Die drei ??? - Das Geheimnis der Geisterinsel 2007

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

Die Drei ??? Und Das Geheimnis Der Geisterinsel sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.

(71)
LOVEFiLM DVD Verleih

Justus, Peter und Bob gönnen sich nach ihrem letzten aufreibenden Fall eine verdiente Pause. Peters Vater lädt die drei Jungdetektive nach Südafrika auf eine Insel ein, wo im Auftrag einer überkandidelten Millionärin ein Vergnügungspark errichtet wird. Doch dort verbreitet ein Ungeheuer, der geheimnisvolle Tokolosh, Angst und Schrecken. Als Schuldiger wird schnell ein einheimischer Stammeshäuptling ausgemacht und abgeführt. Seine hübsche Tochter bittet die Jungs, seine Unschuld zu beweisen. Ein turbulentes Abenteuer beginnt.

Darsteller:
Langley Kirkwood, Chancellor Miller
Verfügbar als:
DVD

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_6_and_over
Laufzeit 1 Stunde 30 Minuten
Darsteller Langley Kirkwood, Chancellor Miller, Nick Price, Naima Sebe, Fiona Ramsay, Akin Omotoso, Nigel Whitmey, Cameron Monaghan, James Faulkner
Regisseur Florian Baxmeyer
Genres International
Studio Walt Disney Studios
Veröffentlichungsdatum 29. Mai 2008
Sprache Deutsch
Originaltitel The Three Investigators and the Secret of Skeleton Island

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

203 von 241 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von PopSpots am 30. Mai 2008
Format: DVD Verifizierter Kauf
Wo sind die Drei Fragezeichen, wenn man sie braucht? Merkwürdige Dinge gehen vor sich. Da tauchen plötzlich drei Hochstapler auf der Kinoleinwand auf und geben sich für unsere drei wohlbekannten Detektive aus Rocky Beach aus! Höchste Zeit für Justus, Peter und Bob in diesem ''spezial gelagerten Sonderfall' endlich Ermittlungen anzustellen.

Während der ohnehin gebeutelte Fan beim Kinostart noch geduldig auf eine einvernehmliche Lösung im Rechtsstreit zwischen dem Kosmos-Verlag und Sony-BMG hoffte, wurde 2006 schon weiter hartnäckig an der weiteren Demontage der Serie gearbeitet. Ein Kinofilm wurde gedreht. Das erschütternde Ergebnis ist jetzt auf DVD erschienen.

Grundsätzlich stellt sich die Frage, ob es sinnvoll ist eine Serie zu verfilmen, deren Mythos seit 40 Jahren aus der geheimnisvollen Gesichtslosigkeit ihrer Protagonisten gespeist wird. Die spartanischen Cover-Illustrationen der deutschen Bücher und Hörspiele zeigten nie die drei Hauptakteure, sondern immer nur wesentlichen Objekte oder Orte der Handlung.

Nichtsdestotrotz hätte eine filmische Umsetzung nach mehr als vier Jahrzehnten durchaus ihren Reiz haben können und zudem die Chance geboten, der Serie und deren Fans ein Denkmal zu setzten. Schließlich hält sie einen riesigen Fundus an Möglichkeiten, Ideen und Vorlagen bereit, bietet eine Vielzahl von großartigen Geschichten, Schauplätzen und Figuren. Man hätte aus den Vollen Schöpfen können. Man hätte eine liebevolle Hommage an Die Drei Fragezeichen inszenieren können. Man hätte, aber man tat es nicht.
Lesen Sie weiter... ›
16 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Steffen Hüseman am 21. Oktober 2009
Format: DVD
Wenn ein ???-fan hört, dass aus seiner lieblingsserie ein film gemacht wird hat das zwei gesichter. zu einem kleinen teil freut man sich, da ja ein guter film entstehen könnte und zum anderen ist man traurig darüber, weil die eigenen vorstellungen der serie zerstört werden. wie sehen justus, peter und bob aus, wie ihre zentrale, wie rocky beach und so weiter... sicher ist es sehr schwer, so eine serie in einem film darzustellen. jedoch habe ich mit so einem schlechten resultat nicht gerechnet!

1. die protagonisten justus, pter und bob sehen in keinster weise wie die ??? aus (dies kann ich natürlich nur für mich sagen). allerdings finde ich es nicht sehr gut, wenn drei etwa 13jährige jungen die rollen übernehmen, denn wenn man die bücher liest und die hörspiele hört, stellt man sich einfach nicht solche möchtegern teenager vor. in den späteren folgen fahren sie auto und auch sonst benehmen sie sich ein keinem fall wie in dem film! bob ist auch längst nicht das weichei wie er in dem film dargestellt wird und wenn justus in dem film "pummelchen" genannt wird ist das schlicht und weg albern, da der schauspieler einfach in keiner weise dick ist! an dieser stelle muss man sagen, dass peter am besten getroffen wurde, da er auch in dem film ein angsthase ist.

2. Victor Hugenay würde die drei fragezeichen in keinster weise so gefährden wie in dem film dargestellt. in den büchern war er zwar immer sehr dreist, jedoch immer darauf bedacht, die jungen nicht übermäßig in gefahr zu bringen!

3. die zentrale sieht in dem film eher aus wie ein hypermodernes kinderzimmer, aber nicht wie ein alter wohnwagen!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Justus Jonas am 13. Februar 2009
Format: DVD
Könnte man in mehreren Dimensionen bewerten würde ich wie folgt urteilen:
Versuch, die Drei ??? fürs Kino zu addaptieren: 5 Sterne
Umsetzung: 1 Stern
Schauspieler: 0 Sterne

Um es kurz zu machen: Als treuer Fan seit Kindertagen (Baujahr 1973) merke ich, dass der Produzent kein echter Fan der drei aus Rocky Beach sein kann. Denn nur so ist zu erklären, dass man dem Film in jeder Minute und jeder Einstellung anmerkt, wie wenig Herzblut hier investiert wurde. Hier hat jemand versucht, ein schwaches Produkt von einer starken Marke ziehen zu lassen.

Statt kreativer Ideen und intelligenter Umsetzung wurde mit ordentlichem Budget und vermeintlich ausgefallener Location versucht, den Spagat zwischen den Sehgewohnheiten heutiger Kids und einer Serienkonzeption aus den 60ern zu schaffen. Herausgekommen ist eine krude Mischung aus Pseudo-Action wie bei Colt Severs und laschen Slapstickeinlagen - ich erinnere an den hintenüberkippenden Bob, oder war es Justus?

Und dies führt zur zweiten grossen Schwäche des Films, den "Schauspielern". Dass es junge und unverbrauchte Gesicher gibt, die es mit Talent und Hingabe schaffen, Kinder, wie Erwachsene, über Stunden zu fesseln, haben Daniel Radcliffe und Emma Watson in Harry Potter hinreichend bewiesen. Warum man beim ??? Film um Gottes Willen auf diese drei Jungs zurückgreifen musste, erschliesst sich mir nicht. Keiner der drei schafft es doch, wenigstens sympatisch zu wirken, wenn schon nicht überzeugend, packend, oder lustig.

Vielleicht hat es 40 Jahre gedauert, bis ein ???-Film realisiert wurde, weil alle, die es bisher versuchten zum Glück irgendwann festgestellt haben, dass es nicht geht. Schade, dass es Florian Baxmeyer nicht auch noch rechtzeitig erkannt hat!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen