Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die fünfte Disziplin: Kunst und Praxis der lernenden Organisation Gebundene Ausgabe – 14. Oktober 2008


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 14. Oktober 2008
"Bitte wiederholen"
EUR 39,95 EUR 28,40
4 neu ab EUR 39,95 4 gebraucht ab EUR 28,40

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.


Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 562 Seiten
  • Verlag: Schäffer-Poeschel; Auflage: 10., Auflage (14. Oktober 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3791030361
  • ISBN-13: 978-3791030364
  • Originaltitel: The Fifth Discipline. Theart and practice of the learning organization
  • Größe und/oder Gewicht: 23,4 x 16,6 x 3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 493.295 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Peter M. Senge ist Dozent an der Sloan School of Management am MIT (Massachusetts Institute of Technology) und Gründer der Society of Organizational Learning (SoL). Er gilt als einer der großen Management-Vordenker unserer Zeit.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rolf Dobelli HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 14. Dezember 2009
Angesichts der Globalisierung der Märkte, der zunehmenden Spezialisierung und Komplexität aller Strukturen der Wirtschaftswelt, der steigenden Innovationsgeschwindigkeit und des Strukturwandels der Arbeit greifen viele der traditionellen wirtschaftswissenschaftlichen Analyse- und Gestaltungsmittel zu kurz. Die Nachfrage nach neuen Konzepten, insbesondere zur Organisations- und Managementlehre, hat eine ganze Reihe von Ansätzen hervorgebracht. Einer der prominentesten ist Peter M. Senges 1990 in den USA veröffentlichtes und inzwischen in 26 Sprachen übersetztes Buch über die Lernende Organisation". Dass Senge einen theoretischen Ansatz entwickelt, vergisst man leicht über den illustrativen Beispielen und dem lebendigen, anschaulichen Stil, der das Buch zu einem Lesevergnügen macht - aber Vorsicht! Ganz einfach erschließen sich Senges Ideen nicht, etwas Mitdenken ist zwingend nötig. Man sollte im Auge behalten, dass Senges Gestaltungsempfehlungen, die so genannten Disziplinen, den Status von leitenden Ideen haben; sie sind keineswegs als eine Art Einmaleins", als Handbuch zu verstehen, das dem Manager zeigen könnte, wie sein Unternehmen schneller lernt als die Konkurrenz. getAbstract empfiehlt diesen modernen Klassiker allen Führungskräften im Management und in der Organisationsentwicklung sowie allen, die sich für die wirtschaftswissenschaftliche Grundlagendiskussion interessieren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von B. Teggemann am 8. Februar 2010
Mal Hand auf Herz: Was denken Sie, wenn mal wider etwas nicht so ist/läuft wie man es sich wünscht? Häufig ist die erste Reaktion: Wer hat das schon wieder verbockt? Bei Ihnen auch? Es gibt doch kein Problem, dass sich nicht durch eine ordentlichen Einaluf lösen lässt, oder? Die Suche nach dem Sündenbock ist geradezu reflexhaft geworden. Senge schockt hier mit der Aussage, dass sich alle Menschen in einer ähnlichen Situation ähnlich verhalten. Er demonstriert das auch noch mit dem, wie ich finde, absolut faszinierenden Experiment, brillant!

Senge ist von hause aus Ingenieur. Daher will er den Blick für die Ursachen von Problemen schärfen.

Das Buch will zwar mehr transportieren, als die systemische Sichtweise, dies ist aber doch der wichtigster Beitrag und der Rest eher ein hilfreicher Rahmen. Senge wird mitunter vorgeworfen, dass dieses Buch nicht pragmatisch genug ist. Wer ein Rezept zum schnell Nachkochen sucht, ist mit diesem Buch falsch beraten. Senge will beim selber Denken helfen. Ein Rezeptbuch zu verfassen würde seinem Anliegen eher schaden.

Fazit: Das Buch wird seinem Anspruch gerecht und leistet eine kaum zu überschätzenden Beitrag. Jeder der bereit ist selber zu denken sollte es lesen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Roman Mantyk am 16. September 2009
Obwohl das Buch seit seiner Erstauflage in 1990 schon einige Jahre auf dem Buckel hat, zeichnet sich sein Inhalt durch eine gewisse Zeitlosigkeit aus. Der Autor beschreibt die Anforderungen (Disziplinen) an eine systemisch-denken und handelnde Organisation. Durch eine erfrischende und trotz des anspruchsvollen Themas leicht verständliche Schreibweise, untermalt mit vielen Praxisbeispielen werden einem die über 300 Seiten nicht langweilig. Beim Lesen wünscht man sich allerdings in aktuelleren Auflagen das ein oder andere Beispiel aus der heutigen Zeit, da die angesprochenen, amerikanischen Unternehmen speziell den jüngeren Lesern (< 40 Jahre) meines Wissen kein Begriff sind.
Alles in allem ein hervorragendes Buch, das Menschen mit Interesse an Unternehmensprozessen und -führung reichlich zum Nachdenken anregt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen