Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 4,00 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Die besten Heinz Rühmann Filme - 4 DVD Box (Das schwarze Schaf - Er kann's nicht lassen - Ich und die Kaiserin - Kleider machen Leute)


Preis: EUR 56,55 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch eifel-dvd-vhs und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
4 neu ab EUR 49,99 5 gebraucht ab EUR 24,85

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Die besten Heinz Rühmann Filme - 4 DVD Box (Das schwarze Schaf - Er kann's nicht lassen - Ich und die Kaiserin - Kleider machen Leute) + Die Feuerzangenbowle
Preis für beide: EUR 63,52

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Heinz Rühmann
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 4
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 16. September 2005
  • Produktionsjahr: 1962
  • Spieldauer: 355 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000A6QYEK
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 42.740 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

-Er kann's nicht lassen (s/w) Gemäldediebstahl, Erbschaftsaffäre, Rauschgiftskandal! Pater Brown, der leidenschaftliche Amateur-Detektiv, kanns nicht lassen. Doch je erfolgreicher er seine Aufklärungsarbeiten betreibt, desto entlegener werden die Winkel, in die ihn sein Bischof versetzt. Schließlich soll der Geistliche seine Schäfchen hüten und nicht Schwerverbrecher zur Strecke bringen. Als Pater Brown sich auf Schloß Darroway erfolgreich der Aufklärung zweier Todesfälle widmet und sich obendrein auch von einer dritten Leiche in Ritterrüstung nicht schrecken läßt, bleibt dem Bischof nur noch eine Lösung: Afrika! Laufzeit: 91 Min. Produktionsjahr: 1962 Regie: Axel von Ambesser Darsteller: Heinz Rühmann, Lina Carstens, Grit Böttcher, Rudolf Forster, Siegfried Wischnewski, Horst Tappert, Ruth-Maria Kubitschek; -Kleider machen Leute (s/w) Der Schneidergeselle Wenzel steht nach einem heftigen Krach plötzlich auf der Straße. Nur der eigentlich für den Bürgermeister zugeschnittene Staatsfrack ist ihm geblieben. Prompt wird er für einen Grafen gehalten und von Fräulein von Serafin umspielt. Die Schöne hält Wenzel für den russischen Grafen Stroganoff, mit dem sie bereits einen romantischen Briefwechsel führte. Stroganoff selbst durchschaut wenig später Wenzels ungewollte Rolle, gibt sich jedoch nicht zu erkennen, um seine Zukünftige auf die Probe zustellen. Was soll da aus den romantischen Träumen des falschen Grafen werden? Laufzeit: 91 Min. Produktionsjahr: 1940 Regie: Helmut Käutner Darsteller: Heinz Rühmann, Fritz Odemar, Hilde Sessak, Aribert Wäscher, Hertha Feiler, Hans Sternberg; -Ich und die Kaiserin (s/w) Marquis des Pontignac ist ein lebensfroher, charmanter Bonvivant am Hofe der Kaiserin Eugénie. Seine Jagdausflüge sind stets das begehrteste Ereignis der Pariser Adelsgesellschaft. Doch diesmal kommt dem galanten Marquis etwas in die Quere, als er seinen Jagdhunden hinterherhetzt: ein Strumpfband aus Seide und Spitze, verloren von Juliette, der hübschen Leibfriseurin der Kaiserin, die sich das kostbare Stück heimlich von ihrer Herrin ausgeliehen hatte. Als Pontignac das erlesene Band aufheben will, geht sein Pferd durch und schleift den Marquis hinter sich her. Durch Zufall wird der schwer verletzte Reiter im Wald entdeckt und, ohne das man ihn erkennt, in eine Kaserne gebracht. Der Stabsarzt gibt ihm kaum Überlebensschancen und fragt den vermeintlichen Sterbenden nach seinem letzen Wunsch. Pontignac bittet darum, noch einmal seine erste Liebe, Marianne, wiedersehen zu dürfen. Man möge in Paris nach ihr suchen. Kurz darauf kommt Juliette auf der Suche nach dem Strumpfband in die Kaserne, wo man sie für Marianne hält. Nicht einmal Pontignac bemerkt die Verwechslung. Erst als er wider Erwarten gesundet, spürt er, dass er sein Herz an die unbekannte Schönheit verloren hat. Er schickt seine Männer auf die Suche nach der Frau, die ihm in der schweren Stunde beigestanden hat... Laufzeit: 82 Min. Produktionsjahr: 1933 Regie: Friedrich Hollaender Darsteller: Heinz Rühmann, Lilian Harvey, Conrad Veidt, Hubert von Meyerinck, Mady Christians, Friedel Schuster; -Das schwarze Schaf - Pater Brown (s/w) Pater Brown ist nicht nur als Pfarrer bekannt und beliebt in seiner kleinen irischen Gemeinde; der Mann in der schwarzen Soutane beschäftigt sich auch leidenschaftlich mit Kriminalistik, und zwar nicht nur theoretisch, sondern vielmehr praktisch - sehr zum Unmut der Kirchenoberen. Als eines Tages ein Mann direkt vor Browns Kirche erschlagen aufgefunden wird, weckt der Mord den Detektiv im Pfarrer. Es gelingt ihm sogar, den Täter aufzuspüren, was Brown auf die Titelseiten der lokalen Zeitungen bringt, zugleich jedoch den Geduldsfaden des Bischofs zum Reißen. Um ihn ruhig zu stellen, wird Brown in eine Gemeinde versetzt, in der es seit Jahren zu keinem Verbrechen

VideoMarkt

"Ich und die Kaiserin": Ein vom Pferd gestürzter Marquis hört in der Kaserne eine liebliche Frauenstimme singen. Gesundet macht er sich auf die Suche. "Kleider machen Leute": Ein gefeuerter Schneidergeselle wird dank eines Fracks für einen Grafen gehalten, wobei der echte Graf das Spiel gerne mitspielt. "Das schwarze Schaf": Pater Brown sorgt durch seine Vorliebe, Kriminalfälle zu lösen, für Unmut bei den Kirchenoberen. Man versetzt ihn in eine ruhige Gegend, doch was kann er dafür, dass dort gleich ein Mord geschieht? "Er kann's nicht lassen": Weitere Strafversetzungen geben Pater Brown noch mehr Möglichkeiten, Verbrechen aufzuklären.

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

57 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nachtfalter am 17. Oktober 2006
Format: DVD
Mit dieser Edition versucht es nunmehr die Black Hill Picture GmbH, mit dem großartigen Schauspieler Heinz Rühmann Geld zu verdienen. Und nennt ihre Box sogleich sehr vollmundig „Die besten Heinz Rühmann Filme“. Ein höchst subjektiver Titel, bedenkt man das enorm vielfältige Repertoire des beliebten Ausnahmeschauspielers, verglichen mit den hier lieblos und unbedacht zusammengewürfelten Produktionen. Folgende Werke beinhaltet die schlichte, optisch auch nur mäßig ansprechende Pappbox:

Ich und die Kaiserin (1933) s/w ca 82 Min.

Kleider machen Leute (1940) s/w ca 91 Min.

Das schwarze Schaf (1960) s/w ca 90 Min.

Er Kanns nicht lassen (1962) s/w ca 90 Min.

Alle 4 Filme befinden sich im jeweils identischen Einzelcover, wie man es auch beim getrennten Kauf erhält. Die Ausstattung der DVD`s ist ebenfalls gleich. Außer Biografien kein Bonusmaterial. Sowohl auf der Box wie auch auf den einzelnen Covern prangt zudem der Schriftzug "Digitally Remastered", doch eine umfassende Restauration wie etwa bei den Edgar Wallace Editionen oder auch bei den Winnetou Verfilmungen hat m.E. hier leider nicht stattgefunden. Das Bild verfügt wohl bei allen vier Werken über einen erfreulich guten Schwarzweiß Kontrast, sonstige visuelle Alterserscheinungen, von Blitze über Streifen bis Verschmutzungen jeder Art, sind offenkundig nicht oder nur minimal entfernt worden.

Bei den zwei Pater Brown Streifen der Jahre 1960 und 1962 habe ich einmal die Qualität der Fernsehausstrahlungen mit denen der DVD`s verglichen. Hier war jeder bekannter Blitzer absolut identisch. Aber für Material diesen Alters befindet es sich ohnehin noch in recht gutem Zustand.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sandra Meier am 3. Juli 2009
Format: DVD
Der Verkaufstitel "Die besten Heinz Rühmann Filme" ist wohl ein unzweifelhafter Euphemismus: Zwar dürften die beiden Pater Brown-Filme noch recht bekannt sein, bei den beiden anderen Filmen handelt es sich aber um zwei sehr frühe, kaum bekannte Rühmann-Filme. Und eine Rühmann-"Best of"-Box, die die "Feuerzangenbowle" nicht enthält, entlarvt sich ohnehin selbst.
Dessen ungeachtet sind die in der Box enthaltenen Filme alle wirklich nett und unterhaltsam zu sehen. Gekauft habe ich die Box nur wegen der zwei Pater Brown-Filme, die hinlänglich bekannt sein dürften und daher wohl nicht weiter kommentiert werden müssen. Trotzdem war ich auch von den anderne beiden Filmen positiv überrascht. Insbesondere der Film "Kleider machen Leute" ist ein sehr unterhaltsamer Film, der in jeder Hinsicht gut gemacht ist. Man sollte sich allerdings schon auf die - für einen Film aus den 40er Jahre "naturgemäß" - altmodische Machart und etwas antiquierte Sprache einlassen.
Insgesamt finde ich die Box trotzdem recht teuer, wenn man bedenkt, dass zwei der Filme mehr oder weniger aus den Teenagertagen des Kinos stammen und auch nicht gerade Fritz Lang-Klassiker sind. Somit kann die Box ihren Preis wohl nur gerade so über die beiden Pater Brown-Filme rechtfertigen, die einzeln auch heute noch recht teuer verkauft werden.
Noch ein Hinweis zum Abschluss: Die DVDs haben keine Untertitel. Also leider nicht geeignet für Hörgeschädigte.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dominik Götz am 20. Oktober 2009
Format: DVD
Hab diese Box geschenkt bekommen. Der Grund hierfür war wohl, da ich schon immer gerne Filme dieses Schauspielers angesehen habe und die Pater Brown Filme somit sowieso kenne.

Von den zwei anderen Filmen, die in der Box enthalten sind, habe ich aber noch nie etwas gehört. Um ehrlich zu sein, war ich auch ein wenig skeptisch, ob mich die Filme aus den Jahren 1933 (ich und die Kaiserin) und 1940 (Kleider machen Leute) überzeugen können. Nachdem ich diesen jedoch auch eine Chance gegeben habe, kann ich nur sagen, ja sie können es. Gut, es ist nicht immer leicht zu verstehen, was gesagt wird, was wohl auch an der Aufnahmequalität der damaligen Zeit liegt, aber ich denke nach mehrmaligen ansehen bekommt man früher oder später doch alles mit :) . Das Problem bei diesen Filmen ist, dass man erst eine Lautstärke finden muss, bei der man auch die Sprecher eindeutig versteht - zumindest gings mir so.

In den Film von 1933 spielt Heinz Rühmann eher eine Nebenrolle, aber das hat mir nichts ausgemacht, da man so auch mal andere Schauspieler zu gesicht bekommt. Bei diesen Film wird sehr viel gesungen... hatte teilweise sogar den Eindruck ein Musical anzusehen. Die Musik hat mich auf jedenfall überzeugt.

Der Film von 1940 ist ein sehr ruhiger Film. Musik hört man hier nur ganz selten. Auch Hintergrundgeräusche sind hier selten zu vernehmen... hatte bei diesen Film immer das Gefühl, dass im Hintergrund eine Schallplatte mitläuft. Mag zwar jetzt komisch klingen, aber wenn nichts gesagt wurde, klang es so als ob ein Plattenspieler über eine Scheibe läuft... nur halt ohne Musik - das Geräusch hörte sich zumindest so an.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen