Die fabelhafte Welt der A... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,96 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Online-Versand-Grafenau GmbH
In den Einkaufswagen
EUR 12,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: schnuppie83
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Die fabelhafte Welt der Amelie [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Die fabelhafte Welt der Amelie [Blu-ray]

329 Kundenrezensionen

Preis: EUR 8,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
45 neu ab EUR 8,12 1 Sammlerstück(e) ab EUR 69,95

Prime Instant Video

Die fabelhafte Welt der Amelie sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als Blu-ray zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Die fabelhafte Welt der Amelie [Blu-ray] + Die Kinder des Monsieur Mathieu [Blu-ray]
Preis für beide: EUR 16,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Audrey Tautou, Mathieu Kassovitz, Rufus, Yolande Moreau
  • Regisseur(e): Jean-Pierre Jeunet
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Französisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Französisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Prokino (Vertrieb EuroVideo Medien GmbH)
  • Erscheinungstermin: 25. Oktober 2012
  • Produktionsjahr: 2001
  • Spieldauer: 122 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (329 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B008YAPP6M
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.433 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Amélie lebt in ihrer eigenen fabelhaften Welt. Sie hat ein Auge für Details, die anderen entgehen, und einen Blick für magische Momente, die flüchtiger sind als ein Wimpernschlag. Als sie beschließt, als gute Fee in das Leben ihrer Mitmenschen zu treten, schickt sie einen Gartenzwerg auf Weltreise, zaubert jahrzehntelang verschollene Liebesbriefe wieder herbei und wird zum Schutz- und Racheengel in einer Person. Nur wenn es um ihr eigenes Glück geht, steht Amélie sich selbst im Weg – bis ihr ein guter Geist auf die Sprünge hilft.

Die fabelhafte Welt der Amelie
Die fabelhafte Welt der Amelie
Die fabelhafte Welt der Amelie


Der Film der Audrey Tautou zum Weltstar machte und in Deutschland über 3,2 Millionen Kinozuschauer verzauberte.
Jetzt mit bisher unveröffentlichtem Bonusmaterial erhältlich:


Blu-ray mit fast 2 Stunden Extras:
  • Audiokommentar des Regisseurs
  • Home Movies: Making of Amélie
  • Interview mit dem Regisseur Jean-Pierre Jeunet
  • Vom Storyboard zum Film
  • Probeaufnahmen
  • Versprecher von Audrey Tautou
  • 5 verschiedene Originalteaser
  • Mit Amélie auf Tournee
  • Master Class: Jean-Pierre Jeunet (neu)
  • Deutscher Kinotrailer 

Pressezitate:

"Wer das Gefühl hat, mal wieder ein Märchen in seinem Leben zu brauchen, für den ist dieser Film eine der besten Empfehlungen." Elle
"Ein gigantischer Glückskeks - süß und süchtig machend!" Der Spiegel
"Der Film ist ein Rummelplatz der hübschen Einfälle, süß wie Zuckerwatte, künstlich wie eine Geisterbahn, schwindelerregend wie ein Kettenkarussell" Süddeutsche Zeitung
"Ein Film mit wunderbaren Paris-Bildern und feinsinnigem Humor; in Frankreich ein Kassenschlager. Zu Recht!" TV Movie
"Ein Stück Magie. Ein Juwel. Ein Schatz. Eine einzige Freude. Die fabelhafte Welt der Amélie ist ein Film, der ins Herz trifft, in den man sich sofort verliebt, ein Film, wie man ihn nur allzu selten findet." Studio Magazine

Amazon.de

Sie können Die fabelhafte Welt der Amélie einfach als hübsche Liebesgeschichte betrachten; dabei würde Ihnen allerdings ein Stück großartigen Kinos entgehen. Genau genommen erblüht die Romanze sowieso erst in der zweiten Hälfte des Films und auch dann auf recht unkonventionelle Weise. Mit dem Gebrauch von Spezialeffekten, um den inneren Gefühlen Ausdruck zu verleihen, könnte man Amélie auch als eine französische Ausgabe von Ally McBeal ansehen -- aber im Gegensatz zu Ally McBeal ist Amélie über den Mangel an Männern in ihrem Leben nicht frustriert. Im Gegenteil -- der Gedanke an Sex amüsiert sie eher. Einfache Freuden wie das Knacken der Karamelhaube einer Crème brûlée geben Amélie die sinnliche Befriedigung, die sie braucht, und ihr Dasein im Paris der Träume und Fantasien ist mit märchenhafter Sentimentalität gekennzeichnet.

Mit Jean-Pierre Jeunets wunderschöner Interpretation des Pariser Lebens, inklusive der lebhaften Farben, die man vom Regisseur von Delicatessen erwartet, muss dieser cineastische Leckerbissen für das Pariser Fremdenverkehrsamt Wunder gewirkt haben. Hier haben wir es allerdings mit mehr als nur einem Film zum Wohlfühlen zu tun. Amélie strahlt einen interkulturellen Reiz aus; diese elfenhafte Frau ist ein Symbol unserer Zeit. Der Film spielt zurzeit von Prinzessin Dianas Tod, und Amélie ist von der Idee besessen, der Welt das Gute wieder zu geben -- eine Mutter Teresa Frankreichs zu werden. Der Film bietet zu keiner Zeit ein Motiv für diesen Wunsch, Gutes zu tun. Wie alle großen Märtyrer ist und macht Amélie einfach das, was sie will, um anderen eine Freude zu machen. Sie erwartet keinen Dank für ihren Liebesdienst; sie verbirgt sich im Schatten und empfindet tiefe Befriedigung aus dem Bewusstsein, dass es ihr mal wieder gelungen ist, jemandes Leben ins Positive zu verändern.

Im gnadenlosen Klima unserer heutigen Zeit, das von der Unfähigkeit genährt wird, Menschen das Miteinander zu ermöglichen, in der wir die Sorgen und die Einsamkeit unserer Mitmenschen ignorieren, kommt Amélie Poulains Selbstlosigkeit wie eine erfrischende Brise daher. Mit einer starken Besetzung, liebenswerten Charakteren, wunderschönen Bildern und dem typischen französischen Humor, der stark ans Schwarze grenzt, wird Amélie auch Sie einfach verzaubern. --Nikki Disney -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

58 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fermat Sim am 19. April 2003
Format: DVD Verifizierter Kauf
Als ich die „Fabelhafte Welt der Amélie" zum ersten Mal sah - es war im Sommerkino, auf dem Hauptplatz - wusste ich nicht, was mich erwarten würde. Und dann, nach den ersten zehn Minuten, vergaß ich Raum und Zeit um mich und hatte nur noch einen Gedanken (wenn ich Zeit für einen solchen fand): ‚Möge dieser Film nie enden!'
Er tat es, leider, und es dauerte eine geraume Zeit, bis ich wieder ins schnöde Hier und Heute kam, doch dann stand fest - der Film muss her.
„Die Fabelhafte Welt der Amélie" ist einer der wenigen Filme, die einen wirklich fesseln, gefangen nehmen, in eine andere - fabelhafte - Welt entführen. Ich glaube, diesen Film kann man nur lieben oder hassen, ein Zwischending ist da kaum möglich.
Es ist eine bunte Welt, ein traumhaftes Paris, in das uns Regisseur Jean-Paul Jeunet entführt, es ist das Künstlerviertel Montmartre, in dem die junge Amélie, eine Träumerin seit jeher, ihr kleines beschauliches Leben als Kellnerin führt. Dieses Leben beginnt sich zu ändern, als sie in ihrer Wohnung die Hinterlassenschaft eines damalig kindlichen Vormieters findet und sie beschließt, den Kuddelmuddel im Leben der anderen zu ordnen - wohl auch, um sich ihren eigenen Problemen (der Einsamkeit, der Verschrobenheit, der Sorgen um ihren Vater) nicht zu stellen...
Fortan betätigt sie sich als Kupplerin, lässt Gartenzwerge auf Weltreise gehen und redigiert Briefe aus der Vergangenheit, doch als sie auf jemanden trifft, der ein ähnlicher Träumer ist wie sie, zeigen sich die Schwächen ihrer Operationen aus dem Hintergrund...
Wenn man das wunderbare, bunte (!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von SpaceDyeVest am 28. Dezember 2004
Format: DVD
Eine gute Fee im heutgen Paris, stets mit dem selbstlosen Gedanken anderen Menschen das Glück zu bringen, was sie selbst nicht hat, sich den Mangel aber nicht anmerken lässt, ist ein Phänomen unserer egoistischen Zeit und in den wundervollen verträumten und atmosphärischen Bildern dieses Films perfekt eingefangen.
Amélie ist eine 23jährige Kellnerin in einem Pariser Café, eine Träumerin mit der Gabe den Zauber eines Moments einzufangen und mit vollen Zügen intensiv zu erleben, während andere Leute bereits wieder in Gleichgültigkeit den Alltag weiterleben würde. Als dann der junge Nino, ein verträumter junger Mann, der Passfotos sammelt in ihr Leben tritt und Amélie sich verliebt, ist der Ausweg aus der Situation für sie schwerer und ihre methoden ihn kennezulernen ebenso unkonventionell wie phantasievoll und zweifelsohne einer der Höhepunkte des Films.
"Die fabelhafte Welt der Amélie" ist ein wunderschöner farbenfroher und zärtlicher Film, voller subtiler Poesie, zugleich der eigene Aufschrei was am mainstreamigen Leben eines heutigen Menschens nicht stimmt.
Wer sich selbst gerne fallen lässt und noch Zeit zum Träumen hat, schaut sich den Film lieber an.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amphibian am 21. Januar 2007
Format: DVD
Wer hat ihn nicht miterlebt? Den Hype um den französischen Film "Die fabelhafte Welt der Amelie", der einen riesigen Begeisterungssturm auslöste? Einige Zeit nach diesem Wirbel, war der diese DVD ein Spontankauf von mir. Frei nach dem Motto: Naja, mal sehen was dahinter steckt.

Die vielen positiven Kritiken waren keineswegs unverständlich. Dieser Film ist einzigartig und ein Klassiker, ein Film für die Ewigkeit. Einen derartigen Film wird es niemehr geben.

Amelie hat eine weniger schöne Kindheit. Die Eltern sind distanziert und dem Vater kommt sie nur bei der monatlichen Untersuchung nahe. Dieser, doch sonst so seltene Körperkontakt, bringt das kleine Mädchen völlig durcheinander. Seitdem denkt ihr Vater, dass das sie an einer Herzkrankheit leidet. Sie verbringt ihre Jugend daheim, ohne Freunde, einzig und allein in ihrer Traumwelt.

Endlich ist sie erwachsen und ihr Leben kann beginnen. Sie arbeitet als Kellnerin in einem Cafe, wohnt in einer kleinen, überschaubaren Wohnung und trotz diesem Wandel, hat sich ihr Leben nicht verändert.

Eines Tages findet sie ein Kästchen, ein Erinnerungsstück an die Kindheit eines Jungen. Amelie beschließt den Besitzer dieses Kästchens zu finden und sich in das Leben anderer einzumischen. Sie verspürt den Drang, Glück in ihre Umwelt zu bringen, doch ihr eigenes Glück kommt dadurch zu kurz. Bis sie auf den schüchternen Nino trifft.

Der Film zeugt von einer verspielten Leichtigkeit, von einem tief berührenden Glücksgefühl, von zahlreichen Ideen, in denen vor allem die winzigen Details des Lebens, die sonst so unbeachtet bleiben, im Vordergrund stehen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Quaing am 29. Dezember 2003
Format: DVD
Dieser Film ist mit Sicherheit einer der schönsten, die je gedreht wurden. Jean-Pierre Jeunet, Regisseur der ebenfalls wunderbaren und skurrilen Kinomärchen "Delicatessen" und "Die Stadt der verlorenen Kinder" bietet hier einen zu Tränen rührenden, lustigen und sensationell fantasievollen Bilderreigen über die einsame, aber lebenslustige Amelie, die auf dem Weg in ihr eigenes Glück die Menschen in ihrer Umgebung glücklich zu machen versucht.
Die fantastischen Ideen in diesem Film, wie etwa ein entlaufener Gartenzwerg, der seinem Herren Postkarten aus aller Welt zukommen läßt und einem weggeworfenen, anonymen Passbild, das seinem Finder die Liebe seines Lebens näher bringt, lassen diesen Film voll purer Filmmagie zu einem überaus erheiternden Erlebnis werden. Amelie zieht einfach jeden in ihren so warmherzigen Bann, sodass selbst ich nur schwer die Tränen zurückhalten konnte, wo ich doch bisher relativ unempfindlich gegenüber vermeindlichem "Kitsch" gewesen bin. Dieser Fim jedoch ist alles andere als Kitsch und obwohl er gar nicht so traurig ist, wie manch einer nun vermuten könnte, bewegt er doch aufgrund seiner Schönheit und Fantasie, in Verbindung mit einem wunderbaren Soundtrack zutiefst und auf äußerst angenehme Weise. Wer wie ich an den Kinofilm als magische Brücke zwischen Fantasie und Wirklichkeit glaubt und auf lebensfrohe, lustige und ungemein erheiternde Geschichten steht, der kommt an diesem Film nicht vorbei. Absoluter Pflichtkauf!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen