Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 3,80

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Zukunftsmacher: Die Nobelpreisträger von morgen verraten, worüber sie forschen [Gebundene Ausgabe]

Max Brockman , Sebastian Vogel
2.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 1. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

1. April 2010
Erfahren Sie heute, woran die Nobelpreisträger von morgen forschen! Faszinierende Einblicke in die Arbeit einer neuen Forschergeneration, die unser zukünftiges Leben wesentlich prägen wird. Die vielversprechenden jungen Wissenschaftler - einige der brillantesten Köpfe unserer Zeit – stellen nicht nur ihre höchst innovativen Forschungsziele vor, sondern erörtern auch deren soziale, ethische und philosophische Auswirkungen. Max Brockman versammelt in diesem Band eine Fülle von Essays von erstaunlicher Bandbreite - Astrophysik, Paläontologie, Neurowissenschaft und Klimakunde -, dank deren wir der Zeit einen Schritt voraus sein können. Ein ambitionierter und informativer Führer in die Zukunft der Wissenschaft.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 272 Seiten
  • Verlag: S. Fischer Verlag; Auflage: 1 (1. April 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3100044150
  • ISBN-13: 978-3100044150
  • Originaltitel: What's next? Dispatches on the Future of Science
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 13,4 x 2,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.014.494 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Max Brockman studierte an der University of Pennsylvania und arbeitet seit mehreren Jahren als Agent bei der angesehenen Literaturagentur Brockman Inc., die u.a. Jared Diamond, Richard Dawkins und Craig Venter vertritt. Er lebt in New York.

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

5 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
2.0 von 5 Sternen
2.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ärgerlich! 1. Januar 2012
Die Zukunftsmacher sind 19 relativ junge Wissenschaftler, die - schon vielfach ausgezeichnet - hauptsächlich an US-amerikanischen Universitäten forschen.
Diese Forscher wurden von Brockman gebeten, jeweils einen Beitrag zu ihrem Forschungsgebiet zu schreiben. So enthält das Buch 18 Essays, jeweils mit einer akademischen Kurzbiographie und bei fast allen Autoren auch ein Bild.
Wie Brockman Jr. zusammen mit seinem Vater zu der Auswahl kamen, welche Kriterien angelegt wurden, warum gerade diese Wissenschaftler und ihre Forschungsschwerpunkte ausgewählt wurden, bleibt unklar und erscheint absolut willkürlich. Der Fischer Verlag setzt dieser schwachen Zusammenstellung dann noch die Krone auf und spricht von Nobelpreisträger[n] von morgen..."! Zwei, drei der Beiträge sind gut zu lesen, daher einen Stern in der Bewertung. Von bahnbrechenden, nobelpreiswürdigen Forschungsergebnissen allerdings fehlt jede Spur.
Vielleicht startet einer der deutschen Verlage einmal ein ähnliches Projekt und beauftragt einen dezidierten Fachmann, Ergebnisse und Forscher zu wichtigen Themen global mit mehr Tiefgang auszuwählen, zu analysieren und griffig darzustellen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Langweilig 16. August 2010
Wer sich einen Blick in die Zukunft hofft wird enttäuscht. Ich hatte mir dieses Buch am Flughafen gekauft um in himmlischen Gefilden ein wenig in die Zukunft zu lunsen.

Was ich entdeckte war, dass man eigentlich nur das Gehirm erforscht, dass Psychologen die Zukunft dominieren und so weiter. Gähn! dann noch die alte Leier mit der Globalen Erwärmung, die heute ja Klimawandel heißt. Wenn wir nicht vor dem nächsten Bus das Wetter manipulieren ist es aus! Oder wir müssen eben in den Norden ziehen. Ein wenig schwarze Löcher Theorien einfach und verständlich präsentiert. Nein, dieses Buch ist nicht das Buch der Aha-Momente; einen Blick in die Zukunft habe ich nicht getan. Nichts Neues trifft auch nichts Interessantes. So bin ich wieder auf dem Boden der Tatsachen gelandet.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Der amerikanische Literaturagent Max Brockman hat für dieses Buch insgesamt achtzehn junge Wissenschaftler aus den unterschiedlichsten Wissenschaften gebeten, in verständlicher Sprache und in kurzer essayistischer Form von ihren aktuellen Forschungen und ihren zukünftigen Plänen zu berichten.

Herausgekommen ist eine Sammlung von interessanten Texten, in denen "die Nobelpreisträger von morgen verraten, worüber sie forschen".
Dabei kommen die Hirnforschung, der Umgang mit dem Klimawandel und die Astrophysik immer wieder vor.

Wichtig fand ich an den Essays, dass die jungen Forscher nicht nur ihre innovativen Forschungsziele beschreiben, sondern auch sehr kritisch immer wieder nachdenken und reflektieren über deren soziale, ethischen und philosophischen Auswirkungen.

Bei aller Sorge um die Zukunft des Planeten und den Zustand der Menschheit kann einem nach der Lektüre dieser Aufsätze die Hoffnung anschleichen, dass die Wissenschaft auch für die neuen Herausforderungen Lösungen finden wird.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar