Gebraucht kaufen
EUR 0,57
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Erdmeier
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: sofort verschickt im Luftpolsterumschlag incl.Rechnung mit Mwst.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die besten Management-Tools: Finanzen und Wachstum (Handelsblatt Management Bibliothek) Gebundene Ausgabe – 12. Juli 2005


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 9,00 EUR 0,57
2 neu ab EUR 9,00 13 gebraucht ab EUR 0,57

Hinweise und Aktionen

  • Beim Kauf von Produkten ab 40 EUR erhalten Sie eine E-Mail mit einem 10 EUR Gutscheincode, einlösbar auf ausgewählte Premium-Beauty-Produkte. Diese Aktion gilt nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch Amazon.de. Für weitere Informationen zur Aktion bitte hier klicken.

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation


Produktbeschreibungen

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Finanzmanagement Terry Carroll Zusammenfassung - Finanzverantwortliche müssen auch kurzfristige Reaktionsmöglichkeiten auf Marktveränderungen in ihre langfristige Planung einbeziehen. - Dazu sind ein gutes Geschäftsmodell, die Kenntnis der Risiken, nachhaltige Umsätze und reibungslose Kommunikation von entscheidender Bedeutung. - Wer ungeeignete Finanzinformationssysteme einsetzt, kann dem Ruf des Unternehmens großen Schaden zufügen. Umgekehrt wissen Anleger ein gutes Finanzmanagement zu schätzen. - Vorrangig ist die Schaffung von Werten. Wenn die Anleger das Vertrauen verlieren, aus welchen Gründen auch immer, werden sehr schnell große Werte zerstört, die sich nur langsam wieder aufbauen lassen. - Beziehungsmanagement zählt zu den wichtigsten Fähigkeiten, um heute Erfolg zu haben. Einleitung Die meisten Aktiengesellschaften sehen ihren Zweck darin, langfristig Wert für die Aktionäre zu schaffen. Gleichzeitig werden die Märkte heute immer stärker von Ängsten bestimmt, wie das Auftreten von Marktindikatoren gezeigt hat. In diesem Spannungsfeld steht die Unternehmensleitung, allen voran die Finanzverantwortlichen. Sie müssen in ihrer langfristigen Planung nun auch kurzfristige Reaktionsmöglichkeiten auf Marktveränderungen berücksichtigen. Wie lässt sich das erreichen? Welche neuen Messverfahren können angewandt werden, die das Überleben und nachhaltigen Wohlstand sichern? Alle Unternehmen, ob börsennotierte oder nicht, müssen ein klares, verständliches Geschäftsmodell besitzen und einleuchtend erklären können; sie müssen die strategischen Geschäftsrisiken kennen und kontrollieren; sie müssen nachhaltig Umsätze generieren und insbesondere ihre Liquidität sichern und sie müssen für eine schnelle, zuverlässige Berichterstattung sorgen. Das Finanzmanagement beginnt und endet mit der Schaffung des Shareholder-Value. Letztlich stehen jedoch die Erwartungen und nicht der Shareholder- Value selbst im Mittelpunkt. Die großen langfristigen Mitspieler wie Institutionen, Pensionsfonds, Investment- und Versicherungsfonds werden von Analysten beraten. Kurzfristig orientierte Anleger, Händler und Öffentlichkeit werden eher von Nachrichten und Marktbewegungen beeinflusst. Wie lassen sich diese Kräfte vereinen? Erstens sollte ein Unternehmen für rechtzeitige Finanzinformationen sorgen, zweitens Überraschungen vermeiden, drittens seine Liquidität sichern und viertens ein glaubwürdiges, nachvollziehbares Geschäftsmodell besitzen. Finanzberichterstattung Großunternehmen produzieren schnelle, zuverlässige, knappe, einfache und sinnvolle Finanzinformationen. Interne Berichtszeiträume von über drei Tagen sind zu lang. Inter- oder Intranet sind als Kommunikationskanäle rund um die Uhr offen, Tools und Technologien für Management- und Finanzreporting ermöglichen die schnelle Erhebung, den Abgleich, die Interpretation und die Verteilung von Ergebnissen. Das interne und das externe Berichtswesen wachsen aufgrund von drei Faktoren zusammen: Dringlichkeit, Transparenz und Konsistenz. Die Globalisierung der Märkte und die Geschwindigkeit der Veränderungen bringen es mit sich, dass das Management ein schnelleres, zuverlässigeres finanzielles Feedback benötigt. Gleichzeitig verkürzen sich die Zeiträume für die externe Berichterstattung. Diese Entwicklung greift auf Europa über. Informationen sind globale Vermögenswerte, vor allem, wenn sie nach außen dringen. Das globale Markenmanagement verlangt, dass jedes Unternehmen sein Schicksal selbst in die Hand nimmt. Der Markt will möglichst ohne Zeitverzögerung informiert werden. Wer sich für die Aufbereitung zu viel Zeit lässt, schafft nur Unruhe im Management und unter den Anlegern. Bei der Verbreitung von Information werden außerdem Transparenz und »Gleichbehandlung« gefordert. Aktionäre und Anleger wünschen sich Finanzinformationen, die mit ihren Erwartungen übereinstimmen. Je häufiger Finanzinformationen veröffentlicht werden, desto eher werden diese Erwartungen erfüllt. Ein regelmäßiger Strom von Finanz- und Geschäftsdaten, gekoppelt mit einer Optimierung des Geschäftsmodells, können in einen Wettbewerbsvorsprung münden. Jede unangenehme Überraschung dagegen weckt an der Börse Zweifel an der Kompetenz des betreffenden Unternehmens. Ein unregelmäßiger Informationsfluss, Gewinnwarnungen, Neuigkeiten, die zunächst nur Analysten und dann erst die Öffentlichkeit erfahren, ausbleibende Reaktionen auf Spekulationen – das beunruhigt Anleger und Aufsichtsbehörden und lässt die Kurse Achterbahn fahren. Nachrichten- und Börseninformationsdienste liefern 24 Stunden täglich Unternehmensinformationen. Analysten interpretieren diese ebenso schnell wie sie produziert werden [...]

Auszug aus Die besten Management-Tools: Finanzen und Wachstum von . Copyright © 2005. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Finanzmanagement
Terry Carroll


Zusammenfassung
$Nen berücksichtigen. Wie lässt
sich das erreichen? Welche neuen Messverfahren können angewandt
werden, die das Überleben und nachhaltigen Wohlstand sichern?
Alle Unternehmen, ob


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne