Menge:1
Die andere Front - DDR TV... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 1,68 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Die andere Front - DDR TV-Archiv
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Die andere Front - DDR TV-Archiv

4 Kundenrezensionen

Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
46 neu ab EUR 7,33 2 gebraucht ab EUR 5,98

LOVEFiLM DVD Verleih

Die andere Front auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Die andere Front - DDR TV-Archiv + Betrogen bis zum jüngsten Tag + Rottenknechte (DDR-TV-Archiv) [2 DVDs]
Preis für alle drei: EUR 37,47

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Hannjo Hasse, Eberhard Mellies, Fred Kötteritzsch
  • Regisseur(e): Hugo Hermann
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Icestorm Distribution GmbH
  • Erscheinungstermin: 12. August 2013
  • Produktionsjahr: 1965
  • Spieldauer: 124 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00DSNUUAG
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 51.133 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Russland gegen Ende des Zweiten Weltkriegs. 4000 deutsche Soldaten sind in einem weitläufigen Sumpfgebiet im Kessel eingeschlossen. Ihre Lage scheint aussichtslos, doch der deutsche Führungsstab gibt weiterhin Durchhalteparolen aus und verhindet einen Ausbruch aus dem Kessel. Die deutschen Soldaten sind kriegsmüde und fürchten den sinnlosen Tod, ein Ausweg ist kaum in Sicht. Die letzte Chance auf ein Überleben bietet Heinz Barnack, Leutnant der Wehrmacht. Nach jahrelangen schrecklichen Erlebnissen im Krieg und der Gefangenschaft hat Barnack beschlossen, möglichst viele Soldaten vor dem sicheren Tod zu bewahren. Doch zuerst muss er es schaffen, in den Kessel einzudringen.

Kundenrezensionen

3.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DVD-Rezensionen HALL OF FAME REZENSENTTOP 10 REZENSENT am 16. August 2013
Format: DVD
Die andere Front

Mit diesem im Mai 1965 erstmals im damaligen Fernsehen der DDR als Zweiteiler ausgestrahlten emotional bewegenden Film veröffentlicht das Unternehmen "Telepool", unter dem Vertrieb des Labels "Icestorm Entertainment", einen weiteren Beitrag aus dem DDR TV-Archiv. Der Zweiteiler, der sich in seiner aufgezeigten Geschichte der Zeit hin zum Ende des Zweiten Weltkriegs annimmt, war mir zuvor nicht bekannt. Nachdem ich ihn nun gesehen habe, frage ich mich unweigerlich, warum man von diesem Mehrteiler eigentlich bisher kaum etwas gehört hat.

Hugo Hermann, der hier nicht nur das Drehbuch schrieb, sondern auch die Regiearbeit übernahm, ist ein in sich mit immens gefühlvoller Eindringlichkeit in Szene gesetzter Film gelungen, der es auch noch heute verdient, Beachtung zu finden. Der Zweiteiler bezieht dabei seine Wirkung auf den Zuschauer, allerdings nicht durch groß aufgezeigte Kampfszenen. Es sind vielmehr die von den allesamt hervorragend aufspielenden Darstellern vermittelten und dabei in die Tiefe gehenden menschlichen Konflikte und der Beginn einer Aufarbeitung des eigenen Seins in den Tagen dieses grausamen Krieges, die einen so nachhaltig beeindrucken. Das Szenarium für den in einer Auftragsarbeit vom DEFA-Studio für Spielfilme enstandenen Zweiteiler stammt von Rudolf Böhm. Dramaturgisch wurde der Film durch Dr. Walter Schmitt betreut.

Der erste Teil nimmt seinen Anfang in den Tagen des Krieges, in denen die Deutschen in Russland bereits einige der den weiteren Kriegsverlauf dann maßgeblich prägenden Kämpfe verloren haben.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von der Tönjes am 20. Oktober 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
...ist dieser fast 50 Jahre alte Zweiteiler aus dem DDR-Fernsehen. (Allerdings wird mehr gesprochen als geschossen.)

Wenn man davon absieht, dass die "Fallschirmjäger" im Film eigentlich keine sind, sondern wohl eine Einheit der militärischen Abwehr (die "Brandenburger"), die 1944 tatsächlich dem RSHA (Reichsicherheitshauptamt) unterstand, also keine Luftwaffen-Uniformen trug (und schon gar nicht mit NVA-Flächentarnung!), ist dies ein hervorragender und sehr menschlicher Film mit vielen wichtigen und guten Dialogen, die glaubwürdig genug sind, um die Entwicklung der Charaktäre zu verdeutlichen und den (Un-)Sinn des Krieges zu entlarven...
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Klaus Rainer am 27. Oktober 2013
Format: DVD
Diese Art und Qualität der Defa Filme gerade in der Bewältigung des bewaffneten Kampfes sind mir fast alle als ehemaliger Soldat der NVA, sehr gut bekannt.
Das NKFD war natürlich nicht mit dem Gewicht tätig wie in den Filmen verständlicherweise dargestellt wird. Diese Offz. und Uff. galten auch nach dem Krieg zumeist als Deserteure und Verräter.
Die Befreungsmission der russischen Truppen, die es eigentich nie gab, ist natürlich ebenfalls ein Abstraktum des Siegers welches er umgesetzt wissen will. Die Westmächte machen bis jetzt Sichtweise mit, da damit auch ihre Vebrechen damit umschifft werden und die nicht der Realität entsprachen.
Die künstlerischen Werte dieser Flne sind unbestritten und die meisten Schauspieler kenne ich noch sehr gut.

Leider gibt es keine Filme, und wenn ich sage keine dann ist es so, die den Kampf der deutschen Soldaten realistisch zeigen. Einige Details vielleicht in einigen engl. Filmen.
Ohne die unbestrittenen Leistungen der dt. Soldaten hätte diese Wehrmacht und die ihr angegliederte Waffen SS, nicht die fast schon teilweise unglaublichen Ergebnisse erbracht.
Aber in der jetzigen absolut unrealistischen politisch idiologisch vergifteten Sichtweisen auf die soldatische Pflichterfüllung der dt. Truppen auch in den Rückzuggefechten im Osten, kann man nichts anderes erwarten. Man vergisst dabei, das sehr viele Westeuropäer in diesen Truppen gegen die "bolschwistische Gefahr" mitkämpften.
Vor allem nach dem die eigentlichen Mitspieler fast alle tot sind kann man unehrenhaft über sie herziehen.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Olaf am 21. November 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Typische DDR Serie mit Propagandaeffekt. Zu diesem Thema gibt es bessere Serien, z.B. Archiv des Todes.
Die Serie "Die andere Front", kann man sich anschauen aber extra kaufen, nee.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen