Die Zeitmaschine [Blu-ray... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 13,87
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: malichl
In den Einkaufswagen
EUR 13,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: STEPFERRIS
In den Einkaufswagen
EUR 15,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: scheuss68-cd-dvd-berlin
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Die Zeitmaschine [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Die Zeitmaschine [Blu-ray]


Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
48 neu ab EUR 7,95 5 gebraucht ab EUR 4,67

LOVEFiLM DVD Verleih

Die Zeitmaschine auf Blu-ray bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Die Zeitmaschine [Blu-ray] + Soylent Green - Jahr 2022 ... die überleben wollen [Blu-ray] + Logan's Run - Flucht ins 23. Jahrhundert [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 23,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Rod Taylor, Alan Young, Yvette Mimieux, Sebastian Cabot, Tom Helmore
  • Regisseur(e): George Pal, H. G. (Buch) Wells
  • Format: Blu-ray
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 1.0), Englisch (DTS-HD 5.1), Spanisch (Dolby Digital 1.0)
  • Untertitel: Französisch, Spanisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 31. Juli 2014
  • Produktionsjahr: 1960
  • Spieldauer: 99 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (104 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00JHAZ8HO
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.245 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Mit Hilfe einer Zeitmaschine reist ein junger englischer Wissenschaftler aus dem Jahr 1899 ins achthundertste Jahrtausend. Dort stößt er auf die friedliche Zivilisation von Eloi, die von den grausamen Kannibalen vom Volk der Morlock tyrannisiert werden. Unter Führung des unerschrockenen Zeitreisenden kommt es zum Aufstand gegen die Unterdrücker. Der gleichnamige Roman von H. G. Wells zählt zu den großen Klassikern der Science-Fiction-Literatur, und die aufwändig inszenierte Filmversion von George Pal (nach einem Drehbuch von David Duncan) macht ihrer großen Vorlage alle Ehre. "Die Zeitmaschine" war eines der schönsten und liebevollsten Science-Fiction-Werke der frühen sechziger Jahre, mit verschwenderischer Ausstattung und perfekter Tricktechnik.

 TimeMachine01
 TimeMachine02
 TimeMachine03
 TimeMachine04
 TimeMachine05
 TimeMachine06

Amazon.de

Nachdem er mit Der jüngste Tag und Kampf der Welten, heute würde man sagen, Blockbuster-Hits an den Kinokassen hatte feiern dürfen, inszenierte der Spezialeffekte-Pionier George Pal 1960 seine inzwischen zum Klassiker avancierte Version von H.G. Wells berühmten Roman Die Zeitmaschine.

1895 hat Wells den Roman veröffentlicht. Etwa in der Zeit um 1960 beginnt Pals Film, in dem Rod Taylor in der Rolle eines jungen, idealistischen Wissenschaftlers zu sehen ist, dem es dank einer von ihm konzipierten Zeitmaschine gelingt, durch die Zeit zu reisen. Während seiner Reisen in die Zukunft erlebt er Krieg und Zerstörung, und fast schon verliert er seinen Glauben an die Zukunft -- bis er in einer Zeit jenseits unserer Vorstellungskraft die sanftmütigen Eloys trifft. Doch auch in dieser Zukunft gibt es keinen Frieden. Die Eloys werden von den brutalen Morlocks unterdrückt und, man höre und staune, sogar gegessen! Keine Frage: Der idealistische, junge Brite kann diesem Treiben nicht tatenlos zuschauen!

Die Spezialeffekte haben zu Recht 1960 einen Oscar gewonnen, denn noch heute beeindruckt die liebevolle, fantasievolle Gestaltung der Effekte. Das viktorianische Setting des Filmes verarbeitet darüber hinaus die Atmosphäre des Romans beeindruckend. Lediglich das Ende des Filmes kann die Erwartungen nicht ganz einlösen. Die Aufteilung der Welt in die der wunderschönen Eloys (natürlich verliebt sich der junge Held in eine von ihnen, dargestellt von Yvette Mimieux), und die der hässlichen, ein grünes Fell tragenden Morlock-Monster, ist etwas simpel. Außerdem bietet Die Zeitmaschine am Ende fast schon zu viel Action.

Doch trotz seiner Schwächen: Das Endergebnis ist ein zeitloser, wunderbarer, auch heute noch faszinierender Film. --Jeff Shannon -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ray TOP 1000 REZENSENT am 7. Juli 2012
Format: DVD
. Januar 1900: Die vielen Uhren im Haus des Wissenschaftlers George (Rod Taylor) schlagen gerade 8 Uhr, seine Freunde David Filby (Alan Young), Dr. Philip Hillyer (Sebastian Cabot), Anthony Bridewell (Tom Helmore) und Walter Kemp (Whit Bissell) warten auf den Gastgeber, doch er scheint nicht da zu sein. Immerhin hat Georges Haushälterin Frau Watchett (Doris Lloyd) bereits aufgetragen und sie gilt als aussserordentlich gute Köchin.
Plötzlich geht die Türe auf und George taumelt erschöpft und völlig zerzaust ins Zimmer.
Was ist passiert ? Der Wissenschaftler erzählt seinen Gästen dann die unglaubliche Geschichte seiner Zeitreise, die er beim letzten Trefen der Männer am Silvesterabend 1999 unternommen hat.
Da hat George den staunenden Gästen ein kleines Modell seiner Zeitmaschine vorgestellt. Er führte ihnen vor, dass sich die kleine Maschine in der vierten Dimension fortbewegen kann und sollte der Versuch gelingen, dann wäre das Modell für alle Zeiten verloren. Ein Druck auf den Star genügt, das wie ein Spielzeug aussehende Gerät setzt sich in Bewegung - die Leuchter fangen an zu wackeln und plötzlich ist das Versuchsobjekt verschwunden.
Die Männer glauben George kein Wort, als er sagt, dass die Maschine nicht fort wäre, sondern sich nur in einer anderen Zeit am gleichen Ort befindet und daher im Hier und Jetzt nicht sichtbar.
Klar, dass George im Arbeitszimmer das größere Modell stehen hat. Und voller Neugier verlässt er seine Zeit, die ihm so gar nicht gefallen will, hält zwischenzeitlich 1917 und 1966 an und reist dann weiter, weil der Mensch immer noch Kriege führt. Gerade fällt die Atombombe. Nichts wie weg mit der Zeitmaschine.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
40 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Langhans am 16. Dezember 2001
Format: DVD
Ich dachte auch nur: WOW! Nach 40 Jahren kommt diese Perle des Films nun auf DVD. Anfangs habe ich nur gehofft: hoffentlich, hoffentlich wird die Umsetzung einigermaßen!
Aber nun? Ich bin überrascht, total begeistert... das Bild ist super klasse in 16:9.. die Farben sind bunt und satt, wie man es von dieser Zeit gewohnt ist. Es passt einfach alles und man denkt, man reist zurück in die Zeit in die 60er Jahre. Nun gut, der Ton ist nicht so toll wie das Bild, aber trotzdem noch sehr gut.
Das ist ein Klassiker, wie er in jedes Regal gehört und wer den Film kennt, der sollte sofort zuschlagen und wer ihn nicht kennt auch, ihr werdet nicht enttäuscht sein!!!
So muss eine tolle DVD Umsetzung aussehen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
76 von 83 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Carsten Corleis am 5. Februar 2007
Format: DVD
Der Gebrauch des Begriffs "Klassiker" ist in den letzten Jahren in der Filmbranche geradezu inflationär geworden: Jedes Studio, das seine alten Filme auf DVD neu rausbringt, bezeichnet diese durchweg als "Klassiker". Dabei sind diese sog. "Klassiker" in 99% aller Fälle eben doch nur alte, mittlerweile fast vergessene Filme; mehr nicht!

Die wirklichen Klassiker hingegen kennt fast jeder Mensch, und sei es, wenn er sie noch nicht gesehen hat, nur vom Hörensagen her: Eine berühmte Szene, ein Zitat, ein Schauspieler, eine Titelmelodie: "King Kong", "Vom Winde verweht", "Bambi", "Casablanca", "Psycho"... um nur ein paar echte Filmklassiker zu nennen, und natürlich "Die Zeitmaschine"...!

Allein der Titel lässt uns sofort wieder vor unserem inneren Auge den Mittelpunkt des Films, eben jene unvergessliche, fantastische Maschine, erscheinen: Viktorianisch, verschnörkelt, Messing, Kristall und Edelholz... und weckt auch Erinnerungen, als wir diesen herrlichen Film zum ersten Mal sehen durften... vielleicht schon als Kind im TV oder gar noch im Kino, und jene fantastische Reise, die alle unsere wildesten Phantasien sprengte und uns ins Jahr 802701 entführte...

Denn George Pals Film erfüllt mit Bravour alle Kriterien, die echte Klassiker auszeichnet: Vor allem Glaubwürdigkeit. Glaubwürdigkeit selbst in den eigentlich unglaublichsten Situationen! Und Zeitlosigkeit! Gerade bei diesem Film nicht nur ein Wortspiel!

Dabei bleibt der Film sehr nah an H.G. Wells Buchvorlage, ohne sich dem Buch sklavisch unterzuordnen. Änderungen, die die Stärken des Mediums Film ausnutzen (z.B. ein Filmhöhepunkt), sind passend und überzeugend ausgeführt, der Geist des Buches blieb voll erhalten.
Lesen Sie weiter... ›
12 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H. W. TOP 1000 REZENSENT am 18. Juli 2010
Format: DVD
>>> ZUM FILM <<<
Vermutlich geht es mir wie vielen anderen, wenn ich sage, dass die Morlocks bei mir quasi ein frühkindliches Trauma ausgelöst haben. Ich weiß jedenfalls nicht mehr, wie zahlreich die Nächte waren, in denen sie mich in meinen Albträumen heimgesucht haben. Inzwischen sind mehrere Jahrzehnte vergangen, die Welt hat sich weitergedreht, Special Effects wurden perfektioniert und mir sind in Filmen inzwischen zahlreiche Monster begegnet, gegen die die Morlocks geradezu lächerlich wirken.... aber trotzdem: "Die Zeitmaschine" zählt nach wie vor zu einem meiner "all time favorite movies".

Im Gegensatz zu modernen Special Effects-Filmen, bei denen die Handlung hinter den Effekten oftmals nicht mehr zu erkennen oder höchstens zu erahnen ist, steht hier die Story im Vordergrund. Die Handlung ist nicht schmückendes Beiwerk, sondern zieht den Zuschauer schnell in ihren Bann. Dazu tragen die Charaktere bei, die - abgesehen von den Morlocks - durchweg sympathisch rüberkommen. Selbst in Georges kritischer Herrenrunde hat jeder Charakter Eigenschaften, die ihn irgendwie sympathisch erscheinen lassen. Ganz besonders gilt dies für Georges besten Freund, David Filby, den für mich heimlichen Helden des Films.
Das Production Design wurde mit viel Liebe zum Detail bewerkstelligt. So wird in den ersten Minuten die Atmosphäre im London der Jahrhundertwende sehr gut wiedergegeben. Die entsprechende Ausstattung begeistert mich jedes Mal aufs Neue. Und das Setting der Welt im Jahre 802701 ist phantsievoll und fremd genug, um faszinierend und glaubwürdig zugleich zu wirken.
Getragen wird der Film von Russell Garcias wundervollem Soundtrack.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Cover 6 19.08.2014
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen