Die Zombies von Oz und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 13,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Zombies von Oz ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,65 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Zombies von Oz Broschiert – 15. November 2010


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 13,90
EUR 13,90
34 neu ab EUR 13,90

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Die Zombies von Oz + Die Leichen des jungen Werther + Stolz und Vorurteil und Zombies: Aufstieg der lebenden Toten
Preis für alle drei: EUR 39,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 260 Seiten
  • Verlag: Atlantis Verlag Guido Latz (15. November 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3941258338
  • ISBN-13: 978-3941258334
  • Größe und/oder Gewicht: 20,6 x 14,8 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 794.945 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Christian Endres lebt als freier Autor in der Nähe von Würzburg und schreibt für die Zitty Berlin, den Berliner Tagesspiegel, Geek!, phantastisch!, deadline, Das Science Fiction Jahr und viele mehr. Im Comic-Bereich betreut er als Redakteur für Panini und Cross Cult die deutschen Ausgaben von u. a. Spider-Man, Batman, den Avengers, Hellboy, Conan und Game of Thrones. Seine Kurzgeschichtensammlung »Sherlock Holmes und das Uhrwerk des Todes« wurde ebenso wie seine Kurzgeschichte »Feuerteufel« mit dem Deutschen Phantastik Preis ausgezeichnet. Seine Storys erschienen in zahlreichen deutschsprachigen Anthologien und Magazinen und in englischer Übersetzung sogar in einer Special Issue von Weird Tales. Aktuell gehört er zu den Autoren von Basteis digitaler Thriller-Reihe »Horror Factory«.

Er bloggt regelmäßig unter www.christianendres.de

Produktbeschreibungen

Klappentext

Dorothys Heimkehr gerät zum Albtraum: Untote haben das Land überrannt! Doch nicht nur in Kansas hat sich die Ordnung der Dinge verändert, entsteigen die Toten ihren Gräbern ...

Auch der unsterbliche Mythos von L. Frank Baums »Der Zauberer von Oz« verändert sich in den Geschichten dieses Bandes ständig - mal gekreuzt mit magischem Realismus, mal mit klassischer Fantasy, mal mit modernem Western, mal mit zombieverseuchtem Horror.

»Die Zombies von Oz« - die neue Kurzgeschichtensammlung von Christian Endres, Gewinner des Deutschen Phantasik Preises für die beste Kurzgeschichte 2009 und die beste Kurzgeschichtensammlung 2010 (»Sherlock Holmes und das Uhrwerk des Todes«).

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ichbins am 23. Januar 2012
Format: Broschiert
Also erst mal vorweg, es handelt sich um eine Kurzgeschichtensammlung (wie es ja auch in der Beschreibung steht).
Ich möchte das hier nur noch einmal betonen. Allerding geht die erste Geschichte (dia auch wirklich das ist was der Titel und das Cover versprechen). über etwa 1/3 des Buches. Diese Geschichte ist auch relativ lesenswert (ernste Geschichte ohne viel witzigkeit, und einem offenen Ende).
Die zweite (kurz)geschichte hat dann auch noch wtwas mit Zombies zu tun, und dann hat es sich auch schon ziemlich. Manchmal wird das Thema noch kurz angeschnitten, aber so eine richtige Zombiegeschichte kommt dann doch nicht mehr.

Aus diesem Grund nur 2 Sterne da der Titel mehr vermuten lässt als wirklich der Fall ist...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von GuGre am 14. Dezember 2011
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Nun gibt es ja derzeit einige Bücher dieser Stilrichtung und einige Bücher setzten die Idee an sich auch wesentlich besser um.
Was mir hier fehlt ist ein gelungener Spannungsverlauf und weniger Vorhersehbarkeit. Letztlich hat mir das Buch nur den Spaß an OZ genommen während die Zombies es nicht schafften meine Neugierde aufrecht zu erhalten.

Wer ein Experiment wagen will, sollte das Buch lesen, leider ist es bei mir nicht gänzlich geglückt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Witthöft am 19. Januar 2011
Format: Broschiert
"Die Zombies von Oz" von Chrstian Endres ist eine Sammlung von mehreren Kurzgeschichten. Die wichtigste und länge Geschichte des Werkes ist "Die Zombies von Oz". Dorothy kehrt nach Kansas zurück und wir bereits von ihrer Tante und ihrem Onkel erwartet. Für sie ist das kleine Mädchen wahrscheinlich aber auch nicht mehr als ein kleiner Snack. Kansas hat sich verändert. Überall stehen die Leichen wieder auf und nur wenige haben überlebt. Dennoch ist es nur eine Frage der Zeit bis die Untoten auch die letzten Überlebenden gefressen haben. Frank kann das Mädchen und ihren geliebten strubbeligen Hund noch eben aus dem Klauen der Zombies retten und mit dem grünen Ballon des Großen Oz machen sie sich auf den Weg in das geheimnisvolle Land. Dorothy und Frank hoffen, dass sich die Zombie - Seuche dort nicht verbreitet hat. Aber sie kommen zu spät. Auch Oz ist den Zombies zum Opfer gefallen. Dorothy erinnert sich an ihre drei Freunde: der Löwe, dem Blechmann und die Vogelscheuche. Sie scheinen ihre letzte Rettung zu sein.

Ich muss gestehen, dass dies mein erstes Buch inklusive Zombies war. Ich hatte zwar bereits "Zombie - Ratgeber" gelesen, aber die waren schließlich nur ÜBER Zombies. Hier waren die Untoten sehr aktiv, wie ich leider feststellen musste. Christian Endres schafft aber eine gute Mischung aus Zombies, Spannung und ein wenig Tod und Verderben. Im Vorwort wurde die Geschichte auch immer mit Western verglichen. Western waren noch nie so mein voll und tatsächlich tauchten einige Elemente auf, aber sie waren nicht so gravierend, so dass sie mich nicht gestört haben. Richtig spannend wurde die Geschichte als Frank und Dorothy in Oz sind und auf die drei Gefährten treffen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Voss am 7. Dezember 2012
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Meine 5 Favoriten sind:

Die Zombies von Oz:
Ich mag Zombies ja sehr und besonders erfreulich war, sie hier in einem für mich völlig neuem Kontext wiederzufinden. Erst Kansas, dann Oz, mit Frank, dem rauhen Revolverhelden mit weichem Kern als Hauptfigur. Der Schluss wirkte leider irgendwie abgebrochen und Dorothys Kindlichkeit/Naivität fing an, mich zu nerven. Der Schreibstil und die Ideen hingegen haben mich dennoch begeistert. 9 von 10 Punkten

Kein Abschied hält ewig:
Ozirio, der große Zauberer, der Löwen verschwinden lässt in seinem Konkurrenzkampf mit Wung-Li. Dorothy, von Trauer geplagt, erwachsen, schön und kaputt. Und ihr Wunsch, sie alle zu vereinen. Zartbitter mit einem heftigen Ende. 9 von 10 Punkten

Partner:

Großartig, wie Endres seinen Erzählstil ändern kann. Großartig ist auch die Idee, dieser Kurzgeschichte. Und trotz der "Durchgeknalltheit" trägt die Geschichte einen ernsten Kern und melancholischen Ton in sich. 9 von 10 Punkten

Lionhearts letzte Jagd:

Ein irrer Showdown, bei dem völlig egal ist, warum Crow ist, wie er ist. 8 von 10 Punkten

Hoffnung und Voodoo:

Ganz sicher: Dieses einfallsreiche Ende wird mir im Gedächtnis bleiben. Obwohl ich keinen guten Einstieg gefunden habe... 8 von 10 Punkten

Dazu muss ich noch sagen, dass mir die Beschreibung des Sumpfes in "Die Prüfung" außerordentlich gut gefallen hat. Endres, den ich vorher noch nicht kannte, kann wundervoll schreiben, bei dieser Szene wähnte ich mich selbst inmitten moosbehangener Bäume.

Gefallen haben mir auch das Vorwort und die Hintergrundinformationen, ebenso die gesamte Aufmachung des Buches.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Broschiert
DIE ZOMBIES VON OZ ist eine gewagte Sammlung, die sich dem ZAUBERER VON OZ zu gleichen Teilen ehrerbietig, als auch frech und angstfrei entgegenstellt. Voll von überraschenden Ideen, atmosphärisch dichten Schilderungen und mit einem tiefen Gespür für seine Charaktere bezeugt Christian Endres einmal mehr, dass hier jemand auf dem Weg ist, in die erste Garde der deutschsprachigen Phantastik-Schreiberlinge aufzusteigen.
Erwähnt sei zudem das prächtige Rundum-Cover des genialen und international erfolgreichen Volkan Baga!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen