oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 4,65 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die ewige Philosophie: Philosophia perennis [Gebundene Ausgabe]

Aldous Huxley
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 1. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

15. September 2008
Aldous Huxley beschäftigte sich in seiner zweiten Schaffenphase intensiv mit den alten Weisheitslehren: Er suchte in den transzendenten Wahrheiten der heiligen Schriften und den lebendigen Erfahrungen der Mystiker Europas und des Nahen und Fernen Ostens nach Erkenntnis der göttlichen Wirklichkeit hinter der vielschichtigen Welt der Dinge, des Lebens und des menschlichen Geistes. Die Früchte seiner Arbeit sind in diesem, erstmals 1944 (in Deutschland 1949) veröffentlichten Werk zu finden: In „Die ewige Philosophie“ stellt er religiöse und mystische Texte verschiedener Kulturkreise aus drei Jahrtausenden zu verschiedenen Themen zusammen und bettet sie in seinen eigenen Kommentar ein. Letzterer dient dazu, die Zitate zu verbinden, Gedankengänge zu entwickeln, zu veranschaulichen und zu erläutern. Quintessenz dieser Anthologie ist die verblüffende Ähnlichkeit, die Universalität dessen, was die großen Weisen aller Zeiten und Kontinente gelehrt haben – tatsächlich eine philosophia perennis. „Ist man selbst kein Weiser oder Heiliger, so ist es auf dem Gebiet der Metaphysik am besten, wenn man die Werke jener studiert, die es waren. Indem sie ihre bloß menschliche Wesensart verändert hatten, machten sie sich einer qualitativ und quantitativ mehr als bloß menschlichen Erkenntnis fähig.“ Aldous Huxley

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Wird oft zusammen gekauft

Die ewige Philosophie: Philosophia perennis + Serie Piper, Bd.6, Die Pforten der Wahrnehmung
Preis für beide: EUR 29,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 428 Seiten
  • Verlag: Nietsch, H; Auflage: veränd. Aufl. (15. September 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3939570338
  • ISBN-13: 978-3939570332
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 14,8 x 3,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 48.634 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Geboren wurde Aldous Huxley am 26. Juli 1894 in Godalming in Surrey, Südengland. Seine Mutter starb, als er vierzehn Jahre alt war, sein Vater war Dichter und Biograf. Im Alter von sechzehn erblindete Aldous Huxley für fast zwei Jahre vollständig, später war er mit speziellen Brillengläsern wieder in der Lage zu lesen. Trotz seiner starken Sehschwäche studierte er Englisch in Oxford. Eine wissenschaftliche Karriere oder die Teilnahme am Ersten Weltkrieg waren ihm jedoch nicht möglich. Nicht zuletzt deshalb wandte er sich dem Schreiben zu. 1916 erschien sein erster Gedichtband, 1921 der erste Roman. In den 30er-Jahren bereiste Huxley Europa und ließ sich u. a. länger in Italien nieder, wo er sein berühmtes Buch "Schöne neue Welt" schrieb. 1937 zog es ihn in die USA. Am 22. November 1963 starb Aldous Huxley in Los Angeles.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
4.4 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
49 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die immerwährende Philosophie 27. Dezember 2008
Von Stefanie
Format:Gebundene Ausgabe
Die Philosophia perennis (= die immerwährende Philosophie) beschreibt die Beziehung zwischen den Menschen, der Natur und der "einzigen Wirklichkeit" (= dem Numinosen = dem Göttlichen).
Die immerwährende Wahrheit kann man mit der Ratio und der Logik nicht direkt erreichen, sie beruht auf einer Seins-Erfahrung, die von den grossen spirituellen Lehrern, Religionsgründern, Mystikern, Philosophen und einigen Naturwissenschaftern wahrgenommen wurde. Sie wird "immerwährend", "ewig", "universell", "absolut" genannt, weil diese Seins-Erfahrung praktisch in allen Kulturen und Zeiten zu finden ist.
Das Buch "Die ewige Philosophie" von Aldous Huxley beinhaltet vor allem Zitate von grossen Denkern aus verschiedenen Zeitepochen (zum Beispiel: Buddha, Meister Eckhart, Franz von Sales, Johannes von Kreuz, Theresa von Àvila, Thomas von Aquin, William Shakespeare, L. Tolstoi, Krishnamurti, Lao-Tse und viele andere). Es werden auch Zitate aus der Bibel, Bhagavadgita, Dhamapada, Nachfolge Christi, Theologia Deutsch usw. zitiert, kommentiert und erläutert.
Die Philopophia perennis will uns zeigen, dass wir in dieser Welt leben und sterben, ohne uns des aussergewöhnlichen Potentials bewusst zu sein, mit dem wir ausgestattet sind: "Gott will nur eines von dir: dass du als Geschöpf aus dir hinaustrittst und Gott in dir sein lässt" (Meister Eckhart).
Wir sind als Menschen durch unsere Aktivitäten so abgelenkt und so in sie verfangen, dass wir dem Göttlichen in uns verschlossen bleiben, anstatt uns zu öffnen und auf die Natur der Dinge zu horchen: "Gott hat dir nicht das Wirken Seiner Liebe entzogen, sondern du hast Ihn deiner Mitarbeit beraubt" (Franz von Sales).
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ewiger Klassiker 6. August 2009
Von ascance
Format:Gebundene Ausgabe
Huxley's Buch ist und bleibt ein ewiger Klassiker zur Mystik. Huxley ist enorm belesen und hat eine Fülle von Material zusammengetragen, die allerdings fast schon erschlägt - es ist nahezu ein Lehrbuch. Zusammen mit seiner Eloquenz und scharfen Zunge macht es aber dennoch viel Vergnügen, darin zu stöbern. Für ihn wie für viele vor und nach ihm ist es frappierend, dass Mystiker und Heilige aller Zeiten im Kern dasselbe aussagen. Huxley legt diesen gemeinsamen Kern frei und stellt damit implizit die Frage, ob die Weltreligionen einen gemeinsamen, mystischen Kern besitzen (der später allerdings von den nicht-mystischen Vertretern der jeweiligen Kirchen missverstanden oder umgedeutet wurde) und damit - vielleicht - eine Urwahrheit. Was die Umsetzung der Lehren der Mystiker in den heutigen Lebensalltag sowie das Verhältnis Wissenschaft-Mystik angeht, ist Prof.Falk Quest's Buch - der übrigens Huxley ausgiebig zitiert - inspirierender. Huxley ist sozusagen die Hefe, Quest das Bier.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Dies ist die erste Rezension, die ich verfasse, doch das Buch ist ein Juwel und es begleitet mich seit langem. Dies ist mein Dank. Es ist ausgezeichnet übersetzt und in gut verständlicher, leicht lesbarer Sprache verfasst, die es einem erlaubt, selbst 2500 Jahre alte Schriften als zeitlos modern zu empfinden. Das Buch gibt Antworten auf tiefe eigene Fragen, die in einem, die Meditiation praktizierenden Menschen unweigerlich aufkommen und man erhält Antworten aus dem Christentum, Buddhismus, Hinduismus und Islam.
Diese Antworten ähneln sich und sind sehr klar, das arbeitet Huxley, in den vielen Zitaten und in seinen Zusammenfassungen heraus. In Ihrer Tiefenstruktur sprechen alle, die wissen, wovon Sie sprechen, von demselben Urgrund.
Das Buch ist 1944, also lange vor jedem Esoterikrummel geschrieben und mit ihm erhält man eine Tiefe und Überblick mit dem man sich die meißten neuen Bücher sparen kann. Huxley schreibt mit tiefen Verständnis und in jeder Zeile spürt man seine eigene, langjährige spirituelle Erfahrung. Das Buch ist gut gegliedert und von einer außerordentlichen Klarheit. Viele moderne Autoren wie Ken Wilber und Robert Dilts beziehen sich auf diese Arbeit. Für die Ausarbeitung einer interreligiösen Philosophie und das Verständnis und Toleranz und den Religionen kann seine Bedeutung garnicht genug betont werden. Ich habe es schon oft weiterempfohlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "O, du ich!" S.26 13. September 2013
Von Jürgens "Bücher" TOP 50 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Aldous Huxley (1894-1963) der Autor von Schöne neue Welt: Ein Roman der Zukunft hat hier ein Buch über die "ewige Philosophie" geschrieben.
Er greift dazu auf sehr viele westliche und östliche Gedanken zurück und zeigt wo diese sich alle gleichen.
Er zitiert z.B.:

Trost der Philosophie;
Die Deutsche Theologie: Ein Edles Buchlein Vom Rechten Verstande (1827)
Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt: Schöne Gedanken
Philothea;
Tao-Tê-King. Das heilige Buch vom Weg und von der Tugend;
Wolke des Nichtwissens und Brief persönlicher Führung: Der Klassiker der Kontemplation;
Deutsche Predigten und Traktate;
Bhagavadgita

Gedanken aus dem Buch:

"Wer vergebens nachdenkt, ohne die Wahrheit zu verstehen hat sich im Dschungel des Wissens verlaufen, rennt hin und her und versucht, seine Absicht über die Substanz des Ich zu rechtfertigen." S.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar