Die drei ??? Schattenwelt 3: Die dunkle Macht und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die drei ??? Schattenwelt ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von buecher--thoene
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Gebraucht - Sehr gut Sehr gut: ACHTUNG!! BITTE LESEN!! Unbenutztes MÄNGELEXEMPLAR mit leichten äußeren Lagerspuren (z.B. Einband berieben, Ecken oder Buchkanten bestossen), daher mit einem Stempel MÄNGELEXEMPLAR am unteren Buchrand gekennzeichnet. Ansonsten vollständig und in sehr gutem Zustand. Sofort versandfertig. alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 5,85 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 6 Bilder anzeigen

Die drei ??? Schattenwelt Gebundene Ausgabe – 5. März 2014


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,99
EUR 19,95 EUR 11,99
75 neu ab EUR 19,95 7 gebraucht ab EUR 11,99

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Die drei ??? Schattenwelt + Die drei ??? Sinfonie der Angst + Die drei ??? und der gestohlene Sieg
Preis für alle drei: EUR 37,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: Franckh Kosmos Verlag; Auflage: 1 (5. März 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3440134784
  • ISBN-13: 978-3440134788
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 14 x 5 x 20,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 104.128 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Pfennig am 12. August 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ein Jubiläumsband, wie hier die Nummer 175, ist immer etwas Besonderes. Als absoluter „Andrè Marx Fan“ gehe ich neuerdings mit allen Büchern sehr kritisch um. Da der Marx, oder wie ich ihn immer gerne tituliere „Godfather“ der drei ???, für mich die Maßstäbe setzt, ist es für Band 175 noch schwieriger, meine Erwartungen zu befriedigen. Doch gleich vorweg, es ist ein fast gelungener Jubiläumsband geworden mit einer guten Story, die sich recht flüssig über die drei Bücher verteilt. Das Besondere diesmal ist, dass drei Autoren die Story geschrieben haben.
Band 1 – Teuflisches Duell – stammt aus der Feder von Christoph Dittert und erhält von mir 4 Sterne. Fast perfekt schildert der Autor, wie die drei Burschen in die Testwochen an der Uni starten und dabei seltsame Beobachtungen machen.
Band 2 – Angriff in der Nacht – von Kari Erlhoff ist für mich persönlich am besten geschrieben und erhält hierfür 4,5 Sterne, da immer noch ein Quäntchen an Flüssigkeit und Spannung fehlt.
Band 3 – Die dunkle Macht – von Hendrik Buchna hätte wirklich ein Höhepunkt werden können, da sich die ganze Story dramatisch zuspitzt, aber leider schafft es Buchna nicht die Spannung, die er vorher durchaus gut aufgebaut hat, bis zum Ende zu halten. Ganz im Gegenteil, gerade der emotionale Teil der Geschichte, in die Bob von Anfang an verstrickt ist, kommt nicht so her rüber, wie es hätte sein können (ich gebe hierfür drei Sterne), wirkt eher oberflächlich. Was wirklich sehr schade ist, da wie gesagt, die Geschichte sehr viel potenzial bietet und eine sehr gute Stimmung verbreitet.
Und natürlich bin ich wieder auf die Hörspielfassung gespannt, das könnte diesmal besonders schwierig werden. Gesamtwertung 4 Sterne.
P.S.: Bitte Andrè, bitte, bitte, schreibe Du Band 200!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Büchertante am 14. Mai 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Bei einem ???-Buch spare ich mir mal mein übliches Rezensions-Gerüst, weil die meisten Leser mit den Drei Fragezeichen vertraut sein dürften und ich lieber ohne Umschweife zum Punkt komme.

Ich fand die Grundidee für den Fall sehr gut. Eine Uni, Geheimnisse aus der Vergangenheit, in die auch noch der Vater eines unserer Detektive verstrickt zu sein scheint und eine alte Legende. Das klingt schon einmal vielversprechend.

Leider konnte mich die Geschichte dann nicht richtig packen und es ist schwer für mich, den Finger darauf zu legen, warum. Außerdem ist es schwierig, zu kritisieren ohne zu viel zu verraten. Vielleicht lag es daran, dass die Drei Fragezeichen hier oftmals mehr reagieren als agieren oder dass für mich die Auflösung nicht besonders überraschend war und es quasi mehrere Fälle in einem gibt, was für mich die Handlung ein bisschen zerfasert. Es ist natürlich auch inzwischen schwer, wirklich originelle Lösungen zu finden, die noch nie da waren. Hier gibt es zum Beispiel für ein "Rätsel" eine Erklärung, die ganz ähnlich schon mal in einem Jubiläumsband (100 - Toteninsel) vorkam.
Ich hatte mir mehr erwartet, da ich für gewöhnlich gerade die Bücher dieser drei Autoren gerne lese. Vielleicht ist das Lesevergnügen hier ein bisschen meinem eigenen hohen Erwartungsdruck zum Opfer gefallen.

Der Showdown am Ende erinnerte mich ein wenig an James Bond - warum möchte ich nicht verraten, um nicht zu spoilern - und wirkte auf mich dann ein bisschen übertrieben. An sich sind alle drei Teile gut zu lesen und handwerklich gut gemacht, aber das Gesamtwerk konnte mich dann nicht richtig in die Geschichte hineinziehen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jürgen Pern am 10. August 2014
Format: Gebundene Ausgabe
_Zur Story_

Die drei Fragezeichen haben es geschafft: Sie sind in einer Auswahl der Rocky Beach High, die sie in der renommierten Ruxton University für 2 Wochen als Studenten einschreiben können. Das eröffnet den Jungs natürlich ganz neue Perspektiven für ihre berufliche Zukunft. Bis auf Peter sind auch alle drei sehr zufrieden mit ihrer Kurseinteilung - der landet wegen eines Irrtums bei der Uni-Verwaltung statt in einem Sportseminar als einziger männlicher Teilnehmer in einem Lyrik-Kurs. Doch auch Bobs Vater scheint nicht unbedingt begeistert zu sein, dass sein Sohn nach Ruxton geht - und sei es nur für diesen kurzen Schnupperkurs. Bob belauscht ein geheimnisvolles Telefonat von Bill Andrews mit einem Unbekannten, bei dem durchscheint, dass dieser offenbar irgendetwas mit einem mysteriösen "teumessischen Fuchs" und anderer seltsamer, offenbar nicht koscherer Vorgänge auf der Uni zu tun hatte. Bob versteht die Welt nicht mehr. Ein dunkler Fleck auf der weißen Weste seines sonst so integren Daddys?

Unfassbar! Zumindest verhält der sich plötzlich höchst außergewöhnlich, ja geradezu verdächtig. Bob beschließt - teils auch aus Scham - seinen Freunden vorerst nichts davon zu erzählen und sich lieber vor Ort ein eigenes Bild zu machen. Recherche ist schließlich sein Fachgebiet. Auf dem Campus macht jeder der drei Detektive in der Folge eine Reihe erstaunlicher Erfahrungen mit dem Studentenleben und zusammen nehmen sie dabei sogar quasi im Vorbeigehen eine kriminelle Studetenvereinigung hops, welche die Studentenschaft schon sehr lange terrorisierte, beklaute und mit Drogen handelte. Doch das düstere Geheimnis von Ruxton ist ein anderes und das sitzt tiefer - viel tiefer.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen