EUR 9,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 3 Tagen.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die eiligen drei Kön... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,42 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 3 Bilder anzeigen

Die eiligen drei Könige: 24 Adventsrätsel für clevere Sterndeuter Gebundene Ausgabe – 1. Oktober 2010


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95
EUR 9,95 EUR 4,45
73 neu ab EUR 9,95 10 gebraucht ab EUR 4,45

Wird oft zusammen gekauft

Die eiligen drei Könige: 24 Adventsrätsel für clevere Sterndeuter + Unglaubliche Weihnachten: 24 Rätselreisen um die Welt + Das neue Haus vom Nikolaus: 66 mathematische Weihnachtsrätseleien
Preis für alle drei: EUR 28,89

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 176 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Oktober 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423760176
  • ISBN-13: 978-3423760171
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 6 - 11 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 17,6 x 1,8 x 19,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 204.377 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Mit viel Charme und Witz schickt Renus Berbig seine Protagonisten durch die fremde Lebenswelt und auf den Weg zur Krippe.«
yango family, Westfälische Nachrichten 26.11.2010

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Renus Berbig, geboren 1965, studierte Kommunikationswissenschaften, Soziologie und Sozialpsychologie in München, wo er heute mit seiner Familie lebt. Er arbeitet als freier Autor. Sein Hörspiel ›König O‹. Wenig wurde mit dem Prix Ex Aequo, dem internationalen Kinderhörspielpreis der europäischen Rundfunkanstalten, ausgezeichnet.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von zeppelin am 11. Oktober 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Ein super Buch! Wer den Klassiker "Briefe aus der chinesischen Vergangenheit" von Herbert Rosendorfer mag, dürfte auch an diesem witzigen (Vor-)Weihnachtsbuch seinen Spaß haben: Die drei Weisen aus dem Morgenland sind etwas überfordert, sich im vorweihnachtlichen Wahnsinn im Hier und Jetzt zurechtzufinden, kennen weder Autos, Ampeln noch Zimtsterne. Und die Komik, die aus ihrer etwas absurden Suche nach "dem Stern" entsteht, finden nicht nur Kinder super. Mein Sohn hat sich u.a. schlappgelacht bei der Etagenbett-Szene - das ist Slapstick pur. Großartig auch die Kommentare der drei dusseligen Kamele, Amel, Bemel und Cemel, die zu allem und jeden ihren eigenen Senf dazugeben. Perfekt als Adventskalender zum Vorlesen ab 1.Dezember (24 Kapitel!), jeden Tag ein Kapitel mit kleinem Rätsel. Ca. ab 5 oder 6 Jahren, da die Rätsel leicht sind und dabei lustig. Ganz toll auch die Illus, die genial zum witzigen Text passen. DER Tipp für die Vorweihnachtszeit!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mathilde am 7. Dezember 2010
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Wir haben letztes Jahr von R.Berbig "Unglaubliche Weihnachten: 24 Rätselreisen..." sehr gerne gelesen (!), darum habe ich mich auf diese Fortsetzung sehr gefreut. Aber wie gesagt: na jaa...ich quäle mich wirklich durch das Vorlesen, mein Sohn hört auch nicht mit allzu großer Begeisterung zu. Die Rätsel sind nicht so der Hit,die Sprache sehr um Witz bemüht,der leider nicht rüberkommt. Hier gefällt mir eigentlich nur die Gestaltung und die Bilder.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von catacaos am 7. Dezember 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Wir sind begeistert, obwohl meine Tochter auch schon Harry Potter und sowas liest, ist dies eine nette Abwechslung (auch um das Lesen zu üben), da es für jeden Tag ein kleines Kapitel gibt ca.2-3Seiten, die schafft jedes Kind pro Tag.
Was ich auch gut finde ist, dass dieses Buch bei [...] bearbeitet werden kann.
Die Rätsel sind für eine 9jährige recht leicht, aber lustig, sie mag besonders, dass aus der Sicht der Kamele geschrieben wir und am ende jeden Kapitels noch nen "frecher" Kommentar im Comicstill kommt von den Kamelen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von sommergarten am 22. November 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Leider hat das Buch nicht 24, sondern nur 23 "Rätsel", wenn man diese überhaupt so nennen mag. Für den 24. Dezember gibt es leider keine Fortführung bzw. keinen Abschluss der Geschichte. Auch kein 24. Rätsel. Oder soll das Bild ein Rätsel sein, bei dem man sieht, wie die Kamele im Flugzeug über die Weihnachtskrippe fliegen?

Warum gibt es dort, zum Finale des Buches, nicht auch wenigstens noch ein paar Zeilen? Mir fehlt dort etwas im Sinne von '...und was wir dann erlebt haben, na, das ist eine ganz andere Geschichte. Und vielleicht habt ihr ja sogar schon mal davon gehört...' oder so ähnlich! Das hätte man doch gut und gerne noch zusetzen können, damit nicht so ein abruptes, unbefriedigendes Ende kommt. Ausgerechnet am Weihnachtsabend, der doch eigentlich der Höhepunkt sein soll, auf den das ganze Buch hinarbeitet - da gibt es dann keine Geschichte mehr?? Wie soll ich das meinen Kindern klarmachen? (Geht der Autor davon aus, dass an Heilig Abend eh keiner mehr vorliest?)

Die Geschichten sind zwar in einem gewissen Grad komisch angesetzt, und die Kamele geben im Nachgang noch ihre trockenen Kommentare dazu; jedoch die besagten "Rätsel", die sind höchsten noch etwas für Erstklässler, besser für 4 und 5jährige.

Es wird am Ende eines jeden Kapitels (außer dem 23.) ein Gegenstand aus unserer Jetztzeit beschrieben, über den sich die drei Könige stark wundern (denn sie sind ja aus der Vergangenheit und kennen ein Fahrrad, eine Leuchtreklame, Fernseher und das alles eben nicht). Und nun soll das Kind also raten, welches Ding gemeint ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Wir lasen das Buch dieses Jahr als Gute-Nacht-Geschichten meinem Sohn (5,5 Jahre) vor. Er war begeistert und auch wir Großen hatten unseren Spaß an diesen Geschichten.
Die Könige werden in die heutige Zeit versetzt und sind auf der Suche nach ihrem Stern. Dabei entdecken sie nicht nur vieles was leuchtet und mit dem Thema Stern zu tun hat, sondern versuchen auch Alltags-Gegenstände zu verstehen (z.B. Eselskarren ohne Esel = Auto). Dies alles wird aus der Sicht der Kamele geschildert, die das Geschehen am Ende jedes Tages entsprechend kommentieren.
Wer keine Scheu vor einer humorigen Sichtweise auf die heutige Zeit hat (Rosenmüller und seine "Briefe in die chinesische Vergangenheit" lassen grüßen), liegt mit diesem Buch genau richtig. Der Stil ist kindgerecht, jedoch nicht kindisch. An jedem Tag gibt es eine kleine Zeichnung (im Stil des Einbandes) und am unteren Seitenrand kann man die Zeit ablesen dank einer durchgehenden Linie, die die bisherigen Geschichten mit einem kleinen Symbol wieder in Erinnerung ruft.
Insgesamt eine nette Alternative für clevere Kindergartenkinder und junge Grundschüler.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Für mich als Vorleser sind die Umschreibungen in dem Buch ganz witzig. Meinem fünfjährigen Sohn fällt es meistens schwer, den Hinweisen aufmerksam zu folgen und die richtigen schlussfolgerungen zu ziehen. Erschwerend kommt hinzu, dass er zum Beispiel noch nie einen Langläufer geschweige denn dessen Loipe gesehen hat (Tag5).
Das Hin-und her zwischen den Kamelen am Ende jeden Kapitels lässt sich eher schlecht vorlesen.
Vielleicht hätten wir doch noch ein Jahr mit dem Buch warten sollen.
Da das aber abhängig vom kind ist und ich die Idee und die Umsetzung eigentlich gelungen finde, gibt es trotzdem fast die ganze Punktzahl.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen