truppe haben es nicht leicht, diesen Fall aufzuklären und herauszufinden, wer die Morde verübt und warum. Da ist ihnen der Zuschauer immer ein Stück voraus, der dem Täter bei seinen Vorbereitungen zusieht und die Gründe für sein Verhalten im Verlauf der Geschichte erkennt. Dass der Zuschauer diesen Wissensvorsprung hat, macht den Film noch spannender, weil man, wie bei den Filmen Hitchcocks, den Kommissar in bestimmten Situationen warnen will. Dieser Drang wird besonders mächtig, als sich der Mörder des Hausschlüssels von Wallander bemächtigt, der dazu noch seine Tochter zu Besuch hat.

Obwohl der Täter dem Zuschauer von Anfang an bekannt ist, bleibt Die falsche Fährte von der ersten bis zur letzten Minute ein spannendes Psychodrama. Das liegt an einem herausragenden Drehbuch, hervorragenden Schauspielern, die bis in die kleinste Nebenrolle ideal besetzt sind, und beeindruckenden Bildern. Nichts für schwache Gemüter! --Ursula Steingaß --This text refers to an out of print or unavailable edition of this title.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Ich finde die düstere Umsetzung des Buches ziemlich klasse, auch wenn das Buch selbst nicht im Oktober, sondern im Sommer spielt. Aber das verstärkt im Prinzip sogar die düstere Atmosphäre. Schade jedoch ist, dass zuviele interessante Dinge weggelassen und geändert wurden.
Doch das kennen wir ja bereits von den Verfilmungen. Dafür sind sehr viele wichtige Dinge zum Glück erhalten geblieben. Die Morde sind allerdings sehr harmlos dargestellt und das Ende ist auch nicht so erschütternd und traurig wie im Buch. Irgendwie wurde das ganze halt auf das normale Fernsehpublikum zurechtgemacht, dass die härteren Dinge nicht so gut wegstecken kann. Doch der stärkste Kritikpunkt ist, dass hier gar nicht deutlich wird, warum der Mörder skalpiert. Der Fall und die Zusammenhänge werden kaum erklärt und für die die das Buch nicht kennen und den Film sehen mag das nicht so gut sein... Dennoch ist die Vefilmung gelungen und man schlägt nicht die Hände über dem Kopf zusammen wie es bei der Verfilmung von " Mitsommermord " war.
Kommentar 3 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 14. Oktober 2002
Format: DVD Verifizierter Kauf
Verfilmungen gelungener Bücher haben es ja bekanntlich schwer, den hohen Erwartungen des hoffnungsvollen Zuschauers gerecht zu werden. Dafür gibt es gleich mehrere Gründe, so wird man zum Beispiel bei einer Verfilmung mit Bildern konfrontiert, die möglicherweise im starken Gegensatz zu den Bildern stehen, die sich beim Lesen des Romans im Kopf gebildet haben. Das ist jedoch kaum zu vermeiden, und ich möchte es dem Film deshalb auch nicht ankreiden. Auch gibt es bei Verfilmungen die üblichen Kürzungen und Änderungen im Handlungsstrang, die mal mehr und mal weniger sinnvoll erscheinen. Leider finden sich in "Die falsche Fährte" einige Umänderungen der zweiten Art. So empfand ich zum Beispiel die Änderungen am Ende des Films als unnötig und verwirrend.
Aber "Die falsche Fährte" hat auch gute Seiten. So wird zum Beispiel die Atmosphäre des Buches sehr gut eingefangen, die Schauspieler können voll und ganz überzeugen, wobei mir vor allem Rolf Lassgard als Wallander gefällt.
Der Film ist spannend, wenngleich nicht so fesselnd wie das Buch, und ist durchaus sehenswert, kann aber alles in allem mit dem Buch nicht mithalten.
Kommentar 19 von 22 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 18. März 2006
Format: DVD
Nachdem ich alle Wallander-Romane gelesen habe, wollte ich auch mal die filmische Umsetzung sehen. Ich finde den Film sehr gelungen. Die düstere Stimmung, die Wallander durch das Buch begleitet, wird hier sehr gut eingefangen. Hier geht auch die Stimmung vor den Details: Während es im Buch ständig über 30 Grad und Sonne hat, regnet es im Film - das verstärkt aber nur die Stimmung. Klar ist auch, dass man die - im Buch sehr detaillierte - Ermittlungsarbeit der Polizei nicht 1 zu 1 umsetzen kann. Man hätte es aber ein wenig ausführlicher lassen können. Der weggelassene Mord an Carlman fällt nicht negativ auf.
Ansonsten: Tolle Darstellung der Charaktere, v .a. Wallander, Svedberg und Höglund. Auch der Schluss ist gut gelungen und schön spannend. Zu empfehlen!
Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Als begeisterter Leser der Wallander Reihe war es für mich ein muß diesen Film zu sehen. Leider bin ich ein wenig davon enttäuscht.Die Umsetzung des vorliegenden Romanstoffes ist leider nicht so geglückt wie man es sich vielleicht vorstellt.Es handelt sich hierbei nur um eine Aneinanderreihung der Geschenisse aus dem Roman, wobei leider einige wichtige Details verändert bzw. nicht aufgeführt wurden.Trotz einer Länge von weit über 2 h ist es den Machern nicht gelungen den Roman wirklich spannend rüberzubringen.Auf die Handlung die zur Lösung des Falles führt bzw. die Person Wallander ansich, wird zu wenig eingegangen.Es wirkt alles ein wenig hausbacken und eigen.Eine Empfehlung ist daher nur begrenzt auszusprechen.Für absolute Wallander Fans sicherlich interessant.Ein Tip am Ende vielleicht sollte man den Roman erst nach dem Film lesen, um auf anfallende Fragen die Antworten zu erfahren.
1 Kommentar 10 von 12 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von r3sort TOP 1000 REZENSENT am 17. Dezember 2012
Format: DVD
Vorweg:

Meine Rezension bezieht sich nur auf den Film - wer Informationen zum beworbenen Film-Paket und den enthaltenen Extras sucht, kann meine Rezension einfach überspringen.

=======================================================================================================

Rezensions-Kurzfassung im Vergleich zum Buch:
-----------------------------------------------------------------
Pro:
+++ Geschehnisse wirken im Bild fast noch abscheulicher als im geschriebenen Wort
+++ viele sehr gelungene, schockierende inszenatorische Umsetzungen
+++ zermürbend realistische Darstellung des sozialen Milieus
+++ Darstellung der Vielfalt menschlichen Versagens in allen Figuren
+++ Täterfigur weicht zwar vom Buch ab, gefiel mir aber gut
+++ schockierendes, gut getroffenes Ende
+++ Buchatmosphäre ganz gut getroffen, v.a. in Person Wallanders

Neutral:
~~~ Film weniger direkt aus der Sicht Wallanders, eher noch aus der Sicht des Täters

Contra:
--- Film schafft es nicht, den geschickten Aufbau des Buches nachzubilden
--- oftmals Wirkung einer übergangslosen Zusammensetzung von Indizien
--- mäßige schauspielerische Leistungen
--- Figur des Psychologen fehlt bzw. wurde lose auf andere Personen verteilt
--- reicht insgesamt qualitativ nicht an Buchvorlage heran
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen