Die Wilden Hühner auf Klassenfahrt und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Wilden Hühner au... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Rheinberg-Buch
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebraucht - Gut Rechnung mit ausgewiesener MwSt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Die Wilden Hühner auf Klassenfahrt Gebundene Ausgabe – Februar 1996


Alle 13 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 12,00
EUR 7,99 EUR 0,52
66 neu ab EUR 7,99 94 gebraucht ab EUR 0,52

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Die Wilden Hühner auf Klassenfahrt + Die wilden Hühner + Die Wilden Hühner - Fuchsalarm
Preis für alle drei: EUR 36,00

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
  • Verlag: Dressler Verlag; Auflage: 27., Aufl. (Februar 1996)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3791504517
  • ISBN-13: 978-3791504513
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 14,9 x 2,5 x 21,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 36.149 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Mit dem Schreiben fing Cornelia Funke an, als sie 35 war. Zuvor hatte die heute weltbekannte Autorin Pädagogik studiert und anschließend, neben der beruflichen Tätigkeit auf einem Hamburger Bauspielplatz, Buchillustration an einer Kunstfachhochschule studiert. Als Cornelia Funke dann als Kinderbuchillustratorin arbeitete, gefielen ihr die Texte vieler Bücher nicht, die sie bebildern sollte. Ihr Ehrgeiz war geweckt: Sie begann selbst mit dem Schreiben. Inzwischen sind ihre Bücher in mehr als 35 Sprachen übersetzt, einige von ihnen wurden verfilmt oder für die Theaterbühne adaptiert. Absolute Bestseller sind die Bände der "Tintenwelt-Trilogie". Sie werden übrigens nicht nur von Kindern und Jugendlichen verschlungen, sondern haben auch Hunderttausende erwachsene Fans gefunden.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Cornelia Funke wurde 1958 in Dorsten geboren. Nach einer Ausbildung zur Diplompädagogin und einem Grafikstudium arbeitete sie zunächst als Illustratorin. Seit über 10 Jahren schreibt sie ihre eigenen Geschichten für Kinder aller Altersstufen und ist eine der erfolgreichsten und beliebtesten Kinderbuchautorinnen, die viele ihrer Bücher selbst illustriert hat. Sie lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

"Warnung an die Wilden Hüner", las Frieda vor. "O Mann, nicht mal Hühner schreibt der richtig. Warum nennen die sich nicht einfach 'Die Analphabeten'?"
"Was denn für 'ne Warnung?", fragte Trude. Beunruhigt rückte sie ihre Brille zurecht.
"Moment", Frieda strich den Zettel glatt, "das ist gar nicht so leicht zu entziffern. 'Hiermit verkünden wir, die berüchtichten Pygmäen, das der Friedensvertrak mit den jämmerlichen Wilden Hünern an fremden Orten nicht gültig ist. Also nehmt euch in Acht, Hüner. Unterschrift: Die Pygmäen.'"
Frieda hob den Kopf. "O nein, jetzt geht das wieder los." -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 18. Juli 2001
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch habe ich meiner Tochter (8) abends im Bett vorgelesen. Wir waren beide so begeistert, dass wir Mühe hatten, die Zeit nicht zu vergessen. Auch für 8-jährige ist die Handlung gut nachzuvollziehen und nicht zu spannend. Zum Selberlesen ist der Umfang vielleicht noch zu groß. Wir werden ganz sicher die anderen Hühner-Bücher auch noch lesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Erlemann HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 15. Dezember 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Sprotte, Frieda, Melanie und Trude, bekannt als "die Wilden Hühner", sind wenig begeistert. Ausgerechnet nach Föhr, einer kleinen Nordseeinsel, geht die Klassenfahrt. Schon die Überfahrt ist zumindest für die seekranke Trude ein einziges Desaster. Doch wider Erwarten wird der Aufenthalt auf Föhr sogar richtig spannend. Auf der Insel soll es ein echtes Gespenst geben. Der Seemann Jap Lornsen scheint im Jugendheim des Nachts durch die Gänge zu wandeln, Goldmünzen am Strand zu verlieren und Fußspuren in den Zimmern zu hinterlassen.
Die "Wilden Hühner" und die Pygmäen, also Fred, Willie, Steve und Torte beschließen das Gespenst zu fangen. Die "verfeindeten" Banden schließen eine Wette ab und setzen alles daran, herauszufinden ob es das Gespenst gibt oder jemand sich mit ihnen einen Schabernack erlaubt.
Gut, dass Wilma als "Huhn auf Probe" bei Sprotte, Frieda, Melli und Trude mitmachen darf, denn sie ist beim Belauschen der Pygmäen absolute Spitze.

1996 erschien der zweite Teil der Buchreihe "Die Wilden Hühner" von Cornelia Funke. Die mittlerweile erfolgreichste deutsche Kinderbuchautorin, in letzter Zeit vor allem mit der Verfilmung des Buches "Herr der Diebe" und dem Roman "Tintenblut" für Furore sorgte, schreibt die Ereignisse, die im Buch "Die Wilden Hühner" begannen, fort.
Sie nimmt die Rivalitäten zwischen den Mädchen ernst, fügt einige neue Probleme hinzu und lässt ein fünftes Huhn auftreten. In gewohnt lockerer, humorvoller Art, schreibt sie eine einfache, für Kinder gut nachvollziehbare Geschichte. Es geht ein wenig spannender zu, als im ersten Buch, doch auch sieben- oder achtjährige Leseratten können dies gut aushalten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 13. Oktober 2002
Format: Gebundene Ausgabe
Die wilden Hühner zählen zu meinen Lieblingsbücher.Man kann sich richtig in die Geschichte hineinversetzen.Die Charaktere sind absolut realisisch beschrieben.Ich habe alle vier Bücher jetzt schon ca. fünfmal gelesen und ich finde,dass sie nie langweilig werden.
Ich kann alle vier Wilde-Hühner-Bücher empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 29. März 2003
Format: Gebundene Ausgabe
Ich finde, dass das Buch wie alle Bücher von Cornelia Funke witzig und frei geschrieben ist.Für Kinder von 8-14 gute Unterhaltug mit frischen,lustigen Dialogen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marlene Pfefferminz am 29. April 2007
Format: Gebundene Ausgabe
Bei uns musste das Buch als Arbeitsmaterial für die Schule angeschafft werden. Es wurde eine Klassenfahrt für die dritte Klasse, ganz nach dem Wilde-Hühner-Prinzip angestrebt, natürlich auch mit Party und Schifffahrt.

Bei den Freundinnen ging es natürlich wieder mal hoch her. Es geht auf Klassenfahrt. Die Pygmäen mit ihren doofen Spielchen, übliche Streitereien und Streiche, wenn da nicht das unheimliche Gelächter auf dem Flur der Herberge wäre und die Fußspuren. Und wer ist der Strandräuber Jap Lornsen. Treiben da die Pygmäen wieder ihre Spielchen? Gelingt Sprotte und ihren Freundinnen des Rätsels Lösung.

Ein schönes, spannendes und fröhliches Buch von Cornelia Funke, die Lust auf mehr Funke machen, aber ich würde schon eher als 10 Jahre sagen! :o)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 13. November 2001
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch hat mich wirklich faziniert, es ist nach Harry Potter mein absolutes Lieblingsbuch. Es ist eine gute Fortzestung des ersten buches und auch die beiden darauffolgenden Bände sind große Klasse. Ein Lob an die Verfasserin. Für Kinder bestens geeignet, denn Kinder von 9-12 Jahren können sich super damit vergleichen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe
Auch in diesem Band geht es spaßig und traurig zu. Die Hühner gehen auf Klassenfahrt, wo sie nicht nur mit den Pygmäen, sondern auch noch mit einem bösartigen Geist zu kämpfen haben. Als ob das nicht reichte, bekommt Trude noch einen Anruf von zu Hause, der ihr gründlich die Laune verdirbt.
Auch im zweiten Band erleben die Hühner und die Pygmäen Dinge, die man selber als Kind gerne erleben würde (Wer träumt nicht von nächtlichen Gespensterjagten und Juckpulverstreichen?). Es ist sowohl für männliche als auch weibliche Leser etwas da (mein Bruder hat sich sehr über die Pygmäen amüsiert)und so manch einer wird sich in dem ein oder anderen Huhn oder Pygmäe wiederfinden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 29. März 2003
Format: Gebundene Ausgabe
Ich finde, dass das Buch wie alle Bücher von Cornelia Funke witzig und frei geschrieben ist.Für Kinder von 8-14 gute Unterhaltug mit frischen,lustigen Dialogen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen