Die Zwerge: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Zwerge ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Die Zwerge Taschenbuch – 1. November 2004

433 Kundenrezensionen

Alle 9 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 15,99
EUR 15,99 EUR 3,38
71 neu ab EUR 15,99 28 gebraucht ab EUR 3,38 2 Sammlerstück ab EUR 9,99

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Die Zwerge + Der Krieg der Zwerge + Die Rache der Zwerge: Roman (Die Zwerge, Band 3)
Preis für alle drei: EUR 47,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 640 Seiten
  • Verlag: Piper (1. November 2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492700764
  • ISBN-13: 978-3492700764
  • Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 5 x 21,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (433 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.747 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Markus Heitz gehört zu den erfolgreichsten deutschen Fantasyautoren. Bereits sein Debüt "Die Dunkle Zeit 1 - Schatten über Ulldart" avancierte zum Bestseller und wurde 2003 mit dem Deutschen Phantastik Preis ausgezeichnet. 1971 in Homburg an der Saar geboren, entwickelte Heitz schon in jungen Jahren eine Passion fürs Schreiben und für Historisches. So studierte er Germanistik und Geschichte und arbeitete zunächst als Journalist. Durch den Erfolg der "Ulldart"-Reihe konnte er sich schließlich ganz dem Erfinden von Fantasystorys widmen. Wenn er nicht am Schreibtisch sitzt, kann man ihn auch mal an einem ungewöhnlichen Ort treffen: Heitz ist Mitbesitzer eines Irish Pubs in seinem Heimatort Zweibrücken.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Einst bewachten die Zwerge den Steinernen Torweg, um das Geborgene Land mit seinen Menschen und Elben vor den Heeren des Bösen zu beschützen. Verrat bahnt Orks und Ogern den Weg, und das Tote Land breitet sich mit seinen Schrecken aus.

Der Zwerg Tungdil ist bei dem Magier Lot-Ionan unter Menschen aufgewachsen und kennt die Bräuche seines Volkes nur aus Büchern. Da wird der junge Schmied von seinem väterlichen Freund auf die Reise geschickt. Doch aus dem Botengang wird unverhofft das große Abenteuer. Um die Einheit der fünf Stämme zu bewahren, behauptet der greise Zwergengroßkönig Gundrabur, er sei ein verschollener Königssohn. Und plötzlich steht Tungdil an vorderster Front im Kampf gegen das Böse und muss das Geborgene Land retten.

Nach seinem fünfbändigen Zyklus Die Dunkle Zeit legt der deutsche Autor Markus Heitz mit Die Zwerge einen Roman vor, in dem er die ewigen Nebenfiguren der Fantasy einmal in den Vordergrund rückt. Keine leichte Aufgabe, denn so schrecklich interessant ist der Zwerg an sich nun auch wieder nicht. Aber Heitz hat es geschafft, etwas aus dem Thema zu machen. Er konzentriert sich darauf, eine unterhaltsame Geschichte mit gelungenen Variationen des Zwergenmythos und überraschenden Wendungen zu erzählen.

Der Held Tungdil erlebt ein klassisches Abenteuer in einer Zwergenkultur, die zwar aus rauen, selbstbewussten Gesellen besteht, dabei aber mehr zu bieten hat, als unter Tage Schätze zu behüten. Das ist temporeich und spannend gemacht, mit einem scharfen Blick für stimmige Details und sehr interessanten Nebenfiguren. Aber nicht nur das lädt hier zum Weiterlesen ein; Heitz hat das seltene Talent, mitreißende und vor allem überzeugende Action schreiben zu können, von der es hier reichlich gibt. Und gerade das macht diesen Roman so vergnüglich und kurzweilig. --Andreas Decker -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Der Verlag über das Buch

Nach dem Bestseller DIE ORKS das grosse Epos über ihre ärgsten Feinde: DIE ZWERGE.

Zusammen mit Stan Nicholls DIE ORKS ist dieses Buch das unentbehrliche Rüstzeug für jeden Tolkien-Leser! -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

53 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von F. Aschwanden am 29. Juni 2007
Format: Audio CD
Hallo

All jene, die enttäuscht von der Kürzung des Hörbuchs sind, empfehle ich beim nächsten Kauf auf die Textpassage "gekürzt" zu achten. Es ist für die Herausgeber stets schwierig, die leider auch interessanten und wichtigen Passagen, herauszuschneiden. Vielleicht wäre ich auch mehr enttäuscht, wenn ich das Buch gelesen hätte und dann das Hörbuch gehört. Fand den Film Herr der Ringe auch spitze, auch wenn sie Tom Bombadil und anderes rausgenommen haben. Aus der Sicht "Kenne das Buch nicht", muss ich sagen: Eines der besten Hörbücher, die ich überhaupt schon gehört habe und da waren einige. Warum diese Bewertung?

a) Die Story kommt niemals billig daher und hält einem stets in Atem. Es sterben auch liebgewonnene Akteure und die Story geht auch ohne diese weiter, was die Geschichte noch glaubwürdiger macht.

b) Der Autor bringt einem die Zwergenwelt so rüber, wie es zuvor noch keiner getan hat

c) Jeder Charakter kommt lebhaft und glaubwürdig rüber

d) es gäbe für diese Geschichte schlichtweg keinen besseren Sprecher, wo man gleich erkennt, welcher Charakter gerade spricht

e) die Story ist sehr ins Detail ausgedacht und hält einem bis zum Schluss in Atem (für mich nur selten vorhersehbar)

Bei Vraccas, ich erflehe die Hörbuchumsetzng des 3. Teils!!!!!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
140 von 152 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 15. Oktober 2003
Format: Broschiert
Mir hat dieses Buch sehr gefallen!
Zum einen ist es eines der spannendsten Bücher, die ich je gelesen habe - einmal angefangen, konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen. Man weiß am Anfang nicht, worauf das Abenteuer hinauslaufen wird, weil wichtige Informationen erst im Verlauf der Handlung preisgegeben werden - gerade das macht den Reiz aus.
Zum anderen ist der Stil des Autors sehr lebendig - man fühlt sich in die Welt Tungdils und der anderen Zwerge hineinversetzt, fühlt mit ihnen; langweilig wird es eigentlich nie.
Besonders gefallen haben mir die Unterschiede der einzelnen Personen - niemand wird als perfekt dargestellt, jeder besitzt eine liebenswerte Eigenart, sei es Streitlust, Säuferei oder auch zwergenuntypische Feigheit. Im Gegensatz zum „Herrn der Ringe", der nur Gimli beschreibt, erlebt man in „Die Zwerge" alle möglichen Vertreter dieses faszinierenden Volkes.
Die Handlung insgesamt ist mitreißend - es werden verschiedene Handlungsstränge miteinander verknüpft: Die Wahl des neuen Zwergengroßkönigs, das persönliche Schicksal des Findelzwergs Tungdil, die Bedrohung des Geborgenen Landes ... schon allein die Idee eines Landes, das von Bergen völlig umschlossen und von Zwergen bewacht wird, gefiel mir sehr.
Perfekt ist das Buch nicht: Je weiter die Handlung fortschreitet, desto mehr Hinweise werden aufgedeckt - und irgendwann ist das Ende vorhersehbar. Jedoch tut dies der Spannung keinen Abbruch - im Gegenteil; überraschende Wendungen tauchen immer wieder auf. Ansonsten hat mich nur die Vorliebe des Autors für Namen mit Akzenten aller Art genervt - aber man gewöhnt sich an alles ...
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
31 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T. Göymen am 28. Oktober 2006
Format: Audio CD
Die Zeitung, die sich der Wahrheit verpflichtet sieht, irrt ausnahmsweise nicht in ihrer Einschätzung: „Die Zwerge leben. Der Mythos lebt. Herr-der-Ringe-Fans kommen an diesem Buch nicht vorbei“, schreibt die Bild am Sonntag.

Das trifft umso mehr auf die spannende Lesung von Johannes Steck zu. Die ist von der ersten Minute an fesselnd. Auf gerade zu geniale Weise harmoniert das breite Rollensprektrum des Sprechers mit dem teils rasanten Ablauf der Ereignisse. Endlich hören sich Zwerge einmal ‚zwergig’ an, Elfen ‚elfig’ und Orks wirklich böse – Das freilich nicht ohne ironische Brechungen, was den besonderen Reiz des Hörbuches ausmacht. Ganz am Rande: fast noch besser als im „Der Hobbit“-Hörspiel des Hörbuchverlages finde ich die Stimmen der verschiedenen Zwerge gelungen: jeder Zwerg ist sofort vom anderen zu unterscheiden.

Für alle Fantasy-Fans und die es werden wollen, eine uneingeschränkte Empfehlung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von C. Rauscher am 30. März 2010
Format: Audio CD
Nur zu empfehlen - vor allem muß man sagen, daß sich die Aufnahme fast eins zu eins an der Live - Vorstellung orientiert. Nur fehlen die Scherze, die J. Steck zwischendurch mit dem Publikum macht - schade, schade.
Wer die Zwerge liebt - selbst wenn man die Original - Hörbücher kennt - wird diese Aufnahme lieben, weil sie das Epos aus einem anderen "Blickwinkel" (oder "Hörwinkel" (-:) zeigt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Media-Mania am 29. September 2007
Format: Audio CD
Mit Tungdil erschuf der Autor einen klassischen Antihelden, der von einer weltrettenden Bewährungsprobe in die nächste schlittert. Anfangs begeistert es den Zwerg natürlich so gar nicht, dass sein ruhiges Leben in solche hektischen Bahnen gelenkt wird. Doch mit der Zeit entwickelt sich Tungdil zu einem mächtigen Kämpfer, der am Ende des Buches selbstredend das große Finale bestreitet. Die charakterliche und körperliche Weiterentwicklung des Protagonisten wird glaubwürdig geschildert und ist im Rahmen der Handlung nachvollziehbar. Die verschiedenen Handlungsstränge werden geschickt zusammengeführt und erleichtern dem Hörer eine räumliche Trennung des Gehörten. Schnell wird klar, wohin die Ereignisse das Volk der Zwerge führen werden. Im letzten Drittel des Hörbuches gelingt es sowohl dem Autoren als auch dem Sprecher noch einmal aufzutrumpfen. Die Story entpuppt sich als doch nicht so vorhersehbar wie anfangs angenommen und der Sprecher liefert eine erstklassige, stimmungsgeladene Lesung ab.
Die Buchvorlage wurde behutsam gekürzt und von Johannes Steck vorgetragen. Anfänglich tut sich der Sprecher etwas schwer den verschiedenen Akteuren ein eigenes Stimmprofil zu geben, im Verlauf der ersten von annähernd vierzehn Stunden ändert sich dies jedoch. Fortan weiß der Hörer zu jeder Zeit, welcher der vielen Charaktere gerade spricht. Besonders gelungen sind die vielen sprachlichen Merkmale der beiden Zwergenbrüder Boïndil und Boëndal.
Kenner des Buches werden beim genauen Zuhören kleinere Lücken in der Geschichte auffallen, doch dieser Umstand schmälert weder die Spannung noch die Stimmung der Geschichte.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen